Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 10. September ist "Welttag der Suizid-Prävention". Aus diesem Anlass veröffentlichte Egmont Manga jüngst den Einzelband "My broken Mariko" von Waka Hirako. Wir möchten euch dieses besondere Werk nicht vorenthalten und stellen es hiermit vor...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

InuYasha Box 1

Originaltitel: Inuyasha (犬夜叉)
 
Dämonen, Halbdämonen, Geister, Juwelen und Glücksbringer mit besonderen Fähigkeiten? Das gibt es doch alles nicht! Das jedenfalls glaubt Kagome, bevor sie eines Besseren belehrt wird und dabei nicht nur das Abenteuer ihres Lebens erlebt, sondern auch dieses mehr als einmal aufs Spiel setzt.
Inhalt Eigentlich sollte die 15 Jahre alte Kagome ja an so einiges Übersinnliches glauben, immerhin wohnt sie auf einem Schrein-Gelände. Doch im Gegensatz zu ihrem Großvater hat sie mit diesen Sachen eher weniger am Hut. Kein Wunder also, dass sie auch der Legende des „knochenfressenden Brunnen“ kaum Gehör schenkt. Als sie jedoch von einem Dämon in diesen gezogen wird, staunt sie nicht schlecht.
Noch vollkommen benommen von dem lebensgefährlichen Ereignis findet sie sich im feudalen Japan der Vergangenheit wieder – zu der Zeit der kriegerischen Staaten. Die Priesterin, die sie gefunden hat, erzählt ihr, sie würde ihrer Schwester sehr ähneln und irgendetwas an ihr scheint Dämonen anzuziehen.
Einer davon – oder besser ein Halbdämon – hängt dank einem heiligen Pfeil gebannt an einem Baum in der Nähe des Brunnens, aus dem sie kam. Die Priesterin, mit der Kagome Ähnlichkeit hat, soll ihn dort vor 50 Jahren gebannt haben und so soll es am besten auch bleiben.
Als jedoch erneut ein Dämon hinter Kagome und somit auch dem kleinen Dorf, in dem sie bleibt, her ist, bleibt ihr keine Wahl als den Halbdämonen Inuyasha zu wecken, der nicht nur niedliche Hundeohren, sondern auch ein freches Mundwerk und große Macht hat.
Doch so einfach gestaltet sich der Sieg nicht – erst recht, als das „Juwel der vier Seelen“ in Kagomes Körper gefunden wird. Somit ist klar – sie ist die Wiedergeburt derjenigen Priesterin, die Inuyasha bannte. Das Juwel besitzt übermächtige Kräfte und jeder Dämon wird davon angezogen und möchte mit dessen Hilfe der Stärkste von allen werden. Doch im Eifer des Gefechts passiert ein Unglück und das wertvolle Stück zerbricht in viele kleine Splitter. Inuyasha und Kagome müssen sich aufmachen, um diese zu suchen. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass ihnen Dämonen zuvor kommen… oder Kagome Inuyasha nicht mehr erträgt…
InuYasha - Box 1
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:22.05.2013
Preis (Amazon):55,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Spiellänge:700 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
EAN:7630017500649
Genres:Comedy, Fantasy, Adventure
ProduzentenKyoto Animation, Shogakukan Productions Co., Ltd., Yomiuri Telecasting Corporation
AnimationsstudioSunrise
Episoden:1 - 28 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Eigentlich wird man kaum einem Anime-Fan noch etwas zu „InuYasha“ erzählen müssen. Die Serie ist bekannt und beliebt, nicht zuletzt wegen ihren deutschen Ausstrahlungen auf den Sendern RTL II und MTV 2 Pop. Übrigens hatten die beiden Sender andere Songs für das Opening und Ending zu bieten. RTL II setzte auf die deutschen Lieder, die auch auf der DVD zu sehen sind, MTV 2 Pop nahm dafür „Star“ von Nova International.
Mittlerweile ist „InuYasha“ mit seinem Produktionsjahr von 2000 schon fast ein Klassiker. Die ganze Geschichte baut sich um die Juwelensuche auf, weicht jedoch immer wieder einmal von dem roten Faden ab. Im Laufe der Geschichte stoßen auch noch weitere Gefährten und Gegner hinzu – sowie Charaktere, die man nicht einschätzen kann. Leider wurde die Geschichte rund um den Halbdämon und das Mädchen aus der Zukunft in der Anime-Serie nie zu Ende erzählt.
Der Anime basiert auf dem gleichnamigen Manga von Rumiko Takahashi.









Umsetzung Dank der DVD-Version sieht und hört man dem Anime sein Alter eigentlich kaum an. Natürlich ist das Bildformat noch immer 4:3, jedoch sind die Farben kontrastreich und auch bei schnellen Szenen verschmiert nichts. Auch der Ton ist klar und deutlich und wird im Deutschen sogar mit einer DD 5.1 Tonspur wiedergegeben. Wer die Synchronsprecher aus der TV-Fassung nicht missen möchte, obwohl sie sich doch von der originalen Tonspur unterscheiden, der darf sich darüber freuen, dass diese auch hier vertreten sind. Das wirklich Besondere an der Umsetzung ist jedoch, dass neben der deutschen auch die japanische TV-Fassung mit dabei ist. Selbst das deutsche Opening und Ending wurde hier gegen die japanischen Originale ausgetauscht und sowohl mit Lyrics, als auch mit Übersetzung untertitelt. Die Untertitel sind dabei an die japanische und nicht an die deutsche Version angepasst und gut zu lesen. Wie gewohnt bekommt man hier die gelbe Farbe mit schwarzer Umrandung, das gute Timing und die fehlerfreie Rechtschreibung. Somit ist die Box überarbeitet und in Originalfassung vorhanden und daher ein Muss für jeden Fan und Sammler.
Menü Das Menü wurde auf allen sieben DVDs gleich gehalten. Es ist sehr minimalistisch angelegt, zeigt aber alles, was man braucht. Gleich im Hauptmenü findet man den Punkt „Start“, der direkt alle Episoden am Stück ablaufen lässt.
Darunter kann man zwischen den Sprachen Deutsch und Japanisch mit Untertiteln wählen. Nur Japanisch ohne Untertitel lässt sich nicht einstellen.
Im letzten Punkt darunter stehen Zahlen – die Episodennummern – die man anwählen kann um eine bestimmte Folge zu sehen.
Ansonsten ist das Menü leider nicht animiert, nur mit der für „InuYasha“ üblichen Musik unterlegt.



Verpackung Die Verpackung überzeugt durch die Optik schon einmal sehr. Man hat das Gefühl ein dickes Buch in den Händen zu halten. Öffnet man dann eine der „Plastikseiten“ kommt eine der sieben DVDs zum Vorschein. Man hat so gesehen das „DVD-Buch“ der epischen Geschichte in der Hand.
Auf dem Cover ist die Gruppe rund um die Protagonisten zu sehen und leider auch das große FSK-Logo, das hier mit aufgedruckt wurde. Die Rückseite zeigt fünf Screenshots und einen Text, der jedoch kaum etwas von der Geschichte vorwegnimmt. Leider handelt es sich dieses Mal nicht um ein abnehmbares Blatt, sondern ist fest auf der Box aufgedruckt. Auch technische und rechtliche Details findet man hier.
Extras Sieht man von einem kleinen Faltblatt ab, das die Titel der Episoden unter der jeweiligen DVD gelistet hat, findet man leider kein Extra. Zumindest ist ein Artwork hinten auf dem Faltblatt abgedruckt.

Fazit „InuYasha“ hat sich seinen Namen im Anime-Olymp gemacht und das zu Recht. Die Story und die Charaktere überzeugen einfach und es gibt kaum jemanden, der sich der Serie wirklich voll entziehen kann. Und mit dieser DVD-Version bekommen Fans und Sammler nicht nur eine technisch überarbeitete Serie, sondern auch das japanische Original mit guten Untertiteln geliefert, was sicherlich für viele ein Hauptgrund sein wird, sich die Box zuzulegen. Somit überzeugt die Umsetzung. Schade ist nur, dass keine Extras für Sammler dabei waren – aber das tut der Serie ja keinen Abbruch.
Inhalt
Inhalt
2

Bild
Bild
1.5

Ton
Ton
1.5

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


2.3
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
4.5

Extras
Extras
5.5

Preis/Leistung
Preis/Leistung
1

Autor: /  Celest_Camui
Lektor: Hannah Hohmann
Grafiker: Katharina Bohn
Datum d. Artikels: 13.11.2013
Bildcopyright: Sunrise, Kyoto Animation, Yomiuri Telecasting Corporation, Kazé


X