Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die Vorfreude der Amuro-Fans ist groß: Endlich gibt es den gutaussehenden jungen Mann, der nicht nur ein Geheimnis verbirgt, in Großaufnahme auf den deutschen Kinoleinwänden zu sehen. Ob sich der Besuch im Kino lohnt, verraten wir euch hier, denn wir durften bereits im Vorfeld in die deutsche Version eintauchen.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Free!

Furi--! (フリー!)
 

Hier kommt der Iwatobi Swim Club und lässt die Herzen der Damenwelt höher schlagen!

Inhalt

Haruka, Makoto, Nagisa und Rin waren an der Grundschule gute Freunde und gemeinsam im Schwimmverein. Sie waren nicht nur voller Elan bei der Sache, sondern auch erfolgreich und gewannen im letzten Jahr einen Pokal. Danach trennten sich allerdings ihre Wege und Rin verließ sogar das Land, um nach Australien zu gehen.

Haruka und Makoto besuchen heute allerdings dieselbe Oberschule und zum Jahreswechsel erwartet sie überraschenderweise ein bekanntes Gesicht. Nagisa geht ab sofort mit ihnen in eine Klasse und er will unbedingt, dass es wieder so wird wie früher. Allerdings hat diese Schule keinen Schwimmverein, nicht einmal einen Pool. Überhaupt meinen Haruka und Makoto, dass sie nicht mehr in der Grundschule seien und das Schwimmen aufgegeben haben.

Dies will Nagisa nicht glauben und Makoto räumt ein, dass Haruka das Wasser noch immer genauso lieben würde, wie eh und je. Sie beschließen kurzerhand, ihre alte Grundschule zu besuchen. Dort wollen sie den Pokal, den sie damals gewonnen haben und als Zeitkapsel vergraben haben, holen. Was niemand erwartet, ist, dass sie dort Rin wiederbegegnen. Rin scheint sich völlig verändert zu haben und behandelt die drei alles andere als freundlich…
 

Details

„Free!“ beruht auf eine zweibändigen Novel von Kōji Ōji mit dem Titel „High Speed!“. Allerdings wurde die Novel erst nach der Ausstrahlung des Animes veröffentlicht. Schon bevor „Free!“ in Deutschland durch „peppermint anime“ herausgegeben wurde, gab es hierzulande eine große Fangemeinde. Ein klassischer Sportanime ist „Free!“ nicht. Der Anime bietet eine unterhaltsame Mischung aus Alltag, Witz, Drama und Fanservice für die Frauenwelt.
Autor:
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
17.08.2016
Kyoto Animation Co., Ltd., peppermint anime


X