Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Raphael

Raphael machen ihrem Namen alle Ehre. Gewählt haben sie ihn, weil sie mit ihrer Musik heilen und helfen wollen.
Profil
Infobox

Art
Band, aufgelöst (2016)

Gründung
1997

Musikstil
Rock, Pop, Visual Kei

Offizielle Homepage
http://raphael.jp/

Gerade erst ins Teenagealter gekommen und schon hatten sie eine Band gegründet, so entstand Raphael im Jahr 1997 durch die Mitglieder Yuki Sakurai (Gesang), Watanabe Kazuki (Gitarre und Bandleader), Honda Yukito (Bass) und Kazuhiro Murata (Schlagzeug). Sie waren eine sehr junge Band mit durchschnittlich gerade mal 15 Jahren, doch sie wollten mit ihrer Musik Großes schaffen und waren mit Herz und Seele bei ihrem Projekt.

Ihren ersten Auftritt hatten sie 1997, gleichzeitig erschien das erste Demotape „eternal wish ~todokanu kimi e~“, welches bei ihrer anfänglich noch kleinen Fangruppe sehr gut ankam. Mit ihrer ungewöhnlichen Musik erweiterten sie jedoch nicht nur die Grenzen des Visual Keis, sondern vor allem ihre Beliebtheit in der Bevölkerung. Ihr erstes Mini-Album „Lilac“ erschien ein Jahr nach ihrem Start und wurde kurz darauf durch die Single „White love Story“ unterstützt, um Raphaels Botschaft an ihre Fans zu verbreiten.

1999 begann für die nun gerade 18 Jahre alt gewordenen Musiker mit zwei Singles und einer Maxi-Single sehr arbeitsreich. Doch es sollte sich lohnen, denn bereits Mitte des Jahres unterschrieben sie ihren MAJOR-Vertrag bei For Life Records. Wenig später brachten Raphael ihre Debut-Single „Hana Saku Inochi Aru Kagiri“ heraus. Eine weitere arbeitsreiche Phase begann für das Quartett, welches sich nun immer größerer Aufmerksamkeit erfreute und sich langsam aber sicher einen Namen in der Musikszene machte.

In ihrer Indie-Zeit hatten Raphael ein sehr auffälliges Styling, welches sich sehr hell und strahlen gestaltete. Passend zu ihrem Namen hätte man sie manchmal wirklich mit Engeln vergleichen können. Mit dem Wechsel in die Kategorie Major änderte sich dieses jedoch und sie wurden natürlicher und menschlicher in ihrem Auftreten. Die Band versicherte bei dieser Veränderung, dass sich zwar ihr Aussehen änderte, ihre Herzen und ihre Musik aber noch immer dasselbe Wesen haben.

2000 sollte ein schicksalhaftes Jahr für die Band sein. Neben weiteren Veröffentlichungen brachten sie auch noch ein Video heraus mit dem Titel „Raphael Special LIVE ‚graduation‘“, welches im Budokan aufgenommen wurde. Nach diesen unglaublichen Erfolgen ereignete sich allerdings eine Tragödie.
Bandleader und Gitarrist Kazuki wurde am 31. Oktober 2000 tot aufgefunden. Mit seinen gerade mal 19 Jahren verstarb er an einer Überdosis Beruhigungsmitteln. Dieser Schlag traft die Band hart, doch zu Ehren ihres Freundes beendeten sie die gemeinsam geplante Tour und veröffentlichten zudem noch ein Best-of-Album und eine Single-Sammlung „Raphael Singles“.

Im Jahr 2001 trennten sich die restlichen Mitglieder der Band. Hiro und Yuki begannen kurz darauf das Projekt rice, welches sie auch schon nach Österreich führte. Yukito versuchte es alleine mit einem Solo-Projekt Black Love.

Im Frühjahr 2012 erreichte die Fans die völlig unerwartete Nachricht, dass Raphael sich für zwei Konzerte am 31. Oktober, dem Todestag von Kazuki, und am 1. November wieder zusammen finden wollten. Auch veröffentlichten sie eine neue Version ihrer "Eternal Wish"-Single. Für die neuen Aufnahmen wollte die Band, nach eigener Aussage, zunächst auf alte Gitarren-Aufnahmen von Kazuki zurückgreifen. Zudem erschien im Gedenken an das verstorbene Bandmitglied eine neu aufgenommene Version der Single „eternal wish ~todokanu kimi e~“, die 1999 veröffentlicht worden war. Sie erhielt den Zusatztitel „Raphael -Starring Kazuki-“ und enthielt mit „Dear“, „Haikei Nervous“ und „Elf no yuutsu“ drei bis dato unveröffentlichte Songs.
Die beiden Konzerte im Zepp Tokyo wurden aufgenommen und noch im Dezember erschien die Live-DVD „Tenshi no hinoki butai dai ichi ya "Hakuchumu"“ sowie das Live-Album „Tenshi no hinoki butai“. Im Januar 2013 erschien eine weitere DVD mit dem Titel „Tenshi no hinoki butai dai ni ya "Kokuchumu"“, mit noch mehr Filmmaterial von den Konzerten.


Musikstil Raphael gehören in die Kategorie Visual Kei, doch ihre Musik enthält mehr als nur die typischen Klänge. Alles an ihnen hat ein helles, strahlendes Image und so auch ihre Musik, welche sich stark von den düsteren Klängen des Visual Keis entfernt und vielmehr ein positives Gefühl zurückgibt. Viele ihrer Songs haben einen poppigen Sound, der oft mit fast schon genialen Kompositionen wechselt und ein anspruchsvolles Niveau in die Musik bringt.
Charakteristisch für Raphael ist neben der „heilenden“ Musik auch die klare Stimme des Sänger Yuki, der ein unglaubliches Stimmvolumen hat und dieses auch zu nutzen weiß. Oft werden Raphaels Lieder auch als „himmlisch“ bezeichnet und viele Fans beschreiben sie als „weiß“ und „warm“.



Mitglieder Gesang: Yuki Sakurai
Gitarre: Watanabe Kazuki (verstorben 2000)
Bass: Honda Yukito
Schlagzeug: Kazuhiro Murata



Diskographie Japan
Datum Titel Typ
26.10.2016 Love story -2000020220161101- Album
03.08.2016 Ending -1999072319991201- Album
18.05.2016 Never - 1997040719990429 - Album
30.01.2013 Tenshi no Hinoki Butai Dai Ni Ya "Kokuchumu" Live-DVD
26.12.2012 Tenshi no Hinoki Butai Dai Ichi Ya "Hakuchumu" Live-DVD
31.10.2012 2000.03.04 Nippon Budokan [graduation] Live-DVD
31.10.2012 Raphael -Starring KAZUKI- Eternal wish ~todokanu kimi e~ Single
25.01.2005 "Bible" Raphael Band Score Score-Book
21.09.2001 First Konzert-DVD
21.09.2001 Last Konzert-DVD
19.09.2001 Raphael Clips DVD
19.09.2001 Pictorial Poem 2 VHS
01.08.2001 Raphael Singles Album
25.04.2001 forever and ever... DVD
21.02.2001 Fumetsuka Album
22.11.2000 LILAC -Second Edition- (Reissue) Minialbum
22.11.2000 Sweet Romance (Reissue) Single
22.11.2000 Yume yori suteki na (Reissue) Single
22.11.2000 Sick ~XXX kanja no Karte~ (Reissue) Single
22.11.2000 ~LILAC~ ~VISION OF EXTREMES~ (Reissue) VHS
22.11.2000 ~LILAC~ ~VISION OF EXTREMES II~ (Reissue) VHS
01.11.2000 Akikaze no Rhapsody Single
23.08.2000 Evergreen Single
23.08.2000 Raphael Special Live 「graduation」~2000.3.4 Nippon Budokan~ Konzert-VHS
24.03.2000 Pictorial Poem VHS
23.03.2000 Pictorial Poem Minialbum
02.02.2000 lost graduation Single
01.12.1999 mind soap Album
20.11.1999 promise Single
01.10.1999 eternal wish ~todokanu kimi e~ Single
20.09.1999 ~LILAC~ ~VISION OF EXTREMES II~ VHS
23.07.1999 Hana saku inochi aru kagiri Single
29.04.1999 Yume yori suteki na Single
29.04.1999 Sweet Romance Single
20.02.1999 Sick ~XXX kanja no Karte~ Single
01.11.1998 White Love Story Single
01.08.1998 ~LILAC~ ~VISION OF EXTREMES~ VHS
26.07.1998 LILAC -Second Edition- Minialbum
07.04.1998 LILAC Minialbum
00.00.1997 eternal wish ~todokanu kimi e~ Demotape
Autor:
Grafiker: Nathalie Schöps /  unbekannt
Datum d. Artikels: 24.10.2010
Bildcopyright: Raphael


X