Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Zarte Blüten, Melancholie und schwere Lider - Meirans Bilder laden zum Träumen ein. Lest euch hier unser Interview mit ihr durch!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Patema Inverted (Blu-ray)

Originaltitel: Sakasama no Patema (サカサマのパテマ)
 
Patema ist eine neugierige junge Dame, die mit ihren Freunden und ihrer Familie unter der Erde wohnt und eigentlich recht glücklich ist. Age ist ein betrübter junger Mann, der weder Freunde noch eine Familie hat und in einer Welt an der Oberfläche lebt, die geregelter und kontrollierter kaum sein könnte. Ein Film, der den Zuschauern im wahrsten Sinne den Kopf verdreht.
Inhalt Neugier könnte Patemas zweiter Vorname sein. Das aktive Mädchen liebt es, in den Gängen und Wirrungen der unterirdischen Stadt umherzustreifen, selbst wenn sie dabei öfter in die sogenannte Gefahrenzone eintritt – natürlich ohne Erlaubnis ihres Großvaters, der hier unten das Sagen hat. Dabei erzählt man sich hier Legenden von den sogenannten Fledermaus-Menschen, die ihresgleichen entführen, wenn sie nicht vorsichtig ist. Dabei möchte sie doch so gerne einmal den Himmel sehen.

Age wiederum sieht sich diesen Himmel jeden Abend an und denkt dabei an seinen Vater. Eigentlich wird es nicht gern gesehen, wenn er in den Himmel blickt. In seiner Stadt an der Oberfläche, die von Regeln und Ordnung nur so strotzt, gilt der Himmel als etwas Unheilbringendes.
In der Geschichte der Menschheit hat diese den Versuch unternommen, Energie aus der Schwerkraft zu gewinnen. Dieses Experiment schlug fatal fehl und ein großer Teil der Schwerkraft wurde umgekehrt. Somit fielen Gegenstände, Gebäude und viele Menschen in den Himmel. Heute werden diese Menschen als Sünder gesehen, die zur Strafe ihrer Machenschaften in den Himmel gezogen werden.
Ages Vater sah im Himmel eher etwas schönes und wollte unbedingt einmal dort hinauf fliegen. Jedoch kam es bei seinem ersten ernsthaften Versuch zu einem sehr ungewöhnlichen Unfall, bei dem er ums Leben kam. Er wurde als Sünder angesehen, der vom Himmel bestraft wurde. Somit steht Age nun etwas mehr unter Beobachtung. Hier, in dieser Stadt voller Technik, werden die jungen Menschen zur Einheit erzogen. Wer aus der Reihe fällt, hat hier nichts zu suchen.

Als Patema jedoch eines Tages bei einer ihrer Erkundungstouren auf einen Fledermaus-Menschen trifft – also einem Menschen, der „von der Decke hängt“, versucht sie zu fliehen und fällt dabei in einen langen Graben. Sie kann sich gerade noch retten und trifft auf Age, der ihr hilft, nicht in den Himmel zu fallen. Die beiden stehen quasi Kopf für den anderen und doch verstehen sie sich gut. Age verspricht ihr, sie zu ihrer Familie zurück zu bringen, doch leider wird die Regierung auf die „Sünderin“ aufmerksam und die Situation wird lebensgefährlich.
Patema Inverted
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:26.03.2016
Preis (Amazon):22,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Spiellänge:99 Minuten
FSK:Ab 6 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
EAN:7630017505514
Genres:Drama, Fantasy, Science Fiction
ProduzentenPurple Cow Studios Japan
Animexx:DVD-Eintrag

Details Ein Film, bei dem das Hirn ein wenig wacher sein sollte. Gerade am Anfang ist es noch sehr verwirrend, die Welt von Patema zu verfolgen, da man kontinuierlich zwischen oben und unten unterscheiden muss und sich die Kamera dabei gern mal komplett dreht, um das Sichtfeld der jeweils anderen Person zu zeigen. Wenn man jedoch erst einmal ein wenig drin ist, passiert dies wesentlich einfacher und der Film bemüht sich, diese „Drehungen“ nicht zu häufig vorkommen zu lassen.
Dabei taucht man in eine Welt voller Gegensätze ein, nicht nur, was die Schwerkraft, sondern ebenfalls, was die Charaktere der beiden „Völker“ betrifft. Viele Extreme knallen hier gegeneinander und geben ein Gewitter wieder, welches den Zuschauer nicht nur fesselt, sondern ebenso mehr und mehr zum Nachdenken anregt. Je weiter die Handlung voran schreitet, desto deutlicher hat man auch das Gefühl, dass „Patema Inverted“ weit mehr als ein einfacher Unterhaltungsfilm ist. Abgesehen von der großen Spannung, die er aufbaut, scheint er außerdem Probleme der Gesellschaft in dieser extremen Form aufzuzeigen und möchte damit vielleicht ein wenig die Augen öffnen.






Umsetzung Den wirklichen Unterschied zwischen einer Animeserie und einem Animefilm bemerkt man meist durch die Umsetzung. Man erkennt, dass hier für weniger Zeit mehr Budget zur Verfügung stand und somit wesentlich mehr ins Detail gegangen wurde. Somit hat man manchmal so viel auf einem einzigen Bild zu sehen, dass man gar nicht mehr weiß, wo man zuerst hinschauen sollte. Da dies jedoch nur gezielt in manchen Szenen passiert, wirkt der Film trotz allem nicht überladen. Die Animationen – gerade von Bewegungen – sind sehr weich und viele Szenen sehr eindrucksvoll.
Die Blu-ray als Medium unterstützt diese vorzüglich und gibt ein klares Bild wieder. Der Ton steht diesem Erlebnis in nichts nach. Die Synchronsprecher sind in beiden Sprachen glaubhaft besetzt und dank DTS HD MA 5.1 darf man beide Sprachen in Surround-Sound genießen.
Wer sich für das japanische Original entscheidet, der kann dies ohne Sprachkenntnisse dank der deutschen Untertitel genießen. Diese sind sehr angenehm, sowohl was Größe und Farbe, als auch das Timing betrifft. Selbst Zuschauer, die bisher noch nicht so viel mit Untertiteln zu tun hatten, werden hier wahrscheinlich kaum Probleme haben.
Menü Nach den üblichen Begrüßungen, die man auf einer Blu-ray hat, landen wir im Hauptmenü. Hier klingen viele Geräusche auf den Zuschauer ein. Der Hintergrund gestaltet sich mit einem einfachen Bild von Patema auf Erkundungstour. Nun hat man in einem braunen Streifen am unteren Bildschirmrand folgende Auswahlmöglichkeiten:

- Start
- Sprachen: Deutsch (DTS MA HD 5.1), Japanisch mit deutschen Untertiteln (DTS MA HD 5.1)
- Untertitel: AN / AUS Funktion
- Kapitel: Der Film wurde in zwölf Kapitel unterteilt, die allesamt mit einem Screenshot versehen wurden.
- Bonus: Siehe Extras
- Credits: Hier gibt es eine Namensliste des Staffs.
- Trailer: Ame & Yuki – Die Wolfskinder, Children who chase lost voices, The Garden of Words

Ruft man während des Schauens das Menü auf, so erscheint am unteren Bildschirmrand ebenfalls der hellbraune Streifen, auf dem man entweder ins Hauptmenü zurückkehren oder aber Sprache, Untertitel oder das Kapitel wechseln kann.
Verpackung Die Verpackung des verdrehten Films ist relativ schlicht gehalten. Erst einmal gibt es einen dünnen Papp-Schuber, auf dessen Cover man bereits jetzt schon gut erkennen kann, worum es geht. Die Rückseite ist ebenfalls sehr ansprechend zum Film und recht schlicht gehalten. Ein FSK-Logo wurde hier nicht aufgedruckt. Die einfache Papp-Klapp-Hülle lässt sich ohne Probleme aus dem Schuber entnehmen, man muss eher darauf achten, dass sie sich nicht von allein selbstständig macht. Hier sieht man nun, nach dem Ausklappen, auf der Außenseite ein großes Bild von Patema an ihrem Lieblingsort. Hier gibt es allerdings das FSK-Logo. Die Innenseite zeigt noch einmal ein Bild, dessen Bedeutung sich erst nach Sehen des Films erschließt. Auf der rechten Seite wird die Blu-ray sicher verwahrt.
Extras In der Verpackung selbst findet sich leider nichts, doch auf der Blu-ray wird man mit einigen Boni verwöhnt.
Hier kann man einen Blick in die Premierenfeier werfen. In den fünfzehn Minuten kann man sich unter anderem die Eröffnungsrede ansehen. Außerdem gibt es ein fünfminütiges Interview mit Regisseur Yasuhiro Yoshiura und ein sechsminütiges Interview mit den beiden Synchronsprechern von Patema und Age – Yukiyo Fuji und Nobuhiko Okamoto anzusehen.

Wer also gern ein wenig mehr über die Produktion und die Gedanken des Regisseurs und der Synchronsprecher erfahren möchte, der ist hier gut aufgehoben.

Fazit Ein Film, der so sehr fasziniert, dass man die Zeit vergisst. Er verdreht dem Zuschauer wirklich den Kopf und bringt ihn dazu, über die eine oder andere Begebenheit, die in unserer jetzigen Gesellschaft noch vorherrscht, etwas genauer nachzudenken. Somit ist er nicht nur spannend, sondern sicherlich ebenfalls ein wenig lehrreich.
Ein weiterer Pluspunkt ist dabei vor allem die herausragende Umsetzung, die das ganze noch unterstreicht und natürlich die Interviews, für diejenigen, die daran Interesse haben.
Inhalt
Inhalt
1

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


1.4
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
3

Extras
Extras
2.5

Preis/Leistung
Preis/Leistung
1.5

Autor: /  Celest_Camui
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 02.11.2016
Bildcopyright: Yasushiro Yoshiura, Sakasama Film Committee, VIZ Media Switzerland SA


X