Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Mit "Carrier of the Mask" hat Vinny-Vieh aka Anna Hörner einen äußerst ungewöhnlichen Manga erschaffen. Wir haben es uns nicht nehmen lassen und der Künstlerin ein paar Fragen zu ihrer Arbeit gestellt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Ellegarden

Eine der charismatischsten Bands Japans verabschiedet sich nach zehn Jahren grandioser Musik!
Profil
Infobox

Art
Band, Pause eingelegt (2008)

Gründung
1998

Musikstil
Rock, Punk

Offizielle Homepage
http://www.ellegarden.jp/

Im Winter 1998 wurde die Band ELLEGARDEN in Chiba gegründet und nahm ihren Ursprung fernab der Musikmetropole Tokyo. Nach einigen Schwierigkeiten in ihrer Anfangszeit schafften sie es aber, die Aufmerksamkeit des Labels Dynamord auf sich zu lenken und schließlich das erfolgreiche Mini-Album „ELLEGARDEN“ und die Maxi-Single „Bare Foot“ im Jahre 2001 zu veröffentlichen.

Für das nächste Jahr nahmen sich die vier Japaner viel vor. Mit dem Sänger Hosomi Takeshi, dem begabten Gitarristen Ubukata Shinichi und den tragenden Kräften von Takada Yuichi am Bass und Takahashi Hirotaka am Schlagzeug gelang es ihnen, eine stabile Fanbasis aufzubauen. Um sich bei dieser für ihre Unterstützung zu bedanken, veröffentlichten sie 2002 ihr erstes komplettes Album „DON’T TRUST ANYONE BUT US“ mit einer anschließenden Tour durch ganz Japan, welche ganze 20 Auftritte beinhaltete.

Durch den rasch ansteigenden Bekanntheitsgrad der Band war es nicht weiter verwunderlich, dass sich ihre Releases von nun an wie von selbst verkauften und die Konzerttickets schneller weg waren, als man sie drucken konnte.
Gegen Ende des Jahres orientierte sich die Band an einer neuen Zielgruppe: den Anime-Fans. Um sich dieser anzunähern, kreierten sie zu dem beliebten japanischen Anime „I’ll“ das Ending-Thema.

2005 begann für die Jungs mit einem riesigen Knall und das im wahrsten Sinne des Wortes, denn sie spielten am VINTAG*DI:GA 2005, einem bekannten Neujahrsevent in Japan, auf. Schon kurz darauf tourten sie mit der amerikanischen Band SUM41 durch ihr Heimatland und fungierten als Opening-Act. Durch diese gemeinsame Zeit erlangte das japanische Quartett auch in den USA eine große Fangemeinde und schuf sich somit einen internationalen Ruf. Nach der Veröffentlichung ihres Albums „RIOT ON THE GRILL“ zeigten die Japaner mit einer Reihe an Konzerten, dass sie auch in Übersee groß raus kommen konnten. Die Einladung zu mehreren Festivals folgte auf dem Fuße!

Im November 2006 veröffentlichten sie ihr fünftes Album „ELEVEN FIRE CRACKERS“ und rührten gewaltig die Marketingtrommel, gingen bis zum Ende des Jahres auf Tournee und spielten unglaubliche 54 Shows. Kurz darauf folgten ihre ersten Auftritte im Nachbarland Korea. Ihre Musik stellten sie in zahlreichen Online-Stores wie z.B. iTunes zur Verfügung, um auch ihre westlichen Fans zu erreichen.

Doch nach zehn erfolgreichen Jahren, in der die Band schon fast zu einer lebenden Legende in Japan wurde, schockierten sie ihre Fans Mitte 2008. Sie gaben auf einer offiziellen Pressekonferenz eine Pause bekannt, da sie nach eigenen Angaben nach nicht mehr in der Lage seien, Musik zu schaffen, mit der sie selbst als Band zufrieden wären. Alle geplanten Shows und Auftritte wurden bis Ende September durchgezogen und schließlich erschien das letzte Album „ELLEGARDEN BEST (1999-2008)“, für welches die beliebtesten Hits der Band noch einmal zum Teil neu eingespielt wurden.


Musikstil
ELLENGARDEN sind bis zum Ende ihrer Karriere eine Indie-Band geblieben, blieben sich und ihrer Musik immer treu und sind ihren eigenen Weg gegangen. Trotz einiger Schwierigkeiten in der Anfangszeit etablierten sie sich mit ihrer mitreißenden Musik sowohl in Japan als auch im Ausland. Durch kreative Projekte zogen sie selbst Animefans in ihren Bann und bewiesen Wandelbarkeit.
Ihre Musik hat einen starken Hang zum Punk-Rock, wobei sich die vier Japaner kaum in ein fixes Schema pressen lassen. Durch ihre Kreativität haben sie zahlreiche abwechslungsreiche Lieder geschaffen, deren Vielfältigkeit überwältigend ist. Von balladenartigen, ruhigeren Songs bis hin zu schnellen und harten Rhythmen ist bei ihnen alles vorhanden. Zur Überraschung vieler sind die Texte größtenteils in Englisch gehalten. Vielleicht steckt in Takeshis nahezu perfekter Aussprache das große Geheimnis ihres Erfolgs in den USA.



Mitglieder Gesang: Hosomi Takeshi
Gitarre: Ubukata Shinichi
Bass: Takada Yuichi
Schlagzeug: Takahashi Hirotaka



Diskographie Japan
Datum Titel Typ
08.04.2009 2008.09.07 Studio Coast DVD
02.07.2008 ELLEGARDEN BEST 1999-2008 Album
24.10.2007 ELEVEN FIRE CRACKERS TOUR 06-07 - AFTER PARTY DVD
08.11.2006 ELEVEN FIRE CRACKERS Album
16.09.2006 DON'T TRUST ANYONE BUT US : band score ScoreBook
09.08.2006 Salamander Single
09.08.2006 Doggy Bags DVD
07.12.2005 Space Sonic Single
06.06.2005 RIOT ON THE GRILL : band score ScoreBook
06.06.2005 BRING YOUR BOARD : band score ScoreBook
20.04.2005 RIOT ON THE GRILL Album
20.04.2005 Bad For Education TOUR LAST BOOTLEG DVD
03.11.2004 Missing Single
14.07.2004 Pepperoni Quattro : band score ScoreBook
26.05.2004 Pepperoni Quattro Album
26.05.2004 BRING YOUR BOARD!! TOUR -BOOTLEG II- DVD
12.11.2003 Jitterbug Single
02.07.2003 BRING YOUR BOARD!! Album
02.07.2003 MY OWN DESTRUCTION TOUR BOOTLEG DVD
20.03.2003 MY OWN DESTRUCTION TOUR BOOTLEG VHS
16.10.2002 My Own Destruction Minialbum
03.04.2002 DON'T TRUST ANYONE BUT US Album
20.02.2002 Yubiwa Single
12.10.2001 Bare Foot Single
00.05.2001 ELLEGARDEN Minialbum
Autor:
Lektor: Kathrin Hommel
Grafiker: Nathalie Schöps /  Trudilicious
Datum d. Artikels: 09.02.2011
Bildcopyright: Ellegarden


X