Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Wir haben uns Halloween zum Anlass genommen, euch auf ein paar dämonische Wesen, die in Japan ihr Unwesen treiben, aufmerksam zu machen. Wie ihr ein Aufeinandertreffen vermeidet und was ihr im Fall der Fälle tun könnt, erfahrt ihr in unserem Special!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Eureka Seven Vol. 03

Originaltitel: Koukyou Shihen Eureka Sebun (交響詩篇エウレカセブン)
 
Verwirrung und Verzweiflung - sich überstürzende Ereignisse und inmitten dieses Durcheinanders befinden sich Renton und Eureka. Die Abenteuer des jungen Reffboarders gehen weiter und zwingen ihn einmal mehr an Bord der Gekko über sich hinauszuwachsen. Weiter geht es in Volume drei von Eureka Seven!
Inhalt An Bord der Gekko herrscht große Aufregung: Ein Coralian wurde gesichtet. Da keines der Crewmitglieder Renton eine Erklärung dessen Bedeutung abgeben kann, wendet er sich an Eureka, die anscheinend in ein geplantes Manöver integriert zu sein scheint. Talho und Holland machen sich aber Gedanken um ihren Zustand und wollen zunächst nicht, dass sie mit der Nirvash ausrückt. Sie klagt über Kopfschmerzen und kann nur schwer eine Verbindung zur Nirvash aufbauen. Doch was verursacht eine solche Indifferenz und kann Renton ihr bei dem bevorstehenden Kontakt mit der Coralian-"Wolke" behilflich sein?
Während sich die Gekko auf den "Eintritt" in den Coralian vorbereitet, bemerken sie zunächst nicht, dass sich die Izumo, ein Schlachtschiff der Armee von der anderen Seite der Wolke nähert. Erst viel zu spät entdecken sie den feindlichen KLF, der noch dazu genauso aussieht wie die Nirvash. Als es zum Gefecht kommt geraten Renton, Eureka und ein Mädchen namens Anemone in einen Strudel aus Licht und Verwirrung - ein (Alp-)Traum, wie Renton scheint. Während sich die Gekko mit der Izumo außerhalb des Coralian ein hartes und strategisches Gefecht liefert, beginnt Eureka Rentons Spur in dessen Traum zu folgen und kann ihn gerade noch erreichen.
In einer gigantisches Lichtexplosion löst sich der Coralian auf und Renton erwacht.
Doch der Alptraum ist noch lange nicht vorbei. Nicht nur, dass er auf die Frau aus der "Zone" trifft, die ihn als Spanner beschimpft und angegriffen hat: Er macht auch noch die Bekanntschaft mit Dominic Sorel, der allen Anschein nach von der Armee kommt um die bewusstlose Frau aus dem KLF zu retten…
Dt. Publisher:Beez
Erscheinungstermin:22.06.2007
Preis (Amazon):24,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Englisch, Französisch, Japanisch
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch
Spiellänge:130 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Shōnen, Action, Science Fiction
ProduzentenAtsushi Yukawa, Hiro Maruyama, Hirofumi Inagaki, Hiroshi Morotomi, Koutaro Nakayama
AnimationsstudioBones
Episoden:11 - 15 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Der erste Eindruck von dieser Ausnahmeserie täuscht aber: es handelt sich bei dieser Science Fiction Serie nicht unbedingt um einen klassischen Vertreter dieses Genres, da durch die mysteriöse und äußert sporadisch offenbarte Hintergrundhandlung auch andere Animerichtungen angeschnitten werden. Die sehr schönen Effekte und Hintergründe machen diese Story zu einem echten Hingucker.
Innerhalb der neuen fünf Episoden auf dieser DVD begleiten wir Renton bei seinen Abenteuern mit der Gekkostate, einer Rebellengruppe, derer er sich freiwillig angeschlossen hat. In Episode 15 aber muss er sich erstmals dafür vor einem Familienmitglied verantworten. Schließlich ist er der Sohn des berühmten Weltretter Adrock Thurston und als solcher wäre es seine Pflicht in die Armee einzutreten. Er aber folgt lieber Eureka, die nach einem Zwischenfall in einer seltsamen Coralian-Wolke nicht nur mit Nirvash ein Problem zu haben scheint. Doch was verursacht die gespannte Lage zwischen beiden, wo Renton ihr lieber jetzt als später sagen würde, dass er sie liebt?









Umsetzung Wie schon auf den vergangenen Volumes beschrieben, handelt es sich bei der Serie um einen grafisch gesehen spitzenmäßigen Anime: klare, sehr gute Grafik und CG-Effekten an laufenden Band, die aber nie so aufdringlich wirken, dass sie überhand nehmen. Auch das Menü der DVD spiegelt die Serie recht gut wieder und wirkt angepasst. Überblendungen, dynamische Elemente in der Bilderabfolge und ähnliches verleihen dem Anime eine zusätzliche Note. Die Soundqualität wirkt durchgängig optimal und störungsfrei und ist auch in den anderen Sprachversionen den Charakteren angepasst. Ab der 14. Episode kann man sich über ein neues Opening und Ending freuen, die erneut Ohrwurmcharakter aufweisen. Die gelungene deutsche Synchro sei noch einmal besonders hervorzuheben, da die Sprecher sehr viele Emotionen und eine Bandbreite an Klangbildern einbringen. Die Untertitel, die in verschiedensten Varianten auch während des Abspielens umgestellt werden können, sind umfangreiche Subtitles und in mehreren Sprachen verfügbar. Sie gestalten sich in weißer Schrift mit schwarzer Umrahmung und fügen sich auch in die Audiokommentare und das Interview ein.
Menü Die DVD startet wie von beez Entertainment gewöhnt mit dem Intro und der Ländersprachwahl.. Nach der sich anschließenden FSK-Warnung baut sich schließlich mittels kurzer Filmsequenz das Hauptmenü auf, welches durch Hintergrundmusik unterlegt wird. Vom schlichten weißen Hintergrund heben sich lediglich Holand und ein Sichtfenster ab, in dem in Echtzeit einige Szenen zu sehen sind.
• Start: Begin mit der ersten Episode
• Audio: Sprachauswahl, Untertitel ab/an/auswählbar
• Episoden: Wahl der Episoden, Einleitung, Opening, Ending, Part A&B
• Bonus: Audiokommentare, Interview, Beez Trailer
Alles in allem wurde das Menü der Serie zwar schlicht, aber damit auch elegant und nicht zu überladen angepasst. Ein serienspezifischer Cursor ist nicht vorhanden und lediglich Unterstriche und Färbungen gestalten die Auswahl.


Verpackung Geliefert wird die dritte DVD in einer handelsüblichen weißen Amaray-Box. Auf dem Coverbild sehen wir die auf einen Trapar surfende Nirvash. Neben dem Titel der Serie befinden sich aber auch noch vier kleinere Screenshots am unteren Rand, während sich ein kurzer Einleitungstext am linken Rand, sowie auf der Rückseite in einem grauen Kästchen hervorhebt. Des Weiteren finden wir ebenso einen großen und vier kleine Screenshots auf der Rückseite, die sich neben den Beschreibungen zu den fünf enthaltenen Episoden anordnen. Technische Angaben und Extras kann man hier in Textform nachlesen. Ein Booklet gibt es leider nicht.
Extras Wie schon bei dem vorigen Volumen wird man auch hier das Booklet nur vergebens suchen. Dafür wartet die DVD selbst wieder mit zahlreichen Extras auf. So finden wir neben den Audiokommentaren (durch die japanischen Casts von Renton, Eureka, Dominic, Hilda und Matthieu) der Episoden 13. und 15., auch den zweiten Teils des Interviews mit der amerikanischen Besetzung von Renton, die sehr lustig durch den „Voice Actor“ gestaltet wurde. Auch diese DVD bietet somit wieder annährend 45 Minuten Bonusmaterial.


Fazit Immer mehr Fragen und keine Antworten. Oder doch? Nicht nur Holland und Talho lassen diesmal einige ungeklärte Fragen bezüglich Eureka aufkommen, denn als Renton erwähnt im Coralian seine Schwester Diane gesehen zu haben grinst Holand beruhigt. Doch was soll das schon wieder? Die Verwirrung ist vorprogrammiert. Erstklassiges Frage-Antwort-Spiel und garantiert keine Langeweile! Und bevor es wieder zu ernst wird: eine Slapstick-Episode zum entspannen! Die Animationen und Audioqualitäten sind wie immer top und die Extras oftmals einfach buchstäblich zum "abfeiern", denn die japanischen Casts lassen vorm Mikro so ziemlich jede Scheu vorm Publikum fallen. Lohnt sich!
Inhalt
Inhalt
1.5

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1

Synchronisation
Synchronisation
1.5

Gesamtnote


1.5
Untertitel
Untertitel
1.5

DVD-Menü
DVD-Menü
2

Extras
Extras
1.5

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
2

Autor: /  Silly-Sama
Lektor: Lisa Gengler /  MimiTachikawa
Grafiker: Sylvia Einenkel /  Silly-Sama
Datum d. Artikels: 11.09.2010
Bildcopyright: Studio Bones, Bandai, Atsushi Yukawa, Hiro Maruyama, Hirofumi Inagaki, Hiroshi Morotomi, Koutaro Nakayama, beez Entertainment


X