Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Natürlich fand auch 2017 das jährliche Filmfest der Nihon Media e.V. statt. Mit über achtzig Filmproduktionen wurde dieses Jahr das Thema „Zwischen Hart und Zart – Japans Kino der verlorenen Unschuld" vom 31.05. - 04.06.2017 gewählt.

Weiterlesen

Aktuell in Japan:
15.09.: Tag der Verehrung der Ahnen (keiro no hi) (gesetzlich) | 14.09. - 15.09.: ôsaka – Danjiri Matsuri (regional) | 14.09. - 17.09.: Kamakura - Hachiman Matsuri (regional) | 22.09. - 23.09.: Tagundnachtgleiche (o-higan) (landesweit) | 07.10. - 09.10.: Nagasaki – Okunchi Matsuri (regional)
Twittern Auf Facebook teilen

unfinished
 

Zwei leidenschaftliche Musiker treffen aufeinander und gleich knistert es. Doch leider gestaltet sich alles nicht so einfach wie gehofft.
Inhalt Bei einem Clubbesuch hört Katsu das erste Mal die Band „FreaX“, welche gerade die Bühne beherrschen. Die Band ist zwar nicht perfekt, aber gerade der Bass tut es ihm an. Geschuldet ist es der Tatsache, dass er selbst leidenschaftlich Bass spielt. Der Bass, welcher ihm heute geboten wird, ist genauso unkonventionell wie sein eigener. Der Bassist selbst zieht ihn allerdings ebenfalls in seinen Bann.

Nach dem Auftritt kann er nicht anders und spricht den Bassisten an. Einem Lob folgt eine Einladung zu einem Drink, obwohl Katsu eigentlich nicht der Typ für so was ist. Shiro, wie sich der junge Mann schließlich vorstellt, nimmt die Einladung tatsächlich an, während sich der Rest der Band in einen anderen Club absetzt.
Nur Aki, Katsus beste Freundin, die ihn zum Gig begleitet hat, leistet ihnen noch Gesellschaft. Gemeinsam verbringen sie schöne Stunden. Wobei Katsu erzählt, dass er Bassist bei „Alive“ ist. Nachdem sich Shiro schon verabschiedet hat, fällt Katsu auf, dass sie gar keine Nummern ausgetauscht haben. So bleibt ihm nur die Single, die Shiro ihm geschenkt hat.

Am nächsten Tag erreicht Katsu ein Anruf des Leaders von „Alive“. Ihm wird mitgeteilt, dass er ab sofort kein Bandmitglied mehr sei. Wirklich überrascht ist er von diese Nachricht nicht. Denn bisher ist Katsu aufgrund seines Dickkopfes und seiner unzuverlässigen Art noch aus jeder Band geflogen. Das Glück ist Katsu dennoch nicht völlig abspenstig geworden. Es gibt ein Wiedersehen mit Shiro.

Die beiden Musiker kommen sich näher. Doch es kristallisiert sich heraus, dass Shiro das komplette Gegenteil von Katsu ist. Shiros hervorstechende Charaktereigenschaften sind Zielstrebigkeit und Vernunft. Durch ihre Gegensätze ziehen sich die beiden zwar an, gleichzeitig erschweren sie ihnen auch das Leben ungemein.

Als wäre die ganze Situation nicht verzwickt genug, sehen sich Katsu und Shiro zudem noch mit einem größeren Drama konfrontiert…
unfinished
 
Autor:Kathia Krüss
Seiten:368
Verlag:Books on Demand
Erschienen:26.11.2015
ISBN:9783739211749
Preis:11,90 €
Bestellen: Bei Amazon...
 
Genre:Belletristik

Fazit Leser, die Drama und Boys Love mögen, werden bei „unfinished“ definitiv gut aufgehoben sein. Die Charaktere sind glaubwürdig, ebenso wie ihre Entwicklung, die sie innerhalb der Geschichte durchleben. Selbst die Nebencharaktere sind liebevoll gestaltet und nicht völlig flach, so wie es bei anderen Genrevertreter leider häufiger der Fall ist. Die Musik nimmt natürlich ebenfalls viel Raum ein. Dies beginnt bereits bei den Kapitelnamen, die von realen Songtiteln übernommen oder inspiriert wurden. Bei den Songtiteln von „FreaX“ gibt es viele Anlehnungen an die Band „X Japan“. Aber auch ohne fundiertes musikalisches Wissen kann man das Werk genießen. Neben der Taschenbuchausgabe gibt es ebenfalls eine Ausgabe für den Kindle.
Autor:
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 19.02.2016
Bildcopyright: Kathia Krüss, BOD


X