Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die kleine Okko erfährt den Verlust ihrer Eltern bereits sehr früh. Doch zum Glück erhält sie Unterstützung aus der Geisterwelt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Schneeballens Fall

 

Schneeballen ist immer fröhlich und gut gelaunt. Denkt die Außenwelt. Doch in der kleinen Zeichnerin sieht es ganz anders aus.

Inhalt

Schneeballen, die nach dem deutschen kugelförmigen Gebäck aus Mürbeteig benannt wurde, ist Zeichnerin und sitzt meist zu Hause und fertigt Illustrationen an. Daher hat sie manchmal länger keinen Kontakt zu Freunden oder ihrer Familie. Ihre aufkommende Traurigkeit versteckt die Kleine hinter einer lächelnden Maske, die sie jeden Morgen aufzieht.
Als ihre Mitbewohnerin schließlich drei Wochen nach Amerika fliegt, verliert Schneeballen ihre Maske und schafft es auch nicht mehr, ihre Traurigkeit zu verbergen. Vor lauter Verzweiflung teilt sie sich schließlich ihrem Freund mit und erklärt ihm, dass sie es nicht schafft, alleine da heraus zu kommen. Er versucht ihr zu helfen, doch eine große Angst bleibt - wenn auch tief versteckt.
Als Schneeballen auf einmal ein zweimonatiges Angebot für ein Stipendium in Korea bekommt, wagt sie den Schritt und reist in das fremde unbekannte Land. Dort lernt sie nicht nur neue Sitten und Leute kennen, sondern ebenfalls einen ganz besonderen Zeichner.

Details

Inga Steinmetz ist bereits durch Animexx und ihre Beiträge zu „Mangafieber“ und „Grimms Manga Sonderband“ bei Tokyopop bekannt geworden. „Schneeballens Fall“ ist ihre erste Veröffentlichung bei Carlsen, die unter anderem auf ihrer zweimonatigen Südkoreareise im Zuge eines Stipendiums beruht.
Es sind viele kleine Vier-Panel-Geschichten darin, allerdings ebenso ganzseitige Comicseiten vorhanden. Außerdem erzählt der Manga in seinem speziellen Format die heilsame Reise aus einer Depression heraus.
Autor:
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
15.01.2016
Carlsen / Inga Steinmetz


X