Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Seit dem 15. Februar ist der Debütroman "Jeder geht für sich allein" von Chisako Wakatake auf dem deutschen Buchmarkt erhältlich. Wir haben ihn uns einmal angeschaut und stellen euch den Titel hiermit vor.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

COWBOY BEBOP Blu-ray Komplettbox (remastered version)

Originaltitel: カウボーイビバップ
 
Space Cowboys voraus! Die Kopfgeldjäger Spike, Jet, Faye, Edward und Hündchen Ein sind mit dem Raumschiff Bebop interplanetar unterwegs und in der „Cowboy Bebop Blu-ray Komplettbox" auf fette Prämien aus! 
Inhalt
Mithilfe von sogenannten „Gateways“ gestaltet sich im Jahre 2071 das interplanetare Reisen schnell und weitestgehend bequem. Die Menschheit begann nach einem verheerenden Gateway-Unfall zwischen Erde und Mond andere Lebensräume zu suchen. Nach der Explosion eines Gateways wurde ein Teil des Erdmondes herausgesprengt und aus seiner natürlichen Umlaufbahn geworfen. Das Ergebnis waren neben Naturkatastrophen ein Meteoritengürtel als auch ständige Meteoriteneinschläge auf der Erde. Somit wurde die Erdoberfläche unbewohnbar und die Menschen zog es entweder unter die Oberfläche oder sie wanderten auf andere Planeten, wie beispielsweise dem Mars, Ganymede (Jupitermond) oder Venus aus. 
 
Mit der Umsiedlung stieg die Kriminalität rasant an. In diesen Zeiten macht die Polizei Gebrauch von Kopfgeldjägern, sogenannten Cowboys, die durch unser Sonnensystem reisen und Verbrecher dingfest machen. Die Prämien hierzu gehen in die Millionen und es handelt sich zumeist um heiß begehrte, aber auch sehr gefährliche Jobs! Jet Black und Spike Spiegel haben sich als Cowboyduo zusammengeschlossen und sind mit dem Raumschiff Bebop auf der Jagd nach Bösewichten. In einem Casino treffen sie hierbei zufällig auf Faye Valentine - ihres Zeichen ein sexy und brandgefährliches Cowgirl! Sie schließt sich den beiden Jungs an, die während eines Streifzugs übrigens auf einen äußerst intelligenten Hund namens Ein stießen und in ihrer Mitte aufnahmen… 
 
Auf ihren Abenteuern werden die Cowboys von dem brillanten Hacker Ed beobachtet, der sich ihnen gerne anschließen möchte. Jeder in der Bebop-Crew hat außergewöhnliche Talente und bringt diese gewinnbringend ins Team ein. Alle Mitglieder haben eine andere, einzigartige Geschichte, die manchen mehr in der Vergangenheit als der Gegenwart leben lassen… Jedenfalls haben alle ein gemeinsames Ziel: möglichst viele profitable Kopfgelder einsacken! Auf geht's, Space Cowboys!
COWBOY BEBOP Blu-ray Komplettbox
Dt. Publisher:DYBEX
Preis (Amazon):89,90 €
Synchronfassungen:Deutsch, Französisch, Japanisch
Untertitel: Deutsch, Französisch, Niederländisch, Portugiesisch
Spiellänge:650 Minuten
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Drama, Action, Science Fiction
ProduzentenBandai Visual
AnimationsstudioSunrise
Episoden:1 - 26 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details
Inhaltlich fokussiert sich „Cowboy Bebop" auf die Kopfgeldjäger und Bewohner des Raumschiffs Bebop: Jet Black, Spike Spiegel, Faye Valentine, Edward Wong Hau Pepelu Tivrusky IV und dem Hund Ein. Jeder Charakter wird im Zuge der Serie näher beleuchtet und man erfährt mehr über den Ex Cop Jet, dem Mafiaaussteiger Spike, die kaltblütig-attraktive Kopfgeldjägerin Faye, dem Hackergenie „Radical“ Edward und dem intelligenten Tierchen Ein.
 
„Cowboy Bebop" ist ein 26-teiliger Anime für ein erwachsenes Publikum. Der Anime-Regisseur und -Drehbuchautor Shinichiro Watanabe führte bei dieser Serie erstmals Regie. Gekonnt verbindet er in diesem Werk Filmelemente des Western und Neo Noir (=zeitgenössischer film noir kombiniert mit Action & Visual Effects) mit Science-Fiction. Die Szenen sind untermalt von einer herausragenden Jazz/Blues-Musik der japanischen Filmkomponistin Yōko Kanno und der Band Seatbelts. Die Zusammensetzung all dieser verschiedenen, facettenreichen Komponenten ist bis dato einmalig und verlieh dem Anime weit über die Grenzen Japans hinaus Popularität. 
 
Drei Jahre nach dem Release der Serie (1998), erschien im Jahre 2001 mit „Cowboy Bebop – Der Film“ ein Animefilm zur Serie. Inhaltlich behandelt dieser eine Nebengeschichte. Zwei kurze Mangaserien wurden unter dem gleichnamigen Titel „Cowboy Bebop“ als dreiteiliges Spin-off und mit „Cowboy Bebop – Shooting Star“ als zweiteilige Alternativstory veröffentlicht. Derzeit arbeitet Shinichiro Watanabe an einer Realspielfilmumsetzung von Cowboy Bebop gemeinsam mit amerikanischen Studios. 









Umsetzung
Die 26 Folgen sind auf fünf Blu-ray-Disks aufgeteilt. Cowboy Bebop wurde 1998 noch im Bildformat 4:3 (1,34:1) produziert und inzwischen digital remastered. Dies merkt man sichtlich an der Bildqualität. Im Vergleich zu den bisherigen DVD-Veröffentlichungen der Serie war das Bild noch nie so klar, kontrastreich und farbenfroh. Nur bei dunkleren Szenen merkt man ein kleineres Rauschen. Das ist bei dem Alter des Anime jedoch durchaus zu verschmerzen. 
 
Der Ton erhielt ebenfalls ein Update. Dieser liegt in japanischer Sprache als ds-HD Master Audio 5.1 und in deutscher wie französischer Synchronisation in Master Audio 5.1 HD vor. Der Ton ist klar und fehlerfrei. Die japanische und deutsche Synchronisation sind sehr gut. Persönlich finde ich allerdings, dass die Stimme von „Julia“ auf deutsch nicht ganz so gut zum Charakter passt. 
 
Die Untertitel präsentieren sich in weißer Schrift mit schwarzer Outline und sind stets gut lesbar. 
Menü
Nach einem Warnhinweis und Logo gelangt man bei jeder Blu-ray in ein anderes, animiertes Hauptmenü. Die Macher haben sich sichtlich Mühe gegeben, für jede Disk ein abwechslungsreiches wie dynamisches Menü zu kreieren. Visuell sind die Menüs absolute Spitze! Jeder Disk eine eigene Hauptmenügestaltung wie -animation zu schenken, zeigt die Liebe fürs Detail, die in diese Komplettbox geflossen ist. Leider erfolgt der Wechsel in die Submenüs nicht animiert. 
 
Inhaltlich ist der Aufbau der Untermenüs für jede Disk identisch und setzt sich wie folgt zusammen:
 
PLAY ALL – alle Folgen der jeweiligen Disk spielen nacheinander ab.
SETUP – hier lassen sich die Sprachen (Deutsch, Französisch, Japanisch) und die Untertitel (Deutsch, Französisch, Niederländisch, Portugiesisch) einstellen.
EPISODES – die Auswahl der Episoden präsentiert sich.
BONUS – alle digitalen Boni spielen bei Klick auf „Play All“ nacheinander ab. Diese sind allesamt in japanischer Sprache, weshalb sich in diesem Submenü nochmals die Untertitel (Deutsch, Französisch) entsprechend auswählen lassen. Das „Bonus“-Menü ist nur auf der ersten Disk enthalten. 






Verpackung Die Komplettbox kommt in einem hochwertigen, roten Sammelschuber nach Hause. Die Box ist ganze sechs Zentimeter dick und enthält Folgendes: Boxset mit fünf Blu-rays, Cowboy Bebop • Compact Artbook, Cowboy Bebop • Compendium, Cowboy Bebop • Settei Collection, vier Postkarten und ein gefaltetes Cowboy-Bebop-Poster im A3-Format. Die dominant rote Gestaltung zieht sich durch alle Boni durch und hinterlässt einen sehr edlen Eindruck. Verpackungstechnisch ein visueller Augenschmaus, der das Herz höher schlagen lässt!
Extras
Jede Menge Boni sind in dieser Komplettbox versteckt. Diese sind entweder in Papierform im Sammelschuber oder digital auf der ersten Blu-ray enthalten.
 
Sammelschuber Extras im A5-Format
  • Cowboy Bebop • Compact Artbook: ein 80-seitiges, farbiges Artbook, das zahlreiche Artworks der Serie zeigt.
  • Cowboy Bebop • Compendium: ein 58-seitiges, farbiges Booklet, das Produktionsnotizen, Charaktervorstellungen, Episodenführer und allerhand Hintergrundinfos zur Story bereithält, beispielsweise die Setting-Machine Specs und Setting-Computer – demnach Informationen über die Raumschiffe und Bordcomputer. 
  • Cowboy Bebop • Settei Collection: 190-seitiges, schwarz-weiß Buch mit Zeichnungen zu den Charakteren von Toshihiro Kawamoto, Mechadesigns von Kimitoshi Yamane und Background Designs von Isamu Imakake. 
  • Vier Postkarten: Drei „Cowboy Bebop Crew"-Gruppenfotos und eine Postkarte, die sich Ein wie dessen Welsh-Corgi-Hundeartgenossen widmet. 
  • Cowboy-Bebop-Poster im A3-Format, gefaltet: Gruppenfotos von allen Charakteren. 
 
Digitale Extras
  • Session 0: Interviews mit den Machern der Serie, beispielsweise mit Regisseur Shinichiro Watanabe und der Filmkomponistin Yoko Kano auf gut 23 Minuten.
  • Eins Summer Vacation: farbige Artworks rund um Ein.
  • BD Spot: mehrere, japanische Werbeclips rund um die Komplettbox auf gut drei Minuten.
  • LD-DVD Spot: mehrere, japanische Werbeclips rund um Cowboy Bebop DVDs auf gut drei Minuten.
  • Tank Bebop AV Edit: ein Animeszenen-Remix unterlegt mit dem Openinglied „Tank!“ in gut fünf Minuten Länge.
  • Tank Full Size: ein Animeszenen-Remix mit dem Openinglied „Tank!“ In voller Länge.
 
So viele hochwertige und fundierte Extras! Wow, beeindruckend. Absolut top. 






Fazit „Cowboy Bebop" ist ein Anime-Klassiker, der Science-Fiction mit Neo Noir, Western und einer fantastischen Blues/Jazz-Musik kombiniert. Die Serie richtet sich an ein erwachsenes Publikum und spricht mitunter ernste Themen, wie das Leben nach dem Tod, Humanexperimente und Vergangenheitsbewältigung, an. All dies, vermischt mit viel Action als auch sehr kontrastreichen, vielschichtigen Charakteren und einer äußerst lobenswerten deutschen Umsetzung mit grandiosem Bonusmaterial, machen „Cowboy Bebop" zu einem sehr spannenden Anime und einer absoluten Empfehlung für jeden Anime-Fan. 
Inhalt
Inhalt
1

Bild
Bild
1.5

Ton
Ton
1

Synchronisation
Synchronisation
1.5

Gesamtnote


1.1
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
1.5

Extras
Extras
1

Preis/Leistung
Preis/Leistung
1

Autor: / Vereinsmitglied - Animexx Economy Rouja
Lektor: Roberto Czumbil /  RobbPlus
Grafiker: Rouja Rikvard / Vereinsmitglied - Animexx Economy Rouja
Datum d. Artikels: 30.10.2017
Bildcopyright: Sunrise, Bandai Visual, Dybex


X