Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die kleine Okko erfährt den Verlust ihrer Eltern bereits sehr früh. Doch zum Glück erhält sie Unterstützung aus der Geisterwelt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Nisekoi: Liebe, Lügen & Yakuza, Vol. 1 (inkl. Sammelschuber)

Originaltitel: ニセコイ
 
Raku, Sprössling eines Yakuza-Bosses, wünscht sich nichts mehr als ein normales und ehrenwertes Leben. Doch seiner Abstammung kann er nicht entkommen…
Inhalt Der Oberschüler Raku Ichijo ist der Sohn eines mächtigen Yakuza-Bosses. Allerdings macht er seinen Vater äußerst unglücklich, da er nicht vor hat in dessen Fußstapfen zu treten. Raku träumt davon, Beamter zu werden und ein ehrenhaftes Leben zu führen.

Raku trägt stets eine Kette, deren Anhänger ein Schloss ist. Diese hatte er vor zehn Jahren von einem Mädchen geschenkt bekommen zusammen mit dem Versprechen, dass sie einander heiraten werden. Der Oberschüler kann sich jedoch nicht einmal mehr an Gesicht des Mädchens erinnern, welches den passenden Schlüssel besitzt. Dennoch ist ihm das Versprechen sehr wichtig und er hofft, sie wiederzusehen. Insgeheim träumt er davon, dass seine Klassenkameradin Kosaki das Mädchen von damals ist.

Obwohl es eigentlich schwer vorstellbar ist, führt Raku ein normales Oberschülerleben und hat es immer gut geschafft, die Yakuza aus seinem Alltag zu verbannen. Doch dies ändert sich aus heiterem Himmel, als Rakus Klasse Zuwachs bekommt. Hinter der blonden Schönheit verbirgt sich allerdings alles andere als ein süßes Mädchen. In Wahrheit ist Chitoge eine Furie und scheint es gerade auf Raku abgesehen zu haben.

Damit ist Rakus Unglück aber noch nicht komplett. Am Abend verkündet sein Vater, dass ein Krieg zwischen seinem Clan und einer rivalisierenden Gang droht. Um dies zu verhindern, sollen die Kinder der jeweiligen Anführer ein Liebespaar mimen. Zu Rakus Entsetzen steht plötzlich Chitoge vor ihm….
Nisekoi - Vol. 1 (+ Sammelschuber)
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:01.12.2014
Preis (Amazon):33,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:125 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Comedy, Romantik, Slice of Life
ProduzentenAtsuhiro Iwakami, Hiro Maruyama, Hiroyuki Kiyono, Mitsutoshi Kubota
AnimationsstudioShaft
Episoden:1 - 5 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details „Nisekoi“ bedeutet ins Deutsche übersetzt „falsche Liebe“ und beruht auf dem gleichnamigen Manga von Naoshi Komi. Ebenfalls auf dieser Grundlage entstanden sind eine mehrteilige Light-Novel-Serie, ein Hörspiel und ein Computerspiel.

Die Erstausstrahlung fand vom 11. Januar bis zum 24. Mai 2014 zeitgleich auf diversen japanischen Regionalsendern statt. Ein paar Tage später wurde die Serie schließlich landesweit ausgestrahlt. In Deutschland wurde der Anime erst als Stream veröffentlicht, bevor schließlich eine Veröffentlichung auf DVD und Blu-ray folgte.

Im April 2015 ist in Japan die zweite Staffel angelaufen, welche ebenfalls schon von Kazé lizenziert wurde. Neben der Anime-Adaption bringt der Verlag auch die Mangavorlage heraus.









Umsetzung Knallbunt und kitschig geht es bei „Nisekoi“ zu. Von Glitzer bis hin zu Blümchen ist alles dabei. Das Bild ist stets scharf und die Farben werden satt wiedergegeben. Wobei in Bezug auf Farben erwähnt sein sollte, dass diese in manchen Szene ausgebleicht wirken. Dies ist allerdings ein bewusstes Stilmittel, welches durch Lichteffekte erzeugt wird. Das Bildformat beträgt 16:9 mit einer Auflösung von 576p.

Auf der DVD befinden sich zwei Tonspuren, die japanische und die deutsche Synchronisation. Beide liegen in Dolby Digital 2.0 vor. Auch wenn die meisten weiterhin die Originalsprache bevorzugen, gibt es an der deutschen Ausgabe nichts zu beanstanden. Die Stimmen sind passend zu den Charakteren gewählt und die Sprecher transportieren gut die unterschiedlichen Emotionen und unterstützen so die jeweilige Situation.

Die Untertitel, wie üblich in gelber Schrift mit schwarzer Kontur, sind stets gut lesbar, was nicht zuletzt der gut gewählten Schriftgröße zu verdanken ist. Zeitlich sind die Untertitel gut gesetzt und uns sind keine Rechtschreibfehler aufgefallen.
Menü Das Menü besteht aus zwei gelb hinterlegten Fenstern auf einem knallpinken Hintergrund. In dem rechten Fenster wird das Video des Endings abgespielt, allerdings ist dies nur instrumentell unterlegt.

Auf der linken Seiten befinden sich die Auswahlpunkte: Start, Episoden, Sprachen, Credits und Trailer.

Nach Anwahl eines Menüpunktes werden ohne Animationen die Unterpunkte im rechten Fenster eingeblendet.



Verpackung Die ersten fünf Episoden wurden auf zwei DVDs verteilt, die sich in einem dicken Digipak befinden. Darin befinden sich neben den Silberlingen auch die Extras, aber dazu im nächsten Punkt mehr.

„Nisekoi“ wird auf insgesamt vier Volumes veröffentlicht, diese finden logischerweise alle im mitgelieferten Schuber Platz. Wie man es von „Kazé“ gewohnt ist, ist der Pappschuber stabil verarbeitet. Mit der Klarsichtfolie wird gleichzeitig das FSK-Zeichen entfernt. Die üblichen Informationen, die man auf der Rückseite einer DVD findet, wurden auf ein Extrablatt gedruckt. Dieses kann mühe- und restlos entfernt werden, damit sie die Gesamtoptik des Schubers nicht beeinträchtigen.
Extras Auf den DVDs selbst finden sich keine Extras. Dafür hat sich Kazé mit Printmedien nicht lumpen lassen.

Neben dem bereits erwähnten Schuber gibt es noch insgesamt fünf Postkarten und ein Poster. Die Druckqualität kann sich sehen lassen und der Karton der Postkarten ist stabil genug um sie unter Umständen wirklich verschicken zu können.

Bei dem Poster ist es schade, dass es so häufig gefaltet werden musste, um in der Hülle Platz zu finden. Aber eine andere Möglichkeit gibt es wohl nicht. Außerdem ist es schade, dass die Extras kein eigenes Fach haben, sondern lose auf den DVDs liegen.


Fazit Das erste Volume „Nisekoi: Liebe, Lügen & Yakuza“ bietet den Auftakt zu einer abgedrehten Komödie mit der Thematik Harem. Deshalb sollte man sich darüber bewusst sein, dass im Vordergrund der Tanz um Raku steht und die Frage, für wen er sich am Ende entscheidet. Alles andere ist nur Beiwerk und dient nur dazu die Liebesverwirrung in Gang zu halten. Wer Harem-Animes allerdings mag, kann beruhigt einen Blick riskieren.
Inhalt
Inhalt
3

Bild
Bild
2

Ton
Ton
2

Synchronisation
Synchronisation
2

Gesamtnote


2.2
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
2

Extras
Extras
2

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
2

Autor:
Lektor: Carolin Titze
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 10.05.2015
Bildcopyright: Atsuhiro Iwakami, Hiro Maruyama, Hiroyuki Kiyono, Mitsutoshi Kubota, Shaft, Kazé


X