Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 10. September ist "Welttag der Suizid-Prävention". Aus diesem Anlass veröffentlichte Egmont Manga jüngst den Einzelband "My broken Mariko" von Waka Hirako. Wir möchten euch dieses besondere Werk nicht vorenthalten und stellen es hiermit vor...!

Weiterlesen

Aktuell in Japan:
15.12. - 18.12.: Nara – Kasuga-Fest (regional) | 23.12.: Geburt des Kaisers (gesetzlich) | 15.12. - 18.12.: Nara – Kasuga-Fest (regional) | 23.12.: Geburt des Kaisers (gesetzlich) | 15.12. - 18.12.: Nara – Kasuga-Fest (regional)
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Die Clans von Tokito
 

"Ich blühe im Schatten." Flüsterte sie.
"Es werde Licht." Seine Stimme zitterte.
"Schönheit ist Macht." Den Dolch gezückt.
Das ist Tokito, Stadt der sechs Clans.
Inhalt Eine Megacity in einer Smogwolke, deren nicht einmal die gigantischen Methanwale Herr werden können. Sechs Clans, die die Bezirke unter sich aufteilen und stets nur darauf warten, die kleinste Schwäche auszunutzen. Eine solche Schwäche ist es auch, wenn man keinem Clan angehört, denn niemand vermisst die "Clanlosen".
Tokito ist eine erbarmungslose Stadt, die immer weiter in Schatten gehüllt wird, doch noch niemand ahnt, wie tief dieser dringen würde. Doch jeder spürt sie, die Veränderung.
Da ist Erin Rider, die erneut ihre Arbeit und damit ihre Position im Lotusclan verloren hat und kaum einen Tag später um ihr Leben fürchten muss. Das Zünglein an der Waage scheint eine ominöse Tonscherbe zu sein...
Da ist Kiran Seaborn, ein Novize der Phari, die für ihre übersinnlichen Kräfte bekannt sind. Doch seine sind ihm nach wie vor verborgen - ein Nachteil, denn die Ermittlungen laufen...
Da ist Ryanne Cimon, Schmetterlingsanwärterin, im Regen stehen gelassen. In einer Stadt wie Tokito lässt sich falsches Vertrauen teuer bezahlen...
Die Clans von Tokito - Lotus und Tiger
 
Autor:Caroline Brinkmann
Seiten:384
Verlag:Dtv
Erschienen:19.02.2021
ISBN: 978-3423763196
Preis:18,90 €
Bestellen: Bei Amazon...
 
Genre:Belletristik, Fantasy

Fazit "Die Clans von Tokito" verliert keine Zeit und nimmt den Leser gleich mit in die namensgebende Metropole, die von faszinierenden, doch nicht weniger zwielichtigen Gestalten nur so wimmelt. Es vermischen sich bekannte Ideen mit erfrischenden Neuheiten - wie etwa den Moji, müllfressenden Quallen. Die Charaktere könnten unterschiedlicher nicht sein und während die Geschichte rasch an Fahrt aufnimmt, zieht sich die Schlinge immer enger.
Die Geschichte wird aus drei Perspektiven erzählt, die klar voneinander getrennt sind - auch optisch, denn jedes Kapitel beginnt mit einem wunderschön illustrierten Header und einem Leitsatz, passend zum Charakter. Ein gelungener Auftakt, der frischen Wind in das "Urban Fantasy" Genre bringt.
Autor:
Lektor: Anja Degenhardt
Datum d. Artikels: 09.04.2021
Bildcopyright: ©dtv Verlagsgesellschaft


X