Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Und auch dieses Jahr hat unsere Redaktion keine Mühen gescheut, euch ihre Highlights des ausklingenden Jahres 2018 zu präsentieren und damit dem einen oder anderen vielleicht einen Denkanstoß zu geben, was er seinen Liebsten zu Weihnachten unter den Baum legen könnte...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Nach der Schule: Liebe

Kaichou-sama ga Fiancé de (会長様がフィアンセで♥)
 

Komachi ist ein naives verträumtes Mädchen, welches glaubt, das große Los gezogen zu haben. Bis ihr Schwarm und neuer Verlobter seine wahre Seite zeigt.

Inhalt

Komachi traut ihren Augen und Ohren nicht als sie eines Tages ins Zimmer des Direktors bestellt wird, in dem ihre Eltern und ihr heiß verehrter Schwarm bereits auf sie warten. Dort macht ihr der gutaussehende Schülerratspräsident auch noch einen Heiratsantrag! Na, wenn das mal nicht der Sechser im Lotto ist! Komachi schwebt im siebten Himmel. Zumindest, bis sie am selben Abend in das gemeinsame Appartement mit ihrem Verlobten zieht und dieser nichts Besseres zu tun hat als direkt über sie herzufallen. Was ist aus dem liebevollen und süßen Präsidenten geworden, in den sie sich verliebt hatte? Dieser Sakuya hier ist ganz anders. Komachi versteht die Welt nicht mehr als der Junge ihr erklärt, dass das sein wahres Ich sei und er sie nur braucht, um Nachkommen für seine reiche Familie zu zeugen. Das Mädchen ist entsetzt und beschließt, die Verlobung sofort zu lösen. Doch sie will ihre glücklichen Eltern nicht enttäuschen und zieht schließlich nur auf die Couch und aus dem gemeinsamen Schlafzimmer aus. Was ihren Verlobten allerdings nicht davon abhält, sich ihr immer wieder durch kleine Tricks zu nähern. Das Schlimmste daran ist, dass Komachi es nicht schafft, ihren Präsidenten für all das zu hassen. Ganz im Gegenteil: Irgendwann fängt sie sogar an, diese perverse Seite an ihm zu lieben. Was sie natürlich nicht zugibt. Doch Sakuya durchschaut sie immer wieder. Als er schließlich etwas zurücksteckt und es bei Küssen und ein bisschen Fummeln bleibt, versteht Komachi die Welt erneut nicht mehr. Und dann taucht auch noch Sakuyas süße Kindheitsfreundin auf, die den Präsidenten wieder für sich haben will.

Details

Kayoru ist hier in Deutschland eigentlich für ihre One-Shot-Geschichten und Sammelbände bekannt geworden. „Nach der Schule: Liebe“ ist eine ihrer seltenen Mangaserien. Ihren Stil hat sie hier beibehalten. Jedenfalls, was ihre Heldinnen angeht. Denn sonst könnte manch ein weiblicher Fan etwas erschrecken, da diese Geschichte viele erotische Szenen enthält und nicht nur Küsse. Was Kayoru dagegen überzeugend und mit vielen schönen Zeichendetails präsentiert. Gerade in der Bonusstory geht es heiß her, was aber niemanden abschrecken sollte. Denn das Beste hebt sich der Protagonist angeblich bis zum Schluss auf.
Autor:
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
20.05.2016
Kayoru / Tokyopop / Shogakukan


X