Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Andreas Neuenkirchen ist bekannt für seine Japanbücher, sowohl in Romanform wie auch als Reiseliteratur. Mit „Kawaii Mania“ hat er ganz frisch einen neuen Titel auf den Markt gebracht – und uns Rede und Antwort gestanden!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Black Butler – Blu-ray Box 1

Originaltitel: Kuroshitsuji (黒執事)
 
Gerade einmal 12 Jahre alt und schon das Oberhaupt einer Adelsfamilie, das ist mit Sicherheit nicht leicht. Da ist ein treuer Diener unbezahlbar, aber ob dasselbe auch für einen dämonischen Diener gilt?
Inhalt Ciel Phantomhive ist gerade einmal zwölf Jahre alt und hat schon Einiges an Arbeit. Nachdem seine Eltern bei einem Brand ums Leben kamen, hat der junge Herr eine Spielzeugfabrik zu leiten, ein ehrenhafter Adliger zu werden und gewisse Spezialaufträge zu erledigen. Er besitzt ein großes Anwesen und fünf Angestellte, wovon einer normalerweise nur Tee trinkt und drei für mehr Chaos sorgen, als dass sie es beseitigen. Nur einer, der ist ungemein nützlich. Sebastian, der Butler des jungen Herren. Seine Etikette ist mehr als vornehm, sein Ruf eilt ihm voraus. Er behebt jedes Problem – Kochen, Putzen, Dekorieren, Backen, Organisieren, aber auch Beschützen und Vernichten, denn er ist ein teuflisch guter Butler.


Dabei gilt es jedoch die besondere Situation zu beachten. Ciel ist alles andere als ein normales Kind. Er ist überaus intelligent und führt noch dazu die Tradition seiner Familie weiter – als „Hund der Königin“. Er beschafft Informationen, geht unrechten Dingen auf den Grund und hat oftmals mit der Londoner Unterwelt zu tun. Kein Wunder, dass ein hilfloser Junge wie er zu besonderen Mitteln greifen muss. So wird er eines Mittags von der italienischen Mafia entführt, die es schwer hat, sich in London niederzulassen. Sebastian, der gerade dabei war, einen Kuchen für seinen Herren zu backen, bemerkt die Tat jedoch erst, als es schon passiert ist.
Er wartet nicht lange ab, drückt den Angestellten den Kuchen in die Hand und sagt ihnen, dass er mit dem jungen Phantomhive zum Abendessen wieder zurück sein wird. Schon kurze Zeit später entfesselt er das erste Mal seine teuflische Macht.

Sebastian dringt in die Villa ein, in der Ciel gefangen ist und metzelt die gesamte Mafia-Gruppe nieder. Egal ob Tafelsilber oder Kleiderständer, alles wird zu einer Waffe, die einen tödlichen Beigeschmack hat. Selbst als er von Kugeln durchlöchert wird, steht er wieder auf als wäre nichts passiert und lamentiert lediglich über seinen zerstörten Frack. Warum? Nun… er ist ein realer Teufel, gebunden an seinen Herren, bis der Vertrag erfüllt ist und er dessen Seele fressen darf…
Bis es soweit ist, werden Ciel und Sebastian noch einige seltsame Bekanntschaften machen…
Black Butler - Blu-ray Vol.1 (Episoden 1-13)
Erscheinungstermin:24.04.2015
Preis (Amazon):54,50 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:325 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Mystery, Action, Krimi
ProduzentenA-1 Pictures Inc., Aniplex, Mainichi Broadcasting, Yomiuri TV
AnimationsstudioA-1 Pictures Inc.
Episoden:1 - 13 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Der Anime beruht auf der gleichnamigen Mangareihe von Yana Toboso, welche zur Zeit 21 Bände umfasst (Stand: Juli 2015). Oft gehen allerdings Manga und Anime verschiedene Wege. Es gibt auch Charaktere die speziell für den Anime entworfen wurden und damit überhaupt keinen Auftritt im Manga haben. Nach insgesamt zwei Staffeln endet der Anime und bietet damit ein alternatives Ende, dass es so im Manga nicht geben wird.

Es gibt jedoch noch eine dritte Staffel, die den Beiname „Book of Circus“ trägt. Dieser Handlungsstrang setzt nach der 15. Folge der ersten Staffel ein. Als unter mysteriösen Umständen Kinder verschwinden und die Spur bei einem Zirkus endet, schleusen sich Sebastian und Ciel dort ein, um den Vorfällen ein Ende zu bereiten. „Book of Circus“ deckt damit den sechsten bis achten Band des Manga ab.
Aber damit noch nicht genug. Neben einer zweiteiligen OVA, einem Animefilm und einem Realfilm gibt es auch Musicals, Hörspiele, Videospiele und natürlich Bücher.









Umsetzung Das Bild liegt in 16:9 vor und bietet eine Auflösung von 1920 x 1080 p. Die Farben sind satt und das Bild stets scharf. Auch im dunklen Farbereich gibt es keine Rauschbildung, ebenso kommt es nicht zu einer Schlierenbildung bei schnellen Bildwechseln, wie beispielsweise bei Actionszenen.

Neben der japanischen Originaltonspur liegt eine deutsche Synchronisation vor. Beide Spuren sind in DTS HD 2.0 verfügbar. Etwas schade ist, dass es sich dabei nicht um eine Surround-Ausgabe handelt. Viel wichtiger ist jedoch, dass es zu keinen Störungen kommt.

Wie für Kazé typisch sind die Untertitel mit einer gelben Schriftfarbe versehen. Damit man diese ebenfalls auf einem hellen Hintergrund lesen kann, wurde die Schrift mit einer schwarzen Kontur versehen. Die Untertitel sind keine direkte Übernahme der Dialoge der deutschen Synchronisation.
Menü Das Menü gestaltet sich schlicht. Auf der linken Seite gibt es ein Standbild von Sebastian und daneben sind die Menüpunkte aufgeführt:
 
  • Start
  • Sprachen
  • Untertitel
  • Episoden
  • Trailer
  • Credits

Dahinter fallen Federn hinab, wobei sie transparent gehalten sind, damit sie den Lesefluss nicht stören. Ansonsten ist der Hintergrund schwarz und die Schrift weiß. Für die musikalische Untermalung sorgt das Opening. Wie es bei Blurays üblich ist, gibt es keine separaten Untermenüs, stattdessen werden die Unterpunkte neben den Hauptpunkten eingeblendet.
Verpackung Die insgesamt 13 Episoden wurden auf eine Blu-ray gepresst, welche sich in einem Digipak mit Schuber befindet. Nachdem man die Klarsichtfolie entfernt hat, sieht man, dass das große FSK-Zeichen zum Glück nicht direkt auf den Schuber gedruckt wurde. Alles ganz so, wie man es von Kazé gewohnt ist.

Im Inneren findet man zwei umfangreiche Booklets, welche ein eigenes Fach im Digipak haben, allerdings wird dieses dadurch recht dick und geht nur schwer wieder in den Schuber hinein. Etwas mehr Luft hätte der Sache gut getan, aber wenn man vorsichtig ist, geht die Verpackung dennoch nicht kaputt.
 
Extras Als Extras liegen zwei Booklets bei, welche jeweils 24 farbige Seiten umfassen.

Folgender Inhalt ist gegeben:
  • Interview mit den Drehbuchautoren
  • Interview mit Taku Iwasaki (Musik)
  • Interview mit Katsuyoshi Kobayashi (Ton)
  • Charaktersheets
  • Inhaltsangaben der Episoden
  • Tanakas Tagebuch
  • Reisebericht von Riko Murakami (Drehbuch)
  • Kurze Comics
  • Portrait des roten Butlers (Grell Sutcliffe)

Digitales Bonusmaterial gibt es nicht.

Fazit „Black Butler“ bietet eine stimmige und unterhaltsame Mischung aus Comedy, Action und Mystery. Durch die Vielzahl an Charakteren ist für Abwechslung gesorgt und teilweise sind die Figuren recht undurchschaubar, wodurch sie umso interessanter werden. Die erste Box beinhaltet 13 Episoden und bringt noch zwei umfangreiche Booklets mit. In Anbetracht der allgemeinen Preise im Animebereich kann man sich hier nicht beschweren. Momentan bezahlt man für die Box etwa 55 Euro, was pro Folge einen Preis von ca. 4 Euro ergibt.
Inhalt
Inhalt
2.5

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1.5

Synchronisation
Synchronisation
2

Gesamtnote


1.8
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
2

Extras
Extras
1.5

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
1

Autor:
Lektor: Hannah Hohmann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 05.08.2015
Bildcopyright: © YT / SE-KP-M


X