Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Der 14. Februar rückt in greifbare Nähe: Dann ist Valentinstag. Es ist der Tag für Verliebte, der Tag der Liebe – und den kann man auch als Single genießen! Wir haben einige Tipps für die Singles unter euch zusammengestellt, die euch den Valentinstag verschönern...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Detektiv Conan – Detektiv auf hoher See

Meitantei Conan: Zekkai no Private Eye (名探偵 コナン: 絶海 の 探偵)
 

Ein Ausflug mit Folgen: Conan und seine Freunde sind bei einem Manöver eines Marinekampfschiffes dabei. Verdächtiges Verhalten von verschiedenen Leuten lässt Conan aufmerksam werden. Doch nie hätte er gedacht, dass es dort um einen ausländischen Spion gehen könnte.

Inhalt

Die Detective Boys haben Karten für ein öffentliches Manöver auf einem AEGIS Kampfschiff der japanischen Marine gewonnen. Zusammen mit Ran, Sonoko und Kogoro schiffen sie dort ein. Professor Agasa und Ai befinden sich währenddessen bei einem Geschäftsgespräch in Osaka.
Das öffentliche Manöver startet mit Übungen zur Abwehr, bei denen alle zuschauen dürfen. Doch das letzte Manöver, welches beinah ein Angriff wird, scheint nicht zur Übung zu gehören, auch wenn es die Mannschaft als solche verkauft. Dazu fällt Conan ein Junge auf, der ohne Eltern anwesend zu sein scheint. Sein angeblicher Vater taucht erst bei der Deckbesichtigung auf und eine Frau der Besatzung gibt sich als Schiffsköchin aus, obwohl sie höhere Rangabzeichen aufweist. Was ist auf diesem Zerstörer nur los? Conan beginnt zu ermitteln. Als schließlich ein Menschenarm von einem Marinesoldaten gefunden wird, schaltet der kleine Detektiv dafür sogar neben Professor Agasa und Ai, seinen Freund und Rivalen Heiji Hattori ein. Doch die Kommunikation auf weiter See ist nicht so einfach aufrecht zu erhalten. Vor allem ohne entdeckt zu werden.
Schließlich kommt die Polizei an Bord und beginnt mit der Marine zu ermitteln, ob es sich bei dem Toten in der Bucht von Wakasa, dessen Arm vom Zerstörer am Wassereinlass angesaut wurde, um einen Unfalltod handelt oder um Mord. Falls es kein Unfall war, was geht dann hier vor?

Details

Komplett in Farbe präsentieren sich die zwei Taschenbuchbände zum 17. Kinoabenteuer von „Detektiv Conan“. Sie sind ebenso mit der Mauernoptik versehen, wie die Manga-Reihe der Serie. Band Eins beginnt wie der Film selbst mit einem Intro, bis die Erklärung von Shinichi zu seinem Zustand folgt. Daher können den Comic auch Neulinge lesen. Allerdings sind die dunklen Stellen schwer erkennbar, was vermutlich an der Druckqualität liegt. Man erkennt darauf nicht so richtig, was vor sich geht, daher ist es an solchen Stellen doch ganz gut, den Film zu kennen.
Autor:
Lektor: Hannah Hohmann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
05.02.2016
Gosho Aoyama / Detektive Conan Committee


X