Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Vom 6. bis 8. September fand im Kongress Palais Kassel die größte ehrenamtlich organisierte Convention im deutschsprachigen Raum statt: Die Connichi ist ein jährliches Highlight für alle Freunde japanischer Popkultur.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

selector spread WIXOSS Vol. 1 (inkl. Sammelschuber)

Originaltitel: selector spread Wixoss / セレクター spread Wixoss
 
Ruko vermisst Tama unendlich, entscheidet sich jedoch mit ihren Freundinnen Yuzuki und Hitoe dafür, die Selector Battles zu beenden, da sie nur Leid zu bringen scheinen. Doch ist das wirklich das Richtige?
Inhalt Das Leben von Ruko geht weiter. Hitoe ist wieder zu ihrer Freundin geworden und versucht sie zusammen mit ihrem LRIG Yuzuki aufzuheitern. Doch Ruko kommt nicht über den Verlust von Tama hinweg. Seit diese ihren Wunsch nicht annahm und Iona ihren Wunsch erfüllt bekam, ist die kleine LRIG spurlos verschwunden. Nun ist Iona Rukos LRIG und will sie zum Kämpfen bewegen. Hitoe und Yuzuki raten ihrer Freundin davon ab. Aber Ruko bleibt keine Wahl, wenn sie Tama wiederfinden will. Außerdem ist da noch immer Rukos Wunsch, alle LRIG zu befreien und damit auch die Selector zu retten.
Währenddessen trifft die verunstaltete Akira auf Ulith, Ionas ehemaligen LRIG, die ihre Rolle in der realen Welt übernommen hat. Die beiden sind Freundinnen geworden, da Ulith schon immer viel von Akira hielt. Was liebt sie jedoch wirklich an ihr und was hat sie geplant? Wieso ist Akira wieder zum Selector geworden?
Ruko versucht, gegen sie zu kämpfen, mit Iona macht es ihr allerdings keinen Spaß. Sie vermisst Tama zu sehr. Wird sie die Kleine jemals wiedersehen können?
Selector Spread Wixoss - Vol. 1 + Sammelschuber
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:30.10.2015
Preis (Amazon):38,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:150 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
ProduzentenJ.C.Staff, FUNimation EntertainmentL, Warner Bros.
Episoden:1 - 6 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Staffel zwei startet mit dem normalen Alltag von Ruko und ihren Freundinnen und erklärt in kleinen Rückblicken, was am Ende von Staffel eins alles geschah, während es die Folgen aus Rukos letztem Battle einfließen lässt.
So sind die Episoden von Problemen, Gewissensbissen und dunklen Wünschen geprägt und halten die Spannung, während alte und neue Charaktere ihren Weg in die Serie (zurück) finden.
Wie unterschiedlich Mädchen sein können, fällt in diesen Folgen deutlich auf. Während es Chiyori und Iona zum Beispiel nicht stört, zum LRIG zu werden, sind Hitoe, Yuzuki und Ruko bestürzt, was WIXOSS alles anrichten kann, obwohl es nur ein Spiel ist. Es bleibt spannend, was oder wer wirklich hinter diesen Karten steckt und was mit der kleinen Tama geschehen ist.






Umsetzung Die deutschen Untertitel sind gelb mit schwarzer Umrandung und gut zu lesen. Dazu sind sie verständlich und gut getimed. Bei flotten Szenenwechseln ist es freilich sehr praktisch, die deutsche Synchronisation zu haben, um von den weiterhin sanften und farbenprächtigen Zeichnungen nichts zu verpassen. Schon allein, weil die deutsche Synchronisation wieder gelungen ist. Immerhin haben die Hauptcharaktere ihre Stimmen behalten. Sie klingen noch sehr unterschiedlich als im Japanischen, sind dagegen sehr gefühlvoll und gut für die deutsche Umsetzung geeignet. Bild- und Tonqualität sind mit dem 16:9 Format und Dolby Digital 2.0 gut und nicht zu bemängeln.
Menü Mit dem neuen fetzigen Openingsong startet das Hauptmenü. Ansonsten ist es vom Aufbau her ebenso wie das auf den ersten Boxen: Links unter dem Titel gibt es folgende Punkte zur Auswahl:

- Start: Spielt alle Folgen hintereinander ab
- Credits: Lässt die Credits ablaufen
- Trailer: selector infected WIXOSS, Aldnoah Zero, Nisekoi – Liebe, Lügen & Yakuza // Pandora Hearts, Blue Exorcist, Ouran High School Host Club

In der Nachthimmelbox rechts gibt es unter den kleinen Episodenvideos die beiden Punkte:

- Sprachen: Deutsch und Japanisch mit deutschen Untertiteln
- Untertitel: An und Aus

Der Cursor ist ein orangefarbener Punkt. Alles wird in der Box rechts aufgerufen. Es gibt keine Untermenüs.

Verpackung Nimmt man Volume eins aus dem Sammelschuber bekommt man einen eigenen kleinen Schuber mit Akira Aoi und ihrer neuen LRIG Karte darauf. Im Inneren gibt es die LRIG in groß und eine Auflistung der sechs Episoden. Auf der Rückseite des dünneren Schuber gibt es die übliche Zusammenfassung der Episoden und die typischen Angaben zu Sprache, Untertitel und anderem.
Extras Der Sammelschuber für die beiden Volumes von „spread“ ist genauso aufgebaut wie der für die erste Staffel. Nur, dass hier das Hauptthema weiß und nicht schwarz ist. Er ist stabil und mit Hochglanzbildern versehen. Dazu liegen drei Hochglanzpostkarten als Extra bei. Schade ist, dass es dieses Mal keine WIXOSS-Sammelkarte gibt, wie bei Volume eins der ersten Staffel.



Fazit Die ersten sechs Folgen der zweiten Staffel sind abermals mit viel Gefühl dabei. Seien es Hass, Verzweiflung oder ebenfalls die Liebe. Dazu lassen sie den Zuschauer den Geheimnissen der LRIGs und Selectors immer näher kommen. Geklärt wird noch nichts, das sei gesagt. Die Box endet mit einem weiteren Cliffhanger. Allerdings lernt man zu verstehen, wieso die ersten Boxen in schwarz gehalten waren, während diese nun weiß sind. Denn die beiden Farben spielen eine wichtige Rolle im Spiel um die ersehnten Wünsche.
Inhalt
Inhalt
1

Bild
Bild
1

Ton
Ton
3

Synchronisation
Synchronisation
1.5

Gesamtnote


2.0
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
3.5

Extras
Extras
3.5

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
3

Autor: /  Subaru
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 06.04.2016
Bildcopyright: LRIG / Project Selector / VIZ Media / Kazé Anime / J.C. Staff


X