Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Vom 6. bis 8. September fand im Kongress Palais Kassel die größte ehrenamtlich organisierte Convention im deutschsprachigen Raum statt: Die Connichi ist ein jährliches Highlight für alle Freunde japanischer Popkultur.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Magi - The Labyrinth of Magic Vol. 4

Originaltitel: Magi ( マギ)
 
Die Kämpfe wollen nicht enden. Al Thamen schafft es durch die Barriere Sindrias und erklärt Sindbad den Krieg. Doch der König hat Ali Baba, Aladin, Morgiana und Prinz Hakuryu in den Dungeon von Zagan geschickt, um sie zu schützen. Was allerdings fehlschlägt: Denn auch dort tauchen dunkle Krieger der Organisation auf.
Inhalt 20. Nacht – Die zwei Prinzen:
Prinz Hakuryu aus dem Königreich Kou ist nach Sindria gekommen, um dort zu lernen. Doch wie wird Ali Baba auf ihn reagieren? Und sind Ali Baba und Sindbad wirklich zum Niederfall verdammt?
21. Nacht – Der Dungeon Zagan:
Hakuryu, Aladin, Ali Baba und Morgiana sind in den Dungeon von Zagan aufgebrochen und müssen dort einige Prüfungen bestehen, bevor sie sich gegenseitig besser verstehen und die dort festgehaltenen Dorfbewohner retten können.
22. Nacht – Das feurige Hausgefäß:
Während Mo es im Dungeon endlich schafft, ihr Hausgefäß zu aktivieren, taucht in Sindria der Magi Judar auf und erklärt Sindbad den Krieg.
23. Nacht – Kriegsgeschrei:
Im Dungeon haben Ali Baba und Aladin Probleme, gegen dort aufgetauchte Al Thamen Krieger anzukommen. Sindbad muss sich ebenfalls auf den angekündigten Krieg gegen die Organisation vorbereiten.
24. Nacht – Der Fall:
Aladin versucht alles, um Ali Baba vor seinem Niederfall zu schützen, während drei von Sindbads Generälen es ebenfalls mit Kriegern mit schwarzen Dschinngefäßen aufnehmen müssen.
25. Nacht – Ali Baba und Aladin:
Al Thamen hat es geschafft, Ali Baba auf seine Seite zu ziehen. Doch seine Freunde geben nicht auf und versuchen, ihn zurück zu holen. Derweil hilft auch die Prinzessin von Kou Sindria, gegen die Krieger der Organisation zu verteidigen.
Magi - The Labyrinth of Magic
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:30.05.2014
Preis (Amazon):38,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:150 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Fantasy, Action, Adventure
ProduzentenAniplex, Dentsu, et al.
AnimationsstudioA-1 Pictures Inc.
Episoden:20 - 24 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details  
Denkt man anfangs, dass dieser Anime nur eine Abenteuerserie aus Tausend und einer Nacht ist, so ist man doch weitgefehlt. Natürlich gibt es viele Elemente daraus. Die (Haupt-)Charaktere haben nicht umsonst bekannte Namen, wie Aladin, Ali Baba und Sindbad. Aber es steckt viel mehr hinter der Serie. Gerade was die Legende angeht, die besagt, dass ein Magi einen König auswählen soll.
Dazu kommt jede Menge Gefühl und kämpferisch geht es natürlich ganz schön zur Sache. Da fließt schon mal häufiger Blut oder es stirbt jemand.
Aladins naiver Charme verleiht dem Ganzen nicht nur ab und an spaßige Einlagen, sondern auf jeden Fall mehr Gefühl. Gerade die Freundschaft wird hier großgeschrieben.
Wer den Manga kennt, dem wird hier nicht viel Neues geboten, denn man hat sich ziemlich genau an die Vorlage gehalten und geht nur etwas schneller voran. Dagegen hat man im Manga natürlich mehr Zeit, die Entwicklung der Dinge aufzuzeigen als in einer 25-teiligen Animeserie. Aber die Geschichte bleibt dennoch sehr schön umgesetzt und spannend. Außerdem wird in Box vier das erste Mal ein Teil der Geschichte vorgezogen und unter die vorhergehenden Ereignisse gemischt, während im Manga alles hintereinander abläuft. Und es gibt sogar einige Änderungen, was am Ende der Box sehr überrascht.
 









Umsetzung Das japanische Opening wurde, wie das japanische Ending, beibehalten. Beides wurde auch mit Untertiteln zum Mitsingen ausgestattet. Immer abwechselnd zu den Folgen, gibt es im Untertitel die Mitsing-Version oder die deutsche Übersetzung zum Opening bzw. Ending. Die deutschen Untertitel sind gelb mit schwarzer Umrandung gehalten und sehr gut zu lesen. Sie besitzen ein angenehmes Tempo. Die deutsche Synchronisation ist sehr entgegenkommend. Die Stimmen wurden passend ausgewählt und machen ihre Sache erstklassig. Nach jeder Folge gibt es die übliche japanische Vorschau für die nächste Folge. Die Serie ist sehr farbenfroh und detailliert gestaltet, was bei den Haarfarben der Charaktere anfängt, über die Kleidung und den Schmuck geht und bei den Dungeons und Hintergründen aufhört. Die vierte DVD-Box ist, was die Bild- und Tonqualität angeht, einwandfrei.
Menü Wir werden mit einer kleinen Videoanimation und einer Hintergrundmelodie in das Menü eingeführt, welches einen Sternenhimmel zeigt und mit gelber Schrift versehen ist. Das Bild des Covers von Aladin, Ali Baba und Morgiana bzw. das Gruppenbild des inneren Schubers auf DVD 2, ist links unter der Überschrift zu sehen. Auf einer gelben horizontalen Linie sind folgende Punkte anwählbar:

- Start: Spielt alle Folgen hintereinander ab
- Episoden: Separate Anwahl der jeweiligen Episoden
- Sprachen: Deutsch und Japanisch (DD 2.0) sowie deutsche Untertitel
- Credits: Spielt die Credits ab
- Trailer: DVD1: Detektiv Conan 14. Film, Tsubasa Chronicle 1. Staffel, Astraea Testament / DVD2: Das Mädchen, das durch die Zeit sprang, Summer Wars, Professor Layton und die ewige Diva.

Ein gelber Punkt ist der Cursor zum Auswählen der einzelnen Punkte. Es gibt keine Untermenüs. Alles wird auf dem Hauptmenü aufgerufen.




Verpackung Volume 4 kommt in einem dicken Schuber mit Aladin, Ali Baba und Morgiana auf dem Cover. Im Inneren gibt es ein anderes Cover, welches sich über die Mitte zieht. Hier sieht man Aladin, Ali Baba, Morgiana und Prinz Hakuryu in Kampfposition, während auf der Mitte drei Kämpfer von Al Thamen zu sehen sind. Ein drittes Gruppenbild ziert die Rückseite und zeigt neben König Sindbad und seinen Anhängern zusätzlich die Prinzen und Prinzessinnen des Königreichs Kou und Magi Judar. Innen gibt es zwei DVDs. Eine mit Ali Baba und Aladin und eine mit Prinz Hakuryu verziert. Dazu einen kleinen Einschub für das Booklet. Die Hintergründe im Inneren sind dieses Mal bräunlich gehalten und mit hellen Rukh darauf. Auf der Rückseite des Schubers gibt es sechs Screenshots, eine Beschreibung des Anime und die üblichen Angaben zu Sprache, Format, Untertitel, Extras und Laufzeit.
Extras Als Extra in der vierten Box gibt es dieses Mal wieder ein Booklet, welches neben Episodenbeschreibungen noch Interviews mit dem Animateur und Charakterdesigner Toshifumi Akai und dem Anime-Regisseur Koji Masunari aufweist. Jeder der Produzenten hat ein Autogramm gegeben, welches nach dem Interview abgedruckt wurde. Bei jeder Episodenbeschreibung werden die Namen der Verantwortlichen für Drehbuch, Storyboard, Regie und Animationsregie gezeigt.
Auf den DVDs selbst sind außer Trailer dieses Mal leider keine Extras vorhanden.



Fazit Bei zwei DVDs und dem dickeren Schuber geht man hier von einer Special-Edition aus, was es aber auch bei der vierten und letzten Box nicht ist. Es sind lediglich sechs statt vier Folgen vertreten. Dazu gibt es ein kleines Booklet, welches gegen ausländische Exemplare etwas schmächtig wirkt, aber eine nette Zugabe ist. Untertitel und Tonqualität sind einwandfrei. So sind die weiteren Folgen auf Japanisch oder Deutsch ein voller Genuss. Wer den Manga kennt, der wird bei den letzten Folgen überrascht sein, denn hier wurde einiges geändert, vorgezogen bzw. neu kombiniert. Und das allerletzte Ending macht Lust und Hoffnung auf mehr „Magi“-Abenteuer und Staffel Zwei.
Inhalt
Inhalt
1

Bild
Bild
1

Ton
Ton
3

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


2.0
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
3.5

Extras
Extras
4

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
3

Autor: /  Subaru
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 29.01.2015
Bildcopyright: Kazé Anime / Suisa / AV Visionen GmbH / Koji Masunari


X