Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die Vorfreude der Amuro-Fans ist groß: Endlich gibt es den gutaussehenden jungen Mann, der nicht nur ein Geheimnis verbirgt, in Großaufnahme auf den deutschen Kinoleinwänden zu sehen. Ob sich der Besuch im Kino lohnt, verraten wir euch hier, denn wir durften bereits im Vorfeld in die deutsche Version eintauchen.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Neon Genesis Evangelion Platinum: 01

Originaltitel: Shin Seiki Evangelion (新世紀エヴァンゲリオン)
 

„Neon Genesis Evangelion" ist jedem Animefan ein Begriff. Die Platinum Edition trumpfte erstmals mit einer neuen deutschen Synchronisation auf.

Inhalt

Wir schreiben das Jahr 2015, in dem die Menschheit einer neuen übermenschlichen Bedrohung ausgesetzt ist: Riesige Ungeheuer, die als „Engel" bezeichnet werden, greifen die Erde an. Der 14-jährige Shinji wird von seinem Vater nach Neo Tokyo 3 gerufen, da nur Shinji dazu fähig sei, die Engel zu besiegen – und zwar mit einer Kampfmaschine namens Evangelion, die nur von Kindern mit besonderen Fähigkeiten gesteuert werden kann. Shinji, der nie eine besonders gute Beziehung zu seinem Vater hatte, versteht die Welt nicht mehr und möchte anfangs gar nicht kämpfen...
Die ersten vier Folgen beschäftigen sich weitgehend mit Shinji, der mit seiner Umwelt und sich selbst alles andere als gut zurechtkommt und bei Misato Katsuragi, die sich seit seiner Ankunft um ihn kümmert, einzieht. Die letzte Folge der DVD konzentriert sich auf den zweiten EVA-Piloten, das introvertierte Mädchen Rei, welche nicht nur für Shinji ein Rätsel ist...

Neon Genesis Evangelion - Platinum Vol. 1
Dt. Publisher:ADV Films
Erscheinungstermin:06.12.2004
Preis (Amazon):27,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Englisch, Japanisch
Untertitel:Deutsch, Englisch
Spiellänge:100 Minuten
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Drama, Action, Science Fiction
ProduzentenTV Tokyo
AnimationsstudioGainax
Episoden:1 - 5 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details

"Neon Genesis Evangelion" ist kein typischer SciFi Anime. Jeder, der die ersten Folgen gesehen hat, versteht, dass es hier um weit mehr geht als nur kämpfen und die Welt retten. Die ersten Folgen beschäftigen sich intensiv mit den Gefühlen und Gedanken des Jungen Shinji, der unfreiwillig dazu auserkoren wurde, die Welt zu retten; und dessen Beziehung zu den Menschen um ihn herum und seinem Vater, der ihn kalt von oben herab behandelt. Dennoch kommen Action, Spannung und Spaß nicht zu kurz – NGE ist ein Anime, der zu Recht einen Kultstatus innehat.





Umsetzung

Die deutsche Synchronisation ist wirklich gut gelungen; alle Stimmen wurden sehr passend besetzt und die Sprecher machen ihren Job sehr gut. Auch die japanische Fassung ist sehr gut besetzt, was man leider von der englischen nicht unbedingt behaupten kann. Die Untertitel sind gelb und schwarz umrandet, man kann sie daher immer gut lesen.

Menü

Das Hauptmenü ist sehr schlicht gehalten; der Hintergrund ist grau, nur im oberen rechten Eck wird animiertes Wasser dargestellt und man hört eine eher unspektakuläre Hintergrundmusik. Allerdings ist alles sehr einfach und unkompliziert zu bedienen. Im Hauptmenü kann man gleich eine der fünf Episoden starten oder in die Untermenüs „Einstellungen", „Kapiteleinteilungen" oder „Bonusmaterial" gelangen. Unter „Einstellungen" kann man zwischen der deutschen, englischen oder japanischen Synchronisation wählen. Die japanische Synchronisation kann man sich wahlweise mit englischen oder deutschen Untertitel ansehen.
Unter „Kapiteleinteilung" wurden alle fünf Episoden noch einmal in fünf Teile gegliedert: In den Vorspann, zwei Filmteile, den Abspann und die Vorschau auf die nächste Episode. Neben jedem Teil ist noch ein animierter Screenshot zu sehen, damit man sich besser zurechtfindet. Diese Kapiteleinteilung ist sehr gut durchdacht und angenehm zu bedienen, da man sich so sehr schnell zurechtfindet.



Verpackung

Auf dem silbern glänzenden Schuber sieht man Shinji. Auf der Rückseite des Schubers findet man eine Inhaltsangabe, Screenshots und die DVD Daten. Nimmt man die DVD-Hülle aus dem Schuber, sieht man auf dem Cover wieder das Bild von Shinji. Auf der Rückseite werden alle fünf Episoden beschrieben und man findet eine Auflistung des japanischen Produktionsteams und der deutschen Synchronsprecher.
Der DVD liegt außerdem noch ein 12-seitiges Booklet bei, in dem man neben allgemeinen Infos zur Serie mehrere Screenshots, ausführliche Beschreibungen, Infos und Interpretationen zu jeder einzelnen Episode und Infos und Bilder zu den drei Engeln, die in den fünf Folgen eine Rolle spielen, finden kann.

Extras

Im Gegensatz zum Rest der DVD ist leider das „Bonusmaterial" etwas enttäuschend, da man hier „nur" das Intro und das Outro noch einmal findet (nur ohne Untertitel); außerdem die DVD Credits (auf deutsch und englisch) und einen kurzen Film mit mehreren Zusammenschnitten von Anime, die bei ADV auf DVD erscheinen. Für eine Platinum Edition sind die Extras daher leider etwas mager ausgefallen. Immerhin gibt es aber noch das Booklet.


Fazit

Kein NGE-Fan sollte sich diese DVD entgehen lassen. "Neon Genesis Evangelion Platinum: 01" sticht durch ein gutes Design, ein sehr informatives Booklet und durch eine tolle deutsche Synchronisation hervor. Leider sind die DVD-Extras an sich sehr mager ausgefallen. Dennoch: Beide Daumen nach oben!

Inhalt
Inhalt
1

Bild
Bild
1.5

Ton
Ton
1.5

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


1.4
Untertitel
Untertitel
2

DVD-Menü
DVD-Menü
2

Extras
Extras
1.5

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
2

Autor: /  paptschik
Lektor: Jennifer Brox
Grafiker: Christian Hrabcik /  paptschik
Datum d. Artikels: 07.04.2011
Bildcopyright: Gainax, ADV Films


X