Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Andreas Neuenkirchen ist bekannt für seine Japanbücher, sowohl in Romanform wie auch als Reiseliteratur. Mit „Kawaii Mania“ hat er ganz frisch einen neuen Titel auf den Markt gebracht – und uns Rede und Antwort gestanden!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Final Fantasy: Unlimited Phase 6

Originaltitel: Fainaru Fantajî: Anrimiteddo (ファイナルファンタジー:アンリミテッド)
 
Während Ai auf Volume 6 von "Final Fantasy: Unlimited" dem Jungen Clear noch nachweint, der nach ihrem letzten Kampf spurlos verschwunden ist, landet das Schiff unserer Helden durch das Ozean-Puzzle direkt neben der Festung des Grafen Tyrann, dem Schloss von Chaos...
Inhalt Während Ai dem Jungen Clear noch nachweint, der nach ihrem letzten Kampf spurlos verschwunden ist, landet das Schiff unserer Helden durch das Ozean-Puzzle direkt neben der Festung des Grafen Tyrann, dem Schloss von Chaos. Ausgerechnet Yu landet aus Versehen im Schloss und trifft auf den Grafen. Natürlich erkennt er ihn gar nicht, denn der Graf sieht aus wie ein kleines Kind. Zuerst fühlt sich Yu sicher, doch dann macht er eine grausame Entdeckung: Seine und Ais Eltern. Ihnen geht es prächtig, sie forschen für den Grafen, doch … sie erinnern sich nicht an Yu, sind stattdessen dem Grafen Tyrann treu ergeben.
Yu, vollkommen geschockt, wird von Chobi gerettet und auf Cids Schiff zurück gebracht, auf dem bereits Radau herrscht, da Kaze das gerade reparierte Frontfenster zerschossen hat, um Makenshi anzugreifen. Statt Kazes Meinung zu teilen, der Schwertkämpfer sei ihr ärgster Feind, tut sich in Cid langsam die Vermutung auf, Makenshi könne alle seine Aktionen so gestalten, dass sie ihnen eher hilft als schadet. In einem neuen Teil des Ozean-Puzzles angekommen, muss sich Cid gegenüber der Wüste geschlagen geben. Dafür wurde sein Schiff nun wirklich nicht gebaut.
Ai will währenddessen ihren Bruder aufheitern, der noch immer kaum ein Wort spricht. Doch statt einem leckeren Essen spuckt Poschpoket einen kleinen Kaktus aus, der zu allem Überfluss auch noch laufen kann. Und wie! Unsere Freunde haben ihre liebe Mühe damit, den Kaktus zu fangen, ehe sie bemerken, dass es einer der vielen Kaktus-Bewohner dieses Teils von Wunderland ist. Diese Kakteen werden von einem umherwandernden Meer bedroht, das unsere Helden bekämpfen müssen, um im Puzzle weiter zu kommen…
Final Fantasy: Unlimited Vol. 6
Dt. Publisher:ADV Films
Erscheinungstermin:25.07.2005
Preis (Amazon):24,95 €
Synchronfassungen:Deutsch, Englisch, Japanisch
Untertitel:Deutsch, Englisch
Spiellänge:75 Minuten
FSK:Ab 6 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Fantasy, Action, Science Fiction
ProduzentenMakiko Iwata; Shinji Nakashima; Takeshi Sasamura; Yuma Sakata
AnimationsstudioGonzo
Episoden:20 - 22 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details „Final Fantasy: Unlimited" ist eine sehr fantasievolle Geschichte, die sich an ein eher jüngeres Publikum wendet. Sie ist ohne Weiteres für Kinder geeignet, da in Gewaltszenen weder Blut fließt noch die meisten Gegner einen grausamen Tod finden; auch die Storyline ist für Kinder leicht verständlich. Für Erwachsene ist „Final Fantasy: Unlimited" auch eine nette Animeserie, deren Story sich während jeder neuen Folge immer mehr steigert.



Umsetzung Die grafische Umsetzung des Anime ist recht schlicht gehalten und hier und da mit Computeranimationen aufgepeppt. Leider wurde die Schlichtheit auch auf die Charaktere übertragen, die - bis auf Makenshi und Kaze - recht unspektakulär sind. Es wird bei der Coloration des Anime kaum bis gar nicht mit Lichteffekten gearbeitet, wohl aber des Öfteren mit Schatten, was die Serie aus der Zweidimensionalität herauszuholen vermag, aber durchaus hätte besser sein können.
Bild- und Tonqualität sind sehr gut, wobei ich aber sehr von der deutschen Synchronisation und vor allem von der Übersetzung sowohl in deutscher Synchronisation als auch den deutschen Untertiteln mit japanischem Originalton enttäuscht bin. Beim Anschauen der deutschen Sprachausgabe fallen einem, wenn man schon einmal in den Genuss der japanischen Synchronisation gekommen ist, einige Aussprachefehler und noch viel mehr Übersetzungsfehler auf.
Diese und noch viele andere kleine böse Fehler fallen einem Zuschauer mit selbst geringen Japanischkenntnissen leicht auf, Laien allerdings werden die meisten Fehler wohl nicht unbedingt ins Auge stechen.
Menü Das Hauptmenü ist wieder aufgebaut wie bei den ersten fünf DVDs, nur dass diesmal das "Final Fantasy Unlimited" - Logo auf violettem Hintergrund und dem GF dieser DVD rotiert. Natürlich wurde das einheitlich deutsche Menü beibehalten. Das Menü ist mit Filmmusik unterlegt und ab und an läuft ein Chocobo durch das Bild.
Vom leicht zu bedienenden Menü kommt man in die Kapiteleinteilung, in der jede Folge in jeweils fünf Kapitel eingeteilt wird, die man beliebig anwählen kann.
Über "Bonusmaterial" kommt man zu den Extras.


Verpackung Das Cover der DVD-Hülle zeigt Kaze im Vordergrund und im Hintergrund Makenshi, der zu ihm nach vorne sieht, vor einem violetten Himmel. Auf der Rückseite findet man auf violettem Grund einige Screenshots sowie eine kurze Inhaltsangabe und die DVD-Daten. Auch bei dieser DVD kann man wieder das Cover umdrehen.
Das Wendecover zeigt den Grafen Tyrann zusammen mit dem FFU-Logo auf einem violettem Hintergrund. Auf der Rückseite ist das Ozean-Puzzle abgebildet, unter dem die Kapitel dieser DVD aufgelistet sind. Der DVD liegt auch ein kurzes Booklet bei, in dem der Graf Tyrann und zwei neue Charaktere beschrieben werden. Auf der Rückseite wird das GF dieser DVD beschrieben und darunter wird gezeigt, in welchem Größenverhältnis alle Charaktere zueinander stehen.
Extras An Extras gibt es Intro- und Outro-Animation einzeln anzusehen, Produktionsskizzen und eine sehr interessante Galerie mit den Anime-Hintergründen sowie die DVD-Credits und Trailer zu weiteren ADV-Animes.
Außerdem gibt es das schon erwähnte Booklet.

Fazit Eine nette Anime-Serie für sowohl jüngeres als auch jugendliches Publikum, welche mit einer immer geheimnisvoller werdenden Story aufwarten kann. Die Animation ist nicht überragend, aber durchaus annehmbar, was man von der deutschen Übersetzung und Synchronisation nicht unbedingt behaupten kann.
Inhalt
Inhalt
3

Bild
Bild
3.5

Ton
Ton
3.5

Synchronisation
Synchronisation
3

Gesamtnote


2.9
Untertitel
Untertitel
2

DVD-Menü
DVD-Menü
2

Extras
Extras
3.5

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
3

Autor: /  paptschik
Lektor: Jennifer Brox
Grafiker: Christian Hrabcik /  paptschik
Datum d. Artikels: 10.05.2011
Bildcopyright: Gonzo, ADV Films


X