Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Wir haben uns einmal den Roman "Brüste und Eier" von Mieko Kawakami genauer angeschaut und für euch rezensiert...

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Wish upon the Pleiades Vol. 1 (Blu-ray)

Originaltitel: Hōkago no Pureadesu / 放課後のプレアデスHōkago no Pureadesu / 放課後のプレアデス
 
Fünf Mädchen, ein süßer Außerirdischer und magische Kräfte. Was ist ihr Ziel und wie genau finden sie zusammen? Einfach nur zur selben Gruppe gehören bringt nicht viel. Man muss lernen, sich zu ergänzen.
Inhalt Subaru ist ein kleiner Tollpatsch und ihr Hobby sind die Sterne. Doch leider ist sie mit diesem Interesse allein und ihre frühere Freundin Aoi hat sich von ihr entfernt und geht auf eine andere Schule. Das süße Mädchen lässt sich jedoch nicht unterkriegen und will trotz allem auch alleine den Meteoritenschauer, der angekündigt wurde, mit ihrem Teleskop verfolgen. Als sie in ihre kleine Sternwarte in der Schule will, landet sie plötzlich in einem seltsamen Wintergarten, in dem sie auf einen ebenso seltsamen Jungen trifft. Gut und schön. Hat sie wohl alles nur geträumt. Denn als sie den Raum verlässt und erneut versucht die Sternwarte zu betreten, ist das Zimmer wieder normal. Allerdings regnet es und somit fällt das Sternengucken wohl flach. Doch als Subaru daraufhin durch die Schule läuft, öffnet sich plötzlich ein Klassenzimmer und das Mädchen steht vor vier fremden Schülerinnen, die süße Kostüme tragen. Darunter ist auch Aoi, die entsetzt ist, dass Subaru sie in diesem Outfit sehen kann. Kurz und gut, Subaru versteht die Welt nicht mehr und schon gar nicht das seltsame Schwabbelding, das ihren geliebten Kompass in eine verrückte Antriebswelle verwandelt und ihr kurzerhand ebenso süße Klamotten verpasst, wie den anderen Mädchen. Gezwungenermaßen schließt sich Subaru den Anderen bei der Verfolgung eines seltsamen Sternes an, den das Schwabbelwesen für sein Raumschiff braucht und verloren hat. Keiner kann ihr erklären, was sie eigentlich tun, während sie versuchen den Stern, der ein Teil eines Antriebs sein soll, zu bändigen. Mit ziemlich viel Geschrei schafft es Subaru das Ding in ihre Hände zu bekommen, als eine schwarze Sternschnuppe auftaucht und sie angreift.
Wish Upon the Pleiades - Vol. 1
Dt. Publisher:Anime House
Erscheinungstermin:29.07.2016
Preis (Amazon):22,00 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch, Englisch
Spiellänge:75 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
EAN:4260039673743
Episoden:1 - 3 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Ein Magical Girl Anime des berühmten Studio Gainax. Da sind nicht nur süße Charaktere, sondern auch wundervolle Bilder vorprogrammiert. Und wirklich: Der Magical Girl Anime zu unserem bezaubernden Sternenhimmel bietet nicht nur wundervolle Farbenspiele, sondern auch Liebe zum Detail und eine süße Coming of Age Story. Auch wenn die typischen Magical Girl Freundinnen mit von der Partie sind, was allein schon die Haarfarben signalisieren. Allerdings startet diese Serie etwas anders. Anstelle der Hauptfigur, die um sich ihre Mit-Magical-Girls versammelt, gibt es hier die Truppe bereits und Subaru, als typisches, tollpatschiges, rosahaariges Haupt-Girl, schlittert mitten rein und hat als Einzige keine Ahnung. Dennoch ist die Idee schön umgesetzt und man möchte nach der ersten Folge schon wissen, wie es weitergeht und was hinter dem Vorhaben des Antagonisten steckt, den es, neben einem Maskottchen-Anführer, natürlich auch gibt.







Umsetzung Das Medium Blu-ray unterstützt die prächtigen Farbspiele des Animes hervorragend und der Ton ist mit DTS-HD natürlich auch einwandfrei. Lediglich die weißen etwas dünnen Untertitel können nach einiger Zeit anstrengend zu lesen sein, da sie auf hellen Hintergründen manchmal untergehen. 
Die deutschen Stimmen sind natürlich wieder anders als das japanische Original, aber sie machen ihre Sache gut. Manchmal hat man das Gefühl einige müssen sich noch eingewöhnen, aber alles in allem macht die deutsche Synchronisation Spaß und ist eine gelungene Alternative zum japanischen Original.
Die Moderne bringt nicht nur coole Zeichnungen auf einem starken Medium, sondern auch ab und an ein paar Computeranimationen mit sich, die aber nicht großartig auffallen und sich so sehr schön einfügen.
Menü Das Hauptmenü der ersten Blu-ray zeigt einen Wolkenhimmel über dem die Sterne leuchten und hat, passend zum ersten Cover und der Hauptperson, einen rosa Touch mit integrierten Schmetterlingen.
In der unteren linken Ecke sind abgestuft folgende Punkte zu finden:

- Alle abspielen: Spielt alle Folgen hintereinander ab
- Episodenauswahl: Separate Anwahl der Episoden 1-3
- Sprachauswahl: Sprache: Deutsch, Japanisch / Untertitel: Deutsch, Englisch, Aus
- Extras: Synchron-Workshop Connichi 2015, Karaoke Musikvideos, Anime House Trailer, Credits

Der Cursor ist ein rosa Meteorit und es gibt keine Untermenüs. Alles wird auf der freien Himmelsfläche im Hauptmenü aufgerufen. Im Hintergrund läuft das Opening in Dauerschleife.
Verpackung Blu-ray eins kommt in einer standardisierten blauen Blu-ray-Hülle mit der Hauptfigur Subaru auf dem Cover, das hauptsächlich in ihrer Farbe rosa gehalten ist. Auf der Rückseite gibt es neben ein paar Screenshots und der Zusammenfassung der Geschichte auch einen ausführlichen Text über den Anime und das Studio Gainax, das ihn umgesetzt hat. 
Und natürlich die üblichen Angaben wie Sprachen, Episoden, Extras, Genre und Untertitel.
Extras Neben dem Wendecover gibt es als externe Extras noch zwei traumhafte Postkarten mit Subaru und Hikaru als Magical Girls. Außerdem ist ein kleines Booklet beigelegt, dass hauptsächlich auf die Charaktere Subaru und Aoi, sowie die Kleidungen der Magical Girls eingeht. Interessant sind aber auch die letzten beiden Seiten „Achtung: Wissenschaft!“, die Begriffe zur Astronomie erklären.
Auf der Blu-ray selbst gibt es ein Video zum Synchron-Workshop auf der Connichi 2015, sowie ein Karaoke-Musikvideo des Openings „Stella-rium“ und Trailer von Anime House.


Fazit Das schöne Cover der ersten deutschen Blu-ray Ausgabe verspricht nicht zu viel an Sternchen und Glitter. Das ist im Anime häufig geboten und ja auch passend für eine Magical Girl Geschichte. So könnte man von einer dieser üblichen Serien ausgehen, wenn man die typischen Haarfarben und Charaktere sieht. Doch das Science-Fiction Element in der Story bringt nicht nur Schwung, sondern auch interessante Aspekte mit ein und so wie man das Studio Gainax kennt, würde es auch nicht überraschen, wenn hinter der Suche nach den Antriebselementen und der Coming-of-Age-Story noch mehr steckt. Die erste Blu-ray birgt auf jeden Fall schöne erste Folgen, wenn man auf dieses Genre steht.
Inhalt
Inhalt
1.5

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1

Synchronisation
Synchronisation
1.5

Gesamtnote


1.9
Untertitel
Untertitel
2

DVD-Menü
DVD-Menü
4

Extras
Extras
2

Preis/Leistung
Preis/Leistung
2.5

Autor: /  Subaru
Lektor: Hannah Hohmann
Grafiker: Denise Augustin /  Sunny-Ray
Datum d. Artikels: 16.11.2016
Bildcopyright: Gainax / Project Wish Upon the Pleiades, Subaru, Anime House, Shouji Saeki


X