Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Natürlich fand auch 2017 das jährliche Filmfest der Nihon Media e.V. statt. Mit über achtzig Filmproduktionen wurde dieses Jahr das Thema „Zwischen Hart und Zart – Japans Kino der verlorenen Unschuld" vom 31.05. - 04.06.2017 gewählt.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Magi – The Kingdom of Magic Vol. 1

Originaltitel: Magi - The Kingdom of Magic (マギ The Kingdom of Magic)
 
Eine Schlacht wurde geschlagen. Eine von Vielen. Denn Al Thamen hat sich zwar zurückgezogen, aber doch noch überall seine Finger im Spiel. Das betrifft auch die Magierstadt Magnostadt und das Königreich Kou. So beschließen Aladin, Ali Baba und Morgiana stärker zu werden und sich weiter zu entwickeln. Eine neue Reise beginnt.
Inhalt Episode 1: Abschiedsahnungen
Al Thamen ist erstmal besiegt. Aber eine Schlacht macht nicht den Krieg aus. Noch feiern die Sieger, doch schon bald müssen sie auch Entscheidungen treffen. Was wollen Aladin, Morgiana, Ali Baba und Hakuryu in Zukunft machen?

Episode 2: Abschied
Hakuryu, Aladin, Morgiana und auch Kogyoku haben sich entschieden und wollen in verschiedene Richtungen aufbrechen. Ali Baba ist wütend. Er wollte Aladin unbedingt begleiten, doch dieser weist ihn ab.

Episode 3: Leinen los!
Entschlossen brechen alle mit einem Schiff auf, um stärker zu werden. Auch Ali Baba hat einen Entschluss gefasst und schleicht sich an Bord. Doch auch wenn sie gemeinsam starten, werden sich ihre Wege bald trennen.

Episode 4: Seeräuber
Seeräuber überfallen das Schiff auf dem Aladin, Morgiana, Ali Baba und Hakuryu ihrem Ziel entgegensegeln. Sie nehmen Aladin als Geisel und daher müssen sich die Kämpfer vorerst geschlagen geben. Doch so leicht sind sie nicht klein zu kriegen.

Episode 5: Mutter
Omadora, die Mutter der Kinder-Piraten, verbirgt ein dunkles Geheimnis, obwohl es so scheint als wolle sie nur das Beste für verwahrloste Kinder. Können Aladin und die Anderen sie bezwingen?

Episode 6: Freundliche Menschen
Hakuryu wird von Madora beeinflusst und wendet sich gegen seine Freunde. Was ist in seiner Vergangenheit passiert, dass er so reagiert? Ali Baba versteht seinen Freund nicht mehr.

Episode 7: Auftritt Koha Ren
Die Wege der Freunde trennen sich und Aladin reist auf dem Landweg weiter nach Magnostadt. Auf seiner Reise begegnet er einem Prinzen namens Koha Ren aus Kou, der unglaublich blutrünstig ist und ein Dschinngefäß besitzt.
Magi - The Kingdom of Magic - Box 1
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:27.02.2015
Preis (Amazon):38,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:175 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Fantasy, Action, Adventure
ProduzentenAniplex, Dentsu, et al.
AnimationsstudioA-1 Pictures Inc.
Episoden:1 - 7 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Volume Eins der zweiten Staffel von „Magi“ beginnt mit einem Blick in die Zukunft, den man als Neuling noch nicht wirklich deuten kann. Wer den deutschen Manga liest, kann sich jedoch einiges vorstellen. Dennoch wartet der Anime auch in den weiteren Folgen mit einigen Ausblicken auf, die der Manga selbst noch nicht preisgegeben hat. Ist man also fleißiger Mangaleser, wird einen die erste Box nur noch neugieriger auf die kommenden Ereignisse machen. Als Neuling ist man wohl eher etwas verwirrt und fragt sich, was noch kommen mag.
Wie auch die Vorgängerserie „The Labyrinth of Magic“ ist „The Kingdom of Magic“ weiterhin wundervoll farbenfroh, detailgetreu und gefühlvoll. Die Animation ist wunderbar flüssig und die Comedyeinlagen sind immer wieder einen Lacher wert.
So macht auch die erste Box von Staffel Zwei Magi-Fans viel Freude und lässt sie nach Beendigung dieser auf eine schnelle Fortsetzung hoffen. Denn wer will nicht wissen, wie es mit Aladin, Ali Baba, Morgiana und den anderen unzähligen Charakteren weitergeht?









Umsetzung Die deutschen gelben Untertitel haben sich bei Kazé Anime DVDs bewehrt und so gibt es sie auch hier wieder. Gut lesbar und verständlich – einfach genau richtig, um die japanische Originalfassung genießen zu können.
Die deutschen Stimmen aus der ersten Staffel wurden beibehalten, sind gut gewählt und die Serie bereits gewöhnt. Daher fallen nur ein paar Sprecher etwas aus dem Rahmen, was den Fluss der Synchronisation aber nicht all zu sehr behindert.
DVD Eins weist leider ab und an ein paar Bildzucker im unteren Bereich bei den Untertiteln auf. Sonst ist die Bildqualität aber einwandfrei, klar und sehr bunt anzusehen.
Die Tonqualität ist mit Dolby Digital 2.0 gut und klar.
Menü Das Hauptmenü begrüßt einen mit fescher Musik aus der Serie in Dauerschleife und einem weißgrauen Hintergrund mit magischen Symbolen darauf. Der untere Bildrand wurde mit einem blauen Streifen verziert. Folgende Punkte stehen darauf zur Auswahl:

- Start: Spielt alle Folgen hintereinander ab
- Episoden: Separate Anwahl der jeweiligen Episoden eins bis vier beziehungsweise fünf bis sieben
- Sprachen: Deutsch und Japanisch sowie deutsche Untertitel
- Bonus: Opening und Ending
- Credits: Spielt die Credits ab
- Trailer: Werbetrailer zu verschiedenen Animes von Kazé

Wie auch schon bei Staffel Eins gibt es keine Untermenüs. Alles wird auf dem freien Platz im Hauptmenü aufgerufen. Der Cursor ist ein oranges rundes Zeichen.
Das Cover der Box, also der Magi Aladin, ziert auch links das Menü. Auf DVD Zwei ist er dabei in seinem neuen Magierkostüm zu sehen.



Verpackung Die zwei DVDs von Box Eins kommen wieder in einer Schuberbox mit aufklappbarem Inhalt, wie schon bei der ersten Staffel. Auf dem Cover ist Aladin mit seinem Zauberstab abgebildet, während auf dem Backcover sechs Screenshots, eine Beschreibung des Inhalts und die üblichen Daten und Rechte aufwarten. Im Inneren sieht man auf den drei Rückseiten die drei Hauptfiguren Magi Aladin, Ali Baba und Morgiana. Und da die Box allgemein in blau und weiß gehalten und somit Aladin gewidmet ist, ist auch der Hintergrund hinter den DVDs blau. Im kleinen Einschubfach gibt es die Extra-Postkarten und die Episodenaufzählung mit Titel.
Extras Als externes Extra gibt es dieses Mal drei Postkarten mit den Charakteren des Animes im Mangastil. Eine mit Frauen, eine mit Männern und ein Gruppenbild.
Auf der ersten DVD der Box sind die deutschen Trailer zu „Magi – The Labyrinth of Magic“, „Detektiv Conan – 16. Film – Der 11. Stürmer“ und „Ame & Yuki – Die Wolfskinder“ enthalten. Auf der Zweiten gibt es folgende Werbetrailer: „Das Mädchen, das durch die Zeit sprang“, „Summer Wars“ und „Professor Layton und die ewige Diva“.
Auf DVD Zwei sind außerdem das Opening und das Ending der Folgen ohne Credits, also „clear“, zum Anschauen vorhanden.




Fazit Ohne Staffel Eins geht es nicht. Denn „The Kingdom of Magic“ Volume Eins setzt genau dort an, wo „The Labyrinth of Magic“ Volume Vier aufgehört hatte. Es sei denn man liest die Manga und möchte erst später einsteigen. Denn erneut gibt es nur kleine Änderungen in der Geschichte, die die erste Box aber auch spannend machen.
Leider gibt es dieses Mal kein Booklet, aber dafür drei sehr schöne Postkarten und erneut Opening und Ending auf der zweiten DVD. Außerdem ist die Box wieder mit viel Liebe gestaltet worden. So kann der Spaß mit „Magi“ erneut beginnen und das in Deutsch oder Japanisch. Beides ist wirklich anhörenswert.
Inhalt
Inhalt
1.5

Bild
Bild
2

Ton
Ton
3

Synchronisation
Synchronisation
1.5

Gesamtnote


2.3
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
4

Extras
Extras
3.5

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
3

Autor: /  Subaru
Lektor: Hannah Hohmann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 18.05.2015
Bildcopyright: AV Visionen GmbH / Kôji Masunari / Kazé Anime


X