Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

In einer Welt, in der Kriege durch den Einsatz von gewaltigen Drachen entschieden werden, gibt es nur einen einzigen Weg, diese Herren der Lüfte zu besiegen: Man muss ihnen auf den Zahn fühlen.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Tsubasa Chronicles 2. Staffel (Gesamtausgabe)

Originaltitel: Tsubasa: RESERVoir CHRoNiCLE (ツバサ・クロニクル)
 
Shaolan und seine Freunde sind noch immer auf der Suche nach den Federn der Prinzessin, um ihre Erinnerungen wieder zurückzugewinnen. Doch diesmal müssen sie nicht lange suchen, um die erste Feder zu finden.
Inhalt Shaolon und Sakura befinden sich diesmal in einer Welt, die sich Peffilon nennt. Sie trainieren, da sie an einem Rennen teilnehmen werden. Der Gewinner bekommt eine Feder von Sakura, da sie sehr viel Energie enthält. Sie treffen auf die Präsidentin der Firma Pefficon, die das Rennen organisiert. Sie freut sich Sakura getroffen zu haben, da sie sie schon lange gesucht hat. Sie will Sakura als Heldin in das Rennen schicken. Nun muss auch Sakura am Rennen teilnehmen. Doch das Rennen wurde manipuliert. Gott sei Dank schafften es unsere Helden noch unter die ersten Zwölf und dürfen somit am Finale teilnehmen. Dieses gestaltet sich schwieriger, da man während des Rennens Abzeichen sammeln muss. Doch auch dieses Rennen ist manipuliert, aber dieses Mal von jemand anderem. Die Qualifikationsrunde wurde von der Präsidentin manipuliert, da sie wollte, dass die Feder ihren rechtmäßigen Besitzer wieder bekommt.
Während des Rennens scheidet einer nach dem anderen aus. Auch unsere Helden werden aus dem Rennen geschmissen. Shaolon rettet seinen Freund und versucht mit einem Gerät den Platz zu orten, von dem Singale an die Maschinen gesendet werden, die im Rennen verwendet werden. Sie kommen aus der Pefficon Firma selbst. Irgendein Angestellter versucht das Rennen zu stören und sich die Feder selbst unter den Nagel zu reißen. Doch das wissen unsere Helden zu verhindern. Rechtzeitig schreiten sie ein und setzen den Bösewicht außer Gefecht. Doch es scheint, dass etwas viel Größeres hinter ihnen her ist. Jedoch können Sakura und Shaolon das noch nicht erahnen. Sakura bekommt ihre Feder zurück und schläft erschöpft ein. Am nächsten Tag macht sich die Crew in die nächste Dimension auf, um dort nach einer weiteren Feder zu suchen. Werden sie alle finden können?
Tsubasa Chronicles 2. Staffel (Gesamtausgabe)
Dt. Publisher:Anime Virtual
Erscheinungstermin:24.09.2010
Preis (Amazon):76,93 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch, Polnisch
Spiellänge:650 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
EAN:7640105235728
Genres:Mystery, Fantasy, Adventure
ProduzentenKodansha, NHK
AnimationsstudioBee Train
Episoden:1 - 26 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Nachdem die erste Staffel beendet ist, geht es nun rasant weiter. Auch hier bleibt sich die Serie treu. Ihr trefft in den verschiedenen Dimensionen auf verschiedenen Versionen der bekannten und geliebten Charaktere der CLAMP Serien, wie „Card Captor Sakura“, „X“, „Chobits“, „xxxHOLiC“ und viele mehr. Auch die Eigenschaften der Charaktere aus den vorgehenden Serien wurde übernommen und lässt Serienkenner erfreuen. Zum Beispiel treffen sie in den ersten Folgen auf Tomoyo. Sie will, wie in „Card Captor Sakura“, natürlich für Sakura wieder alle möglichen Kleider entwerfen und anfertigen. Aber auch Chii aus „Chobits“ muss auch hier wieder alles neu lernen, da sie ihre Erinnerungen verloren hat.
Die Manga-Serie wurde anlässlich des langjährigen Jubiläums des Zeichner-Teams produziert.









Umsetzung So schnell wie die zweite Staffel beginnt, so schnell erfährt man auch, dass diese nicht so stark ist, wie die erste anfangs noch war. Sie zieht sich sehr lang, wobei man es abkürzen könnte. Auch Standbilder werden häufiger.
Am Stil und an der Qualität der Grafik ist nichts auszusetzen. Sie wurde 2005 bis 2006 produziert und besitzt daher auch ein 16:9 Format.
Leider ist die Qualität der Tonspuren noch nicht so weit. Ihr könnt hier zwischen Japanisch und Deutsch in Dolby Digital 2.0 wählen. Auch die Qualität der Synchronsprecher ist manchmal nicht so berauschend, da die Stimmen des Öfteren aufgesetzt klingen oder Wörter falsch betont werden. In dieser Staffel wurden Suffixe wie „-kun“ und „-chan“ verwendet, welche in der ersten Staffel nicht verwendet wurden.
Die Untertitel sind in Deutsch und Polnisch wählbar und lassen sich gut lesen und sind fehlerfrei verfasst.
Menü Die DVD-Menüs der einzelnen DVD sind von den Menüpunkten her gleich aufgebaut. Das Einzige, das hier variiert, ist der Hintergrund. Bei jeder DVD wurde ein anderes Bild verwendet. Es stehen euch zwei verschiedenen Sprachen für die DVD-Menüs zur Verfügung: Deutsch und Polnisch. Ihr habt nicht viele Optionen im Menü, da euch nur zwei Synchronisationssprachen und Untertitelsprachen als Option offen stehen. Sie wurden noch nicht einmal in ein eigenes Menü gepackt, sondern befinden sich im Hauptmenü.



Verpackung „Tsubasa Chronicles 2. Staffel (Gesamtausgabe)“ erscheint in einem Pappschuber mit insgesamt sechs DVDs, die sich in Slim-DVD-Hüllen befinden. Auf jeder DVD sind vier bis fünf Folgen von der Serie zu sehen. Jede DVD-Hülle hat das gleiche Design, nur andere Hintergründe, ähnlich der DVD-Menüs. Auf der Rückseite der DVD steht ein kurzer Informationstext, der sich auf den anderen DVDs wiederholt. Die erste und die zweite DVD haben den gleichen Text sowie die dritte und vierte und die füfte und sechste.
Extras Über Bonusmaterial kann man bei den Boxen von „Tsubasa Chronicles“ nicht wirklich sprechen. Genauso wie die erste Staffel enthält auch die zweite kein Bonusmaterial. Nur die Standardtrailershow ist vorhanden, womit die Publisher ihre Animeserien promoten können.

Fazit „Tsubasa Chronicles“ hat in der zweiten Staffel das Ende gefunden. Obwohl diese Staffel nicht so stark war wie die erste, so erfährt man doch mehr über die Charaktere und fühlt mit ihnen mit. Man wird durch die Geschichte von Sakura begleitet und ist auf das Ende gespannt. Auch wenn die Staffel oft Standbilder enthält und die deutsche Synchronisation manchmal mit den Betonungen schief liegt, hat die Serie doch ihre Sympathie. Fans der Vorgängerserien von Clamp werden ihren Spaß haben an den auftauchenden Gags zu den Charakteristiken der bekannten Gesichter Clamps.
Inhalt
Inhalt
3

Bild
Bild
2

Ton
Ton
3

Synchronisation
Synchronisation
3.5

Gesamtnote


2.9
Untertitel
Untertitel
1.5

DVD-Menü
DVD-Menü
3.5

Extras
Extras
5.5

Preis/Leistung
Preis/Leistung
1

Autor: /  Reh-Baecker
Lektor: Sabine Losert
Grafiker: Rebecca Bertram /  Reh-Baecker
Datum d. Artikels: 13.04.2012
Bildcopyright: Bee Train & Kodansha, NHK, AV Visionen GmbH


X