Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die kleine Okko erfährt den Verlust ihrer Eltern bereits sehr früh. Doch zum Glück erhält sie Unterstützung aus der Geisterwelt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Record of Lodoss War Vol. 2

Originaltitel: Lodoss To Senki (ロードス島戦記)
 
Auf dem zweiten Volume der Fantasy-Saga "Record of Lodoss War" gehen die Abenteuer von Parn und seinen Gefährten weiter. In den Folgen fünf bis sieben reisen sie ins Land Valis und treffen auf den berühmten Söldnerkönig Kashew...
Inhalt Nachdem Parn und seine Freunde Prinzessin Fiana vor der Hexe Karlla retten konnten, reisen sie in Fianas Heimatland Valis, wo sie mit allen Ehren empfangen werden und wo abends ein Fest stattfindet.
Zu diesem Fest erscheint auch der Söldnerkönig Kashew von Flame, der von Parn unendlich bewundert wird. Als urplötzlich ein von der Hexe Karlla verzauberter Soldat den König ermorden will, stellt sich Parn todesmutig dazwischen. Zum Dank unterrichtet Kashew den Jungen in der Schwertkunst.

Doch der Imperator Beld rückt unaufhaltsam auf Valis vor und die Könige Kashew und Fawn beschließen, gemeinsam in die Schlacht zu ziehen. Ihre Truppen geraten jedoch in einen Hinterhalt und erst in einem Zweikampf zwischen Fawn und Beld, die beide über zwei mächtige Schwerter verfügen, wird der Ausgang der Schlacht schließlich entschieden. Damit enden die dunklen Pläne Marmos und Karrlas jedoch noch lange nicht. Vielmehr ist es der Auftakt zum Eingreifen von Ashram...
Record of Lodoss War - Vol. 2
Dt. Publisher:SPVision
Erscheinungstermin:01.11.2004
Preis (Amazon):19,95 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:115 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Drama, Fantasy, Adventure
ProduzentenKadokawa Shoten, Marubeni, TBS
AnimationsstudioMadhouse Studios
Episoden:5 - 7 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Die Folgen fünf bis sieben des Fantasy-Epos treiben die Handlung schneller voran als bisher, was die Story kurzweiliger erscheinen lässt. Leider wird auch hier auf die Hauptcharaktere nur wenig eingegangen. Noch immer wird sehr viel in Rückblenden und Visionen erzählt, den richtigen Überblick über die Story erlangt man aber wohl erst, wenn man alle 13 Folgen kennt.



Umsetzung Hier ändert sich zur ersten DVD wenig. Nach wie vor entspricht die Animationsqualität dem Standard einer OVA-Serie aus dem Jahr 1990. Dafür, dass die Qualität von derartigen OVAs höher als bei den vergleichsweise in dieser Zeit produzierten TV-Serien lag, scheint die Schärfe und der Kontrast aber ab und an Mängel aufzuweisen.
Etwas kompensiert werden kann dieser optische Makel durch die eingesetzten Synchronsprecher, die aus namenhaften Größen bestehen. Hier setzte man, um das Fantasy-Feeling noch zu unterstreichen, auf Stimmen aus der bekannten "Herr der Ringe"-Triologie, die ihre Arbeit recht eindrucksvoll ausführen. Leider wurden aber andere Rollen weniger trefflich besetzt. Auch die Untertitel fügen sich wieder zeitgerecht ins Bild ein und können gut mitverfolgt werden.
Menü Das Menü ist noch immer animiert und mit Musik hinterlegt, aber die Gestaltung wurde verändert: Auffallend ist die neue Illustration mit Deedlit, bei der man sich streiten kann, wie gut sie zu RoLW passt. Zudem wirkt das Menü optisch viel mehr wie eine animierte Collage als bei der ersten DVD.
Auch die Auswahl der Menüpunkte hat sich etwas verkompliziert: Man muss eine bestimmte, nicht immer ersichtliche Stelle anklicken, um weiterzuschalten. Wenn man das getan hat, erscheint bei der Auswahl ein sehr pixeliges, gelbes Diadem der Hexe Karlla, welches leider sehr billig aussieht.
Vom Hauptmenü aus erfolgt der Direktstart oder man wählt zwischen den Untermenüs "Kapitelauswahl", "Einstellungen" und "Extras". Neben der diesmal leider spärlichen Extras-Sparte, hat leider auch die Kapitelauswahl unter den Veränderungen gelitten, denn die kleine Vorschau auf jedes einzelne Kapitel wurde verändert.
In den "Einstellungen" kann man sich wie gewohnt zwischen deutscher und japanischer Sprachfassung entscheiden und natürlich auch deutsche Untertitel auswählen.


Verpackung Auch Volume 2 wird in einem Karton-Schuber geliefert, wie es bei den DVDs von SPVision üblich ist. Auf dem Cover ist die Dunkelelfe Pirotess zu sehen. Der Hintergrund des Schubers ist gänzlich schwarz. Die Rückseite gestaltet sich durch einige Screenshots, die DVD-Daten und eine kurze Inhaltsangabe.
Wie auch bei Volume 1 wird die DVD mit einem Zettel geliefert, auf dem man auf der einen Seite das Covermotiv und auf der anderen Seite eine Liste mit allen Kapitelnamen vorfindet.
Extras Diese sind wie erwähnt nicht so gut wie bei Volume 1. Interessant ist zwar, dass man hier eine Karte der Insel Lodoss findet, allerdings sind die Informationen zu den jeweiligen Ländern der Insel sehr spärlich.
Außerdem findet man hier wieder die bereits bekannten Teaser zu den drei anderen DVDs der OVA-Reihe, "DVD-Tipps" von SPVision (leider weniger und vor allem die gleichen wie bei RoLW Volume 1) und eine nette Slideshow, die einem Screenshots, hinterlegt mit dem Ending der Serie, präsentiert. Leider ist die Qualität der Screenshots auffallend schlecht.

Fazit Die Handlung von "Record of Lodoss War" nimmt zwar immer mehr an Tiefe zu, allerdings wurde leider noch immer recht wenig auf die Charaktere selbst eingegangen. Leider ist bei Volume 2 das Menü nicht mehr so schön gestaltet wie bei Volume 1 und auch die Extras wurden vernachlässigt.
Inhalt
Inhalt
3

Bild
Bild
3

Ton
Ton
3

Synchronisation
Synchronisation
2

Gesamtnote


3.1
Untertitel
Untertitel
3

DVD-Menü
DVD-Menü
3.5

Extras
Extras
4

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
3

Autor: /  Silly-Sama
Lektor: Christian Hrabcik /  paptschik
Grafiker: Sylvia Einenkel /  Silly-Sama
Datum d. Artikels: 03.08.2010
Bildcopyright: Kadokawa Shoten, Marubeni, TBS, Madhouse Studios, SPVision


X