Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Another Vol. 1 (Blu-ray)

Originaltitel: アナザー
 
Vor 26 Jahren ereignete sich ein unheimlicher Vorfall in der Klasse 3-3 der Yomiyama Mittelschule. Seit dem Tag der Abschlussfeier ist die Klasse verflucht und stark mit dem Tod verbunden. Von all dem weiß Koichi jedoch nichts, als er wegen der Arbeit seines Vaters nun zu seinen Großeltern zieht und die Yomiyama besuchen soll...
Inhalt Koichi Sakakibara hatte sich seinen Schulwechsel eigentlich anders vorgestellt. Gerade erst ist er bei seinen Großeltern eingezogen, da leidet er schon ganz plötzlich an einer kollabierten Lunge und muss für einige Zeit ins Krankenhaus. Somit verpasst er den Schulanfang und verbringt seine Zeit für eine ganze Weile im Krankenhaus. Eines Tages steigt er zu einem hübschen, aber geheimnisvollen jungen Mädchen in den Aufzug. Sie trägt eine Augenklappe, die Yomiyama Schuluniform und hält eine Puppe in der Hand. Ihr Ziel scheint die Leichenhalle zu sein. Besonders gesprächig ist sie eigentlich nicht, doch ihren Namen nennt sie Koichi trotz allem – Mei Misaki.

Einige Zeit später darf er endlich aus dem Krankenhaus und die Schule besuchen. Zu seiner Überraschung findet er Mei in seiner Klasse wieder, doch die Schüler selbst scheinen sehr angespannt und nervös zu sein. Niemand scheint Mei zu bemerken und wenn er sich nach ihr bei seinen Klassenkameraden erkundigt, sagen sie alle, dass sie keine Person mit diesem Namen kennen.

Was Koichi zu dieser Zeit noch nicht weiß – auf der Klasse 3-3 liegt ein Fluch. Vor 26 Jahren besuchte diese Klasse ein sehr beliebter Schüler namens Misaki, doch dank einem schrecklichen Unfall kam er ums Leben. Die Klasse, die den Tod nicht wahrhaben wollte, tat fortan so, als wäre Misaki noch immer unter ihnen. Selbst der Lehrer spielte dieses Spiel mit und stellte am Ende des Jahres für das Abschlussfoto einen Stuhl für Misaki auf. Doch auf diesem Foto war Misaki tatsächlich zu sehen. Seit diesem Moment ist die Klasse 3-3 näher mit dem Tod verbunden, als ihr lieb ist.
Another - Vol.1 + Sammelschuber
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:26.08.2016
Preis (Amazon):33,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Spiellänge:100 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
EAN:7630017508614
Genres:Mystery, Horror
ProduzentenKadokawa Shoten, Lantis, NTT Docomo, P.A. Works, The Klockworx Co., Ltd., TOHO
AnimationsstudioP.A. Works
Episoden:1 - 4 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Mit „Another“ erscheint ein Horror-Anime der besonderen Art auf dem deutschsprachigen Markt. Es geht nicht so sehr um den Grusel- oder Erschreck-Effekt, sondern eher um Atmosphäre und ungeklärte Rätsel. Im Gegensatz zu Koichi erfährt der Zuschauer von vornherein von der Legende von vor 26 Jahren, doch alles, was danach passierte, ist verschleiert und so muss man die Geschehnisse langsam zusammen mit dem Protagonisten und seiner Vernarrtheit in Mei Misaki entschlüsseln. Die Atmosphäre ist dabei stets düster, seien es die alten, schon leicht verfallenen Gebäude, der meist graue Himmel, oder aber die oftmals bedrückende Geräuschkulisse – die Serie weiß, wie sie Stimmung aufbauen kann. Der Anime basiert auf einer Novel, geschrieben von Yukito Ayatsuji. Hiro Kiyohara setzte die Geschichte bereits als Manga um.





Umsetzung So düster wie die Geschichte, gestaltet sich natürlich auch das Gewand, in dem sich „Another“ präsentiert. Somit bekommt man meist dunkle, gräuliche Szenen zu sehen und die Farben sind sehr gedämpft. Allerdings bemerkt man durchaus, dass dies nur als Stilmittel verwendet wurde und keine Fehler am Bild sind. Dieses kommt nämlich einwandfrei mit sowohl hellen, als auch dunkleren Szenen klar und zeigt keine sichtlichen Fehler oder dunkles Rauschen.
Dank der düsteren Soundeffekte, die einen großen Teil der Gruselstimmung einbringen, hätte man sich vielleicht einen Surround-Sound gewünscht, doch mit den beiden vorhandenen Tonspuren in DTS HD MA 2.0 kann man ebenfalls voll und ganz zufrieden sein.
Die deutsche Synchronisation wird sicherlich wieder umstritten sein, wenn man seine Anime gern auf Deutsch schaut und die japanischen Stimmen noch nicht gewohnt ist, dürfte man an der Synchronarbeit größtenteils sicherlich seine Freude haben. Für alle anderen ist natürlich auch nach wie vor die japanische Original-Spur vorhanden, die man sich in Deutsch untertiteln lassen kann.
Menü Bereits im Menü wird einiges an Gruselstimmung aufgebaut. Ein sehr bedrückender Song mit einer eindrucksvollen Geräuschkulisse und ein kleiner Ausschnitt leitet uns in das Hauptmenü. Hier ist das Farbthema Rot-Schwarz, wie bereits auf dem Cover zu sehen. Auf der linken Seite gibt es unter dem Logo der Serie das Opening-Video in seiner ganzen, etwas verstörenden Pracht zu sehen. Auf der rechten Seite ist schön geordnet das Hauptmenü zu finden:

- Start: Spielt alle Episoden am Stück ab
- Sprachen: Deutsch, Japanisch (DTS HD MA 2.0)
- Untertitel: An / Aus Funktion
- Episoden: Wer eine bestimmte Folge sucht, kann diese nur anhand der Ziffer hier finden
- Credits: Eine Liste des japanischen Staffs und der deutschen Synchronsprecher
- Trailer: Aku no Hana – Die Blumen des Bösen, Dusk Maiden of Amnesia, Akuma no Riddle

Während des Schauens kann das Pop-up Menü aufgerufen werden. Hier kann man entweder ins Hauptmenü zurückkehren oder Sprachen, Untertitel oder Episoden wechseln.
Verpackung Der limitierten Edition der ersten Volume liegt ein Schuber bei. Auf diesem wird die Stimmung der Serie bereits groß präsentiert. Der Schuber ist ziemlich stabil und bietet problemlos Platz für die vier Blu-rays, die sich später darin befinden sollen. Dank einem Aufkleber wurde hier auf ein FSK-Logo verzichtet. Auf die Rückseite ist ein Infoblatt geklebt, welches sich mit etwas Feingefühl rückstandslos ablösen lässt. Darunter darf man ein weiteres Artwork betrachten.
Die Blu-ray selbst steckt in einer handelsüblichen Amaray-Hülle. Das Haupt-Farb-Thema der ersten von vier ist Rot/Schwarz. Auf dem Cover sind die Protagonisten Koichi und Mei zu sehen. Das aufgedruckte FSK-16 Logo kann dank einem Wendecover im Inneren verborgen werden, wenn man das denn möchte. Die Hülle wurde gut verarbeitet. Das macht die Handhabung einfach und vermeidet beim normalen Benutzen Verletzungen. Auf der Rückseite findet man neben Bildern und den üblichen Informationen noch eine Episodenliste.
Extras Als kleinen Bonus gibt es in der Hülle ein Booklet zu finden. Es umfasst vierzehn Seiten, wenn man das Cover und den Rücken nicht mitberechnet. Hier findet der aufmerksame Leser Informationen zu einigen Charakteren und Kurzinterviews mit ihren japanischen Sprechern. Außerdem gibt es einen Episodenguide und am Ende noch ausführlichere Interviews mit Natsumi Takamori (Synchronsprecherin von Mei Misaki), Yukito Ayatsuji (Autor der Original-Novel), Ryo Higaki (Drehbuch und Seriengestaltung) und Yoshikazu Iwanami (Sound-Director).

Fazit „Another“ ist eine Horror-Serie, die auf den ersten Blick eher bedrückend und mysteriös, als wirklich gruselig wirkt. Man versteht ebenso wie der Protagonist nicht ganz, was eigentlich genau in der Klasse 3-3 vor sich geht und was es mit der anscheinend nicht existenten Mei Misaki auf sich hat. So macht man sich zusammen mit Koichi daran, die Geheimnisse Stück für Stück aufzudecken.
Eine gute Umsetzung ist dabei ein Muss, denn wenn die bedrückende, stimmungsvolle Atmosphäre nicht so gut umgesetzt wäre, würde ein wichtiger Teil verloren gehen. Glücklicherweise ist diese jedoch auch in der deutschsprachigen Version vorhanden geblieben. Und für alle, die Extras lieben, gibt es noch ein Booklet obendrauf.
Inhalt
Inhalt
2

Bild
Bild
1

Ton
Ton
2.5

Synchronisation
Synchronisation
1.5

Gesamtnote


2.1
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
2

Extras
Extras
3

Preis/Leistung
Preis/Leistung
3

Autor: /  Celest_Camui
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 05.12.2017
Bildcopyright: 2012 Yukito Ayatsuji · KADOKAWASHOTEN / Team Another


X