Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die kleine Okko erfährt den Verlust ihrer Eltern bereits sehr früh. Doch zum Glück erhält sie Unterstützung aus der Geisterwelt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Arcana Famiglia – La storia della Arcana Famiglia 1

Originaltitel: Arcana Famiria (アルカナ・ファミリア)
 
Die Insel Regalo. Auf ihr lebt die Arcana Famiglia. Eine Vereinigung, die einer Bürgerwehr gleicht und die Insel und ihre Bewohner vor Piraten und Eroberern schützt. Doch diese Familie besitzt außer ihrem Kampfkönnen noch magische Kräfte, welche sie durch die Vereinigung mit Tarotkarten, erhalten haben.
Inhalt Episode 1: Die Geburtstagsnacht – La notte del compleanno
Eine Gruppe von Männern, alle in schwarze Anzüge gekleidet, stellt eine Schmugglerbande und jagt diese durch den Hafen und die Stadt. Reisende sind überrascht. Wer sind diese Leute bloß? Niemand anderes als die Arcana Famiglia, eine Bürgerwehr, die ihre Insel Regalo beschützt.

Episode 2: Der Kommandant der Tierschutztruppe – Il comandante della squadra protezione animali
Nova rettet eine weiße Katze vor einer Kutsche, welche ihm nach Hause folgt. Felicità und Libertà versuchen zusammen mit Nova herauszufinden, wem sie gehört. Unbewusst setzt Felicità ihre Arcana-Fähigkeit ein und sieht zweimal in ein Herz. Wird sie ihre Fähigkeit bald richtig einzusetzen lernen?

Episode 3: Kinderfest - Piccolino
Die Arcana Famiglia veranstaltet jedes Jahr ein Fest für Kinder in der Kirche. Libertà ist begeistert davon und nimmt Felicità mit. Doch ein Sturm kommt auf und viele der Kinder werden nach Hause gebracht. Um den Zurückgebliebenen die Zeit zu vertreiben, erzählt Libertà ihnen eine Geschichte und erinnert sich an etwas aus seiner Vergangenheit.

Episode 4: Bekenntnisse einer Maske – Confessioni di una maschera
Welche Arcana-Kraft besitzt die Tarotkarte ‘der Narr‘, welche Libertà in sich trägt? Der Junge kann sich nicht an seine Vergangenheit erinnern. Dante verhindert es aus gutem Grund. Als Felicità aus Versehen in Dantes Herz blickt, erklärt dieser ihr den Anblick und gibt preis, welche Fähigkeit Libertà in sich trägt.
Dt. Publisher:Anime House
Erscheinungstermin:16.09.2013
Preis (Amazon):22,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:120 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Comedy, Romantik, Action
ProduzentenArcana Famiglia Production Committee, Frontier Works, MOVIC, Showgate, Warner Bros.
AnimationsstudioJ.C. Staff
Animexx:DVD-Eintrag

Details Bereits 2011 erschien die Geschichte der „Arcana Famiglia“ als Visual Novel für die Play Station Portable. In Japan kamen und kommen noch viele andere Dinge zu der beliebten Bürgerwehr heraus. Seien es Hörspiele, Charakter-CDs, Special-Episoden, eine Manga-Adaption oder Live Events. Für 2013 ist sogar ein zweiter Teil des Spiels für die PSP angekündigt.
Man merkt bereits an den ersten vier Episoden, die sich zwar viel mit den Charakteren beschäftigen, die Kämpfe aber weitestgehend untergehen lassen, dass die Serie nicht so lang sein wird. Das ist aber auch wirklich das Einzige, was bisher schade ist und etwas fehlt. Vermutlich sind zwölf Folgen einfach zu kurz, um mehr Kämpfe zu zeigen, wenn man sich so auf die Charaktere konzentriert.
Der Spaß und auch die Gefühle kommen hier nicht zu kurz. Sie unterstützen die schönen und liebevollen Zeichnungen und Gesten. Außerdem bleibt die Spannung erhalten, welcher der vielen gut aussehenden Figuren, welche Arcana-Fähigkeit besitzt. Denn nicht alle werden gleich enthüllt und vor allem nicht im Einsatz gezeigt.
Gerade bei so vielen (männlichen) Charakteren, welche eben auf das Dating-Game zurückzuführen sind, denkt man, dass jemand zu kurz kommt. Doch bisher kamen sie alle immer wieder vor. Auch wenn es hauptsächlich um Felicità, Libertà und Nova geht, werden die Anderen schön mit eingebaut.
Auch den Spaß darf man nicht vergessen, welcher gerade durch die vielen unterschiedlichen Personen, die immer wieder aneinandergeraten, entsteht.









Umsetzung Die japanische Originalsynchronisation ist vor allem durch die italienischen Wörter ziemlich lustig, ansonsten natürlich sehr gut.
Denn wer es noch nicht am Titel und den Kapiteltiteln gemerkt hat: Die Serie spielt in Italien.
Im Deutschen wurden die italienischen Worte gut ergänzt und übernommen und beinah alle Sprecher passen gut.
Die Untertitel sind sehr gut zu lesen. Zwar ist das Tempo ab und an etwas schnell, was aber hauptsächlich daran liegt, dass die Charaktere so schnell viel zu sagen haben.
Bild- und Tonqualität sind sehr gut und es bereitet Freude, die wunderschöne Insel Regalo zu bewundern. Dazu kommen die sehr schön umgesetzten Kampfszenen und schnellen Bewegungen.
Auch bei Opening und Ending wurde sich viel Mühe gegeben. Beides ist original Japanisch mit deutschem Untertitel und Kanji sowie japanischem Text.
Am Ende jeder Folge werden zuerst die deutschen und dann die japanischen Synchronsprecher aufgezählt. Eine weitere schöne Ergänzung.
Menü Das Hauptmenü zeigt noch einmal die Personen des Covers. Rechts von ihnen gibt es folgende Funktionen zur Auswahl, während Hintergrundmusik aus der Serie läuft.

- Alles abspielen: Spielt alle Folgen hintereinander ab
- Sprachen: Deutsch und Japanisch sowie deutsche Untertitel
- Episoden: Separate Anwahl der jeweiligen Episoden (1-4)
- Extras: Opening + Ending Normal + Karaoke Version / Tari&Tari Trailer 1+2 / Saber Rider und die Star Sheriffs Hörprobe

In jedem Untermenü ist eine andere Person aus der Serie als Standbild zu sehen.
Einen Cursor gibt es im Hauptmenü nicht. Die angewählte weiße Schrift wird lediglich gelb, wenn man sie auswählt. In den Untermenüs gibt es eine blaue Kugel, die zur Auswahl dient und beim Anklicken alles ebenfalls gelb färbt.
Das Menü ist übersichtlich und einfach gehalten.



Verpackung Eine weiße DVD-Hülle präsentiert das Inlay, welches allerdings horizontal gehalten wird und nicht wie sonst üblich vertikal. Das Cover wird von einem blauen Rahmen geziert und zeigt die drei Hauptpersonen Felicità, Libertà und Nova vor einer Meerkulisse.
Das Backcover schmücken, ebenfalls in einem blauen Rahmen, einige Screenshots, eine kurze Beschreibung der Geschichte und Hintergrundinformationen über die Macher der Serie. Dazu gibt es die üblichen Kurzinformationen zu Genre, Sprache, Episode, Regionalcode, Laufzeit und Extras.
Extras Die DVD besitzt ein Wendecover und kommt zusammen mit einem sechsseitigen Booklet.
Wie das Inlay der DVD ist auch das Booklet horizontal gehalten und beginnt mit „La Storia della Storia“ – einer Beschreibung, wie die Serie zustande kam und was man dazu alles wissen sollte.
Dann folgt die Erläuterung der „Arcana Famiglia“ und ein kurzer Charakterguide der drei Hauptpersonen Felicità, Libertà und Nova.
„Lucas Lieblingsrezept: Bari die dama“ rundet das Ganze ab, während die „Tarot – i tarocchi“, eine Erläuterung über Tarotkarten, das Booklet abschließt.
Auf der DVD selbst gibt es unter Extras noch einmal das Opening und Ending als Karaokeversion, dazu zwei Trailer von „Tari&Tari“ und eine Hörprobe zu Saber Rider und die Star Sheriffs – Das Hörspiel.




Fazit Wer süße und coole Jungs liebt, mystische Kräfte spannend findet und gerne lacht, der ist bei dieser Serie genau richtig. Etwas schade sind die wenigen Kämpfe, was aber erträglich ist, wenn man sich mehr den Charakteren zuwendet, so wie es die Serie eben tut.
Die angenehme Synchronisation lässt einen die ersten vier Episoden in beiden Sprachen genießen und lädt somit auch zum öfter Ansehen ein.
Das Booklet ist eine sehr gelungene Ergänzung, wenn man ohne Vorwissen an diesen Anime herantritt.
Inhalt
Inhalt
1.5

Bild
Bild
1

Ton
Ton
3

Synchronisation
Synchronisation
2

Gesamtnote


2.2
Untertitel
Untertitel
1.5

DVD-Menü
DVD-Menü
4

Extras
Extras
2.5

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
3.5

Autor: /  Subaru
Lektor: Daniela Würdig
Grafiker: Rebecca Bertram /  Reh-Baecker
Datum d. Artikels: 21.02.2014
Bildcopyright: Visual Novel / J.C. Staff / Chiaki Kon / AnimeHouse


X