Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Anne mit den roten Haaren - Gesamtedition

Originaltitel: Akage no Anne (赤毛のアン)
 

Eine der schönsten Kinderbuchumsetzungen in der Anime-Welt: Anne mit den roten Haaren! Das Waisenmädchen, mit der ausgeprägten Fantasie. Wirbelt mit Anne durch ihre bezaubernde Abenteuerwelt und werdet mit ihr erwachsen.

Inhalt

Der alte Matthew lebt mit seiner Schwester Marilla auf einer idyllischen Insel im Grün: Green Gables, ihre kleine Farm. Die zwei haben beschlossen, einen Jungen aus dem Waisenhaus zu adoptieren, der ihnen bei der anstrengenden Farmarbeit helfen soll. Doch als Matthew das Kind an der Bahnstation abholen will, erwartet ihn eine Überraschung: Statt eines Jungen steht dort ein kleines Mädchen mit roten Haaren. Anne Shirley, 11 Jahre alt, die mit ihrer ausgeprägten Fantasie und verrückten Einfällen für ziemlich viel Wirbel und Abenteuer sorgt.


Zunächst will Marilla das Mädchen zurückschicken und einen Jungen einfordern. Doch Anne gewinnt ihr Herz, was sie bei Matthew bereits bei der Reise vom Bahnhof nach Green Gables geschafft hat. Sie darf also bleiben und hat endlich ein Zuhause gefunden.
Bald darauf trifft Anne ihre ersehnte Busenfreundin Diana Barry und lernt in der Schule ihren Erzfeind Gilbert Blythe kennen. Während Anne älter wird, wird die Beziehung zu ihrer besten Freundin tiefer, während Gilbert über Jahre hinaus ihr Feind bleibt.


Die Jahre ziehen ins Land und Anne feiert große Erfolge in der Schule. Sie gewinnt das Avery-Stipendium für die beste Note in Literatur. Doch als Anne nach Avonlea zurückkehrt, stirbt Matthew. Marilla sieht sich gezwungen die Farm zu verkaufen, wovon Anne nichts wissen will. Das Mädchen verzichtet auf das Stipendium, um stattdessen eine Stelle als Lehrerin in Camody anzunehmen, damit sie bei Marilla sein kann. Und schließlich erkennt Anne auch, dass Gilbert gar nicht ihr Feind, sondern vielmehr ein Freund ist.

Anne mit den roten Haaren - Gesamtedition
Dt. Publisher:Epix
Erscheinungstermin:27.03.2009
Preis (Amazon):30,95 €
Synchronfassungen:Deutsch
Spiellänge:1200 Minuten
FSK:Ab 6 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
EAN:4047879400094
Genres:Drama, Historie, Slice of Life
ProduzentenJunzô Nakajima, Shigeo Endo
AnimationsstudioNippon Animation
Episoden:1 - 50
Animexx:DVD-Eintrag

Details

Die, nach dem bekannten und beliebten englischen Kinderbuchklassiker „Anne of Green Gables“ von Lucy Maud Montgomery, umgesetzte Animeserie wurde von Isao Takahata verfilmt. Das Zeichentrickgenie ist auch für „Heidi“, „Marco“ und „Die letzten Glühwürmchen“ verantwortlich. Zu dieser Zeit wurden auch viele andere bekannte englische Kinderbücher adaptiert. Ein bekanntes Beispiel ist „Eine fröhliche Familie“, Originaltitel: „Little Women“.


Gleich zu Anfang der Serie bemerkt man, dass Anne kein gewöhnliches Mädchen ist. Nicht nur ihre roten Zöpfe und ihre Sommersprossen stechen sofort ins Auge, nein, auch ihre Art fällt sofort auf. Kaum hat sie sich Matthew vorgestellt, als sie auch schon anfängt loszuplappern und damit nicht mehr aufhört, so wie es ihre liebenswerte und natürliche Art ist. Die ersten Folgen beginnen ruhig und angenehm, erklären aber schon vieles und steigen auch sofort in die Thematik der Serie ein.


Insgesamt ist die Serie fünfzig Folgen stark und erzählt, wie Anne auf Green Gables lernt erwachsen zu werden. Die Serie „Anne of Green Gables“ ist auf acht DVDs in dieser Edition abgeschlossen.







Umsetzung

Die Serie erschien in Japan 1979 und zählt daher zu den älteren Serien.
Dies merkt man auch an der Bildqualität, die, trotz DVD-Qualität, immer wieder pixelt und etwas rauscht. Dennoch sind die Farben kräftig, wohl auch um Annes rote Haare immer schön leuchten zu lassen.


Der Ton ist etwas gedämpft, aber sonst klar und ohne Rauschen.
Die deutsche Synchronisation ist, wie bei alten Animes aus dem früheren deutschen Fernsehprogramm bekannt, sehr gut. Annes Stimme haucht ihr die Energie und Feinfühligkeit ein, die sie braucht.


Untertitel sind keine vorhanden, da die originale japanische Synchro leider nicht hinzugefügt wurde. Es wurde also lediglich die synchronisierte Serie auf die DVDs gepackt.
Daher müssen wir auch auf das japanische Opening verzichten. Aber das Titellied wurde durch eine eigene deutsche Version ersetzt, die auch gleichzeitig als Ending dient. Ein paar der originalen Titelbilder wurden für das deutsche Opening verwendet, allerdings gemischt mit Bildern aus der Serie.

Menü

Wenn die DVD eingelegt wurde, erscheint zunächst einmal das bunte „Junior“-Logo. Dann führt einen das deutsche Opening mit verschiedenen Bildern zu den üblichen rechtlichen Hinweisen und schließlich zum Menü. Dieses ist in rot gehalten und mit Weinranken umgeben. Die weiße Schreibschrift sticht da sehr schön heraus und macht das Ganze einladend. Der Cursor zum Auswählen ist ein einfaches weißes X. Während das rote Menü bleibt, spielt im Hintergrund weiterhin das Opening mit Musik und Bildern.


Auf der ersten DVD kann „alle Folgen abspielen“, „Folge auswählen“, „Extras“ und „Trailershow“ ausgewählt werden. Wenn man auf „Folge auswählen“ klickt, kommt man in das Untermenü, wo z.B. auf der ersten DVD Folge eins bis sechs mit Titel angezeigt werden. Da es nur die deutsche Synchronisation gibt, kann man hier auch keine anderen Sprachen auswählen oder einstellen.




Verpackung

Die Packung der Gesamtedition lag uns leider nicht vor.
Aber sie zeigt in der Mitte einen Screenshot von Anne und ihrer besten Freundin Diana Barry, während der Hintergrund in blau gehalten ist und bei genauerem Hinsehen ebenfalls kleine versteckte Screenshots aufweist. Der Titel ist in rosa gehalten, was angesichts von Annes berühmt-berüchtigten roten Haaren etwas seltsam wirkt.

Extras

Extras sind nur auf DVD eins der Gesamtedition vorhanden.
Hier gibt es einen deutschen Trailer zur Serie, der für Box Eins der Serie wirbt, einen Episodenführer, die Biografie des Regisseurs Isao Takahata, eine Bildergalerie mit Screenshots aus der Serie, eine Karaokeversion des Titelliedes und eine kleine Epix-Trailershow.


Der Episodenführer hat zu jeder der ersten fünfundzwanzig Folgen eine kurze Beschreibung, was in der Folge passiert. Man kann sich den Text ebenso wie die Biografie von Takahata in weißer Schreibschrift gemütlich durchlesen und dann weiterklicken. Und wenn man keine Lust mehr hat, kann man jederzeit zum Extras-Menü zurückkehren.
Die Trailershow besteht aus drei Filmen, die nichts mit Anime zu tun haben.



Fazit

Dem Charme der Serie kann man sich unmöglich entziehen, wenn man Animationen wie Heidi oder Pollyana mochte. Das Alter merkt man zwar an der Qualität und die Extras sind nicht sonderlich zahlreich, aber dennoch ist es wundervoll, dass die Serie auf DVD nun immer und immer wieder genossen werden kann. Da die meisten deutschen Fans der Serie das japanische Original nicht kennen werden, ist es auch vollkommen in Ordnung, dass nur die deutsche Synchronisation beibehalten wurde. Das weckt Kindheitserinnerungen.

Für neu Interessierte ist die Umsetzung mit viel Charme zu entdecken.

Inhalt
Inhalt
2

Bild
Bild
2

Ton
Ton
4

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


2.3
DVD-Menü
DVD-Menü
4

Extras
Extras
3

Preis/Leistung
Preis/Leistung
1

Autor: /  Subaru
Lektor: Christine Schäffer
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 05.03.2012
Bildcopyright: epiX, Nippon Animation Co. & Junzo Nakajima, Shigeo Endo


X