Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Gigantische Wale am Nachthimmel, Clans, die um die Vorherrschaft kämpfen - all das sind Elemente des Fantasy-Romans "Die Clans von Tokito" von Caroline Brinkmann. Im Interview sprechen wir mit der Autorin über Freund und Feind und welchem Clan sie sich anschließen wollen würde.

Weiterlesen

Aktuell in Japan:
29.04.: Shōwa-Tag (regional) | 03.05.: Verfassungsdenktag (kenpo kinenbi) (gesetzlich) | 03.05. - 04.05.: Fukuoka - Dontaku Matsuri (regional) | 04.05.: Tag des Grünens 'Umwelt' (midori no hi) (gesetzlich) | 29.04. - 05.05.: Goldene Woche (golden week) (landesweit)
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Battle Royale
 

WIR WERDEN UNS GEGENSEITIG UMBRINGEN. WENN ICH NICHT TÖTE, WERDE ICH GETÖTET. Die Regeln sind denkbar einfach und doch scheint es unmöglich, dieses grausame Spiel mitzuspielen. Wer entscheidet sich dafür, wer dagegen? Wem ist die eigene Haut letztendlich wichtiger?
Inhalt Battle Royale ist ein dystopischer Roman. In einer nicht allzu fernen Zukunft haben Japan und China eine Republik namens Großostasien gegründet, ein totalitärer Staat, der zwar wirtschaftlich ungeschlagen bleibt, aber gleichzeitig auch von Angst, Gewalt und Unterdrückung lebt.
Zu den Methoden des Staates, die Bewohner im Zaum zu halten, gehört ein militärisches Experiment, „Battle Royale“ (benannt nach einer Disziplin des Wrestlings, bei der jeder gegen jeden kämpft). Dabei wird jedes Jahr eine neunte Klasse zufällig ausgewählt, deren Schüler sich dann bis zum letzten Überlebenden bekämpfen.
In diesem Jahr trifft es die 9-B der Shiroiwa Junior High. Auf einem Schulausflug wird der Bus gekidnappt und die 42 Mädchen und Jungen werden auf eine verlassene Insel verschleppt, auf der sie nun gezwungen sind, um ihr nacktes Überleben zu kämpfen.
Der Protagonist Shuya Nanahara ist wie seine Mitschüler entsetzt von der Grausamkeit des Systems, aber er muss schnell am eigenen Leib spüren, dass nicht jeder seiner einstigen Freunde so viel Selbstlosigkeit und Menschenvertrauen in sich trägt, wie er. Er schafft es, sich mit Noriko Nakagawa und später auch Shogo Kawada zu verbünden, wobei Letzterer einen Fluchtplan verspricht. Aber je mehr sich die Lage zuspitzt, desto schwieriger wird es, einander zu vertrauen. Werden die Drei es schaffen? Wird überhaupt jemand das Spiel und die teilweise grausamen Mitschüler überleben?
Es wird ein Wettlauf gegen die Zeit, ein Kampf gegen die eigenen Wertevorstellungen und schließlich auch eine Reise in die dunkelsten Abgründe der menschlichen Seele.
Battle Royale
 
Autor:Koushun Takami
Seiten:622
Verlag:Heyne
Erschienen:10.09.2012
ISBN:
Preis:9,99 €
Bestellen: Bei Amazon...
 
Genre:Belletristik, Science Fiction
Ursprungsland:Japan
Originaltitel:(バトル・ロワイアル, Batoru Rowaiaru
Originalverlag:Ohta Shuppan
Erstveröffentlichung:1999

Fazit Battle Royale ist ein unglaublich spannendes, dicht geschriebenes Buch. Koushun Takami spart nicht an Grausamkeiten und abartigen Details, aber letztendlich ist dies wohl auch nötig, um so einem Setting die nötige Authentizität zu verschaffen. Spannend von der ersten bis zur letzten Seite, keine unnötigen Rahmenhandlungen oder Backgroundstorys und Charaktere, die so menschlich sind, wie man es sich nur vorstellen kann – gerade ihre Schwächen machen dem Leser klar, wie nah an der Realität das Verhalten sein könnte im Falle einer solchen Situation.
Wichtig zu sagen ist auch, dass besonders die Tode der Schüler teilweise richtig unter die Haut gehen, obwohl man sie vielleicht erst seit zwei Seiten „kannte“, einfach deswegen, da Takami auf Klischee, übertriebene Dramatik und Schnulzen verzichtet. Es geht nicht um die unsterbliche Liebe, sondern um Kinder, die auf grausame Art und Weise schlagartig erwachsen werden.
Das Buch ist uneingeschränkt zu empfehlen und wartet mit überraschenden Wendungen auf. Die Übersetzung ist jedoch leider eine Katastrophe, so viele Schreib-, Grammatik-, und Logikfehler, die bereits auf den ersten zehn Seiten auftreten, findet man sonst in einem ganzen Buch nicht.
Autor: /  toastbrot95
Lektor: Daniela Würdig
Grafiker: Teresa Schießl /  toastbrot95
Datum d. Artikels: 19.12.2013
Bildcopyright: Koushun Takami, Ohta Shuppan


X