Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Und auch dieses Jahr hat unsere Redaktion keine Mühen gescheut, euch ihre Highlights des ausklingenden Jahres 2018 zu präsentieren und damit dem einen oder anderen vielleicht einen Denkanstoß zu geben, was er seinen Liebsten zu Weihnachten unter den Baum legen könnte...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Thelma Aoyama

Sie ist einer der bekanntesten und berühmtesten Newcomer aus dem Jahr 2007 in Japan. Für zwei der schönsten Lovesongs der letzten Jahre ist sie mit verantwortlich und versüßte uns damit den kalten Winter.
Profil
Infobox

Art
Solokünstler, aktiv

Gründung
2007

Musikstil
Pop, Urban, R'n'B

Offizielle Homepage
http://www.thelma.jp/

Aoyama Thelma wurde am 27.10.1987 in Nara, Japan, geboren und steht seit 2007 bei dem Label "Universal Group Japan" unter Vertrag. Große Bekanntheit erlangte Thelma durch die Single "Koko ni Iru Yo", bei der sie den neuen RnB Star SoulJa mit ihrer Stimme unterstütze.
Bereits in ihrer Kindheit interessierte sie sich für Musik, damals tanzte die erst Dreijährige zu Janet Jacksons Song "Rhythmus Nation", während sie das dazugehörige Musikvideo schaute. Thelma besuchte in ihrer Kindheit keine normale Schule wie andere japanische Kinder, sondern ging sechs Jahre lang auf die "Osaka International School", wo ausländische in Japan lebende Kinder zur Schule gehen und nach dem westlichen Prinzip unterrichtet werden. Da die Schule ab dem vierten Lebensjahr besucht werden darf, konnte sie dort bereits in frühen Jahren Englisch lernen.
Thelma liebte Musik aber der Janet Jackson-Fan fing erst im Alter von 10 Jahren an, selber zu singen, als sie die Gospelmusik für sich entdeckte. Zwei Jahre später zog ihre Familie nach Los Angeles und kehrte erst zwei Jahre später, im Winter 2002, zurück nach Japan. Sie zogen nach Tokyo, wo Thelma die "American School in Japan" besuchte. Zu dieser Zeit fing sie auch an, Gesangsunterricht zu nehmen um besser zu werden.

Ihre ersten Schritte im Musikbiz machte Thelma als Feat.sängerin in der Single "SUMMER PARADISE ~Risin' To Tha Sun" von "DS455", die Single erschien am 06.06.2007 und erreichte die Top 50 der japanischen Charts. Damit hatte die 20jährige Sängerin erste Aufmerksamkeit auf sich gezogen bevor ihre Debutsingle "ONE WAY" am 05.09.2007 erschien. Die Single schaffte es jedoch nur auf Platz 98, der große Durchbruch gelang Thelma erst zwei Wochen später als die Single "Koko ni Iru Yo" von SoulJa erschien. Bei dem Song sang Thelma den Refrain, der sich in Millionen von Köpfen brannte. Die Single stieg bis auf Platz 6 der Oriconcharts, verkaufte sich jedoch über 100.000 Mal in 35 Wochen.

Am 23.01.2008 brachte Thelma ihre zweite Single "Soba ni Iru Ne" auf den Markt, der Song war eine Antwortsingle auf "Koko ni Iru Yo", SoulJa unterstütze Thelma in dem Song mit seinem Raptalent. Die Single schaffte es, anders als ihr Vorgänger, bis an die Spitze und wurde somit zu ihrer ersten Nr. 1 Single. "Soba ni Iru Ne feat. SoulJa" hat außerdem denselben Refrain wie "Koko ni Iru Yo feat. Thelma" und dadurch, dass der Song es bis an die Spitze schaffte, verkaufte sich auch "Koko ni Iru Yo" wieder sehr gut und gelangte damit sogar Ende Februar 2008 ein zweites Mal in die Top 20.

Im März 2008 erschien Thelmas Debutalbum "DIARY" und kletterte bis auf den dritten Platz der Albumcharts, am 09.07.2008 brachte die Newcomerin ihre dritte Single "nando mo" raus.

Ein knappes Jahr nach ihrem Debutalbum folgte "Love!:Thelma Love Song Collection". Das Complilation Album das am 11.02.2009 erschien, kletterte bereits in der ersten Woche auf den ersten Platz der japanichen Oricon Albumcharts. Neben "Soba Ni Iru Ne" und "nando mo" war auch das Janet Jackson Cover "Again" auf dem Album zu finden.

Am 09.09.2009 erschien Thelmas drittes Studioalbum "Emotions" das nur den 11. Platz in den Charts erreichen konnte. Im selben Jahr folgten die beiden Singles "Todoketai.../Kono Mama Zutto" und "Wasurenai Yo", die auch auf "Emotions" zu finden sind.

Um auch außerhalb von Japan Bekanntheit zu erreichen, wurde im Dezember 2009 bekannt gegeben, dass die Sängerin für ihre nächste Single mit dem BIG BANG Member Taeyang zusammen gearbeitet hat.
So erschien "Fall In Love" am 27.01.2010, erreichte jedoch anders als gemeinsam mit SoulJa nur den 20. Platz in den Charts.

Im März erschien "Kaeru Basho", die Single wurde als Endingsong für den Doraemon Kinofilm "Doraemon: Nobita's Great Battle of the Mermaid King" verwendet. Geschrieben und komponiert wurde "Kaeru Basho" von Aoyamas gutem Freund und Kollegen SoulJa.

Nachdem Thelma im Jahr 2010 mit dem Koreaner Taeyang zusammen gearbeitet hat, wagte sich die Sängerin auch nach Taiwan. Dort sang sie gemeinsam mit der Leadsängerin der taiwanesischen Band "Da Mouth" den Song "Secret Life".

Aoyama Thelma hat eine Karriere hingelegt von der viele nur träumen können. Von der Unbekannten, die es nur auf Platz 98 der Charts geschafft hat, wurde sie innerhalb von zwei Wochen zu der Newcomerin des Jahres um die sich andere Künstler reißen, damit sie in ihren Songs singt.


Musikstil Aoyama Thelma ist eine Newcomerin die bisher drei Singles auf dem Markt gebracht hat und damit noch ganz neu im Musikgeschäft ist. Ihre Musik besteht aus Popklängen und harmonischen R’n’B-Tönen, die auch nach mehreren Stunden nicht nerven und immer wieder gerne gehört werden. Thelma verwendet außerdem Klavier- und sanfte Gitarrenbegleitungen, die sehr entspannend sind und perfekt als Ausgleich zu den R’n’B-Klängen dienen. Bei manchen ihrer Songs sind außerdem Jazz und leichte Blueseinschläge zu hören. Die Stimme von Thelma ist klar, nicht zu hoch aber auch nicht zu tief, gleichzeitig jedoch sehr harmonisch und kraftvoll. Der Gesangsunterricht, den sie nahm, hat sich bezahlt gemacht, denn Thelma weiß wie sie ihre Stimme einsetzen muss um dem Hörer die richtigen Gefühle zu übermitteln, damit wird sie es bestimmt immer wieder schaffen den ihnen den kalten Winter zu versüßen.






Diskographie Japan
Datum Titel Typ
25.07.2018 HIGHSCHOOL GAL Album
06.09.2017 10TH DIARY Album
08.02.2017 My Only Lover Digital Single
07.10.2016 On Fire Digital Single
27.04.2016 PINK TEARS Album
27.04.2016 SMOKE & TEARS Album
27.04.2016 LOVE! ~SPECIAL~ Album
16.09.2015 GRAY SMOKE Album
06.08.2014 Lonely Angel Album
26.06.2013 BALLAD Compilation
26.06.2013 UPBEAT Compilation
14.11.2012 MY COVERS Compilation
16.05.2012 Kimi ni aeru kara Single
24.08.2011 Singles Best Compilation
15.06.2011 WILL Album
25.05.2011 WITHOUT U feat. 4Minute Single
19.05.2011 Love Story Album
02.03.2011 Zutto Single
27.10.2010 Let's Party Single
28.07.2010 Love!2: Thelma Best Collaborations Collaboration Album
30.06.2010 Summer Love!!! feat Red Rice Single
03.03.2010 Kaeru Basho Single
27.01.2010 Fall in Love Single
09.09.2009 Emotions Album
09.09.2009 Motions -Thelma Clips Vol.1- PV-DVD
05.08.2009 Wasurenai yo Single
17.06.2009 Aoyama Thelma Tour 2009 "Diary" DVD
11.03.2009 Todoketai.../Kono Mama Zutto feat. KEN THE 360 Single
11.02.2009 Love!: Thelma Love Song Collection Album
11.12.2008 PARTY PARTY ~Thelma Remix~ Album
10.12.2008 Daikkirai Demo Arigatou Single
12.11.2008 Mamoritai Mono Single
09.07.2008 Nando mo Single
26.03.2008 DIARY Album
05.03.2008 Tanaka Roma - Forever Love feat. Aoyama Thelma Single
23.01.2008 Soba no Iru ne feat. SoulJa Single
19.09.2007 SoulJa - Koko ni Iru yo feat. Aoyama Thelma Single
09.05.2007 ONE WAY Single
Autor: /  Satsukiame
Lektor: Daniela Seesing / Vereinsmitglied - Animexx Economy Luinaldawen
Grafiker: Bella E. /  Satsukiame
Datum d. Artikels: 21.02.2011
Bildcopyright: Aoyama Thelma


X