Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Andreas Neuenkirchen ist bekannt für seine Japanbücher, sowohl in Romanform wie auch als Reiseliteratur. Mit „Kawaii Mania“ hat er ganz frisch einen neuen Titel auf den Markt gebracht – und uns Rede und Antwort gestanden!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

MUCC

Hier wird gerockt! – Und zwar barfuß!
MUCC haben nicht nur einen bemerkenswerten Sound, sondern auch einige amüsante und faszinierende Angewohnheiten, die dafür gesorgt haben, dass sie auch hierzulande schnell von den Fans ins Herz geschlossen wurden.
Profil
Infobox

Art
Band, aktiv

Gründung
1997

Musikstil
Rock, Visual Kei

Offizielle Homepage
http://www.55-69.com/

MUCC wurde 1997 in Japan gegründet, als vier Schulfreunde beschlossen, eine Musikkarriere zu beginnen. Am Anfang bestand die Gruppe aus Sänger Tatsuro, Gitarrist Miya, Schlagzeuger SATOchi und Bassist Hiro, der 1999 von YUKKE abgelöst wurde.
Zu dieser Zeit hatte die damals noch eher unbekannte Band bereits einige Demotapes produziert und sich langsam durch verschiedene Auftritte in kleineren Clubs einen Namen bei ihren Fans gemacht, bis Ende 1999 ihr erstes Album "Antique" erschien. Die Veröffentlichung wurde schon im nächsten Jahr aufgrund der hohen Nachfrage in Neuauflage produziert, was ein großer Erfolg für die noch junge Band darstellte. 
Schon zu Beginn zeichnete sich ab, dass MUCC ihren eigenen Weg gehen und sich mehr und mehr vom klassischen Visual Kei lösen würden. Zu ihren Kompositionen kamen vor allem Elemente aus Punk und Rock hinzu und zeichneten sich durch einen markanten Wiedererkennungswert aus. 
Mit dem Album „Homura Uta“, das 2002 erschien, präsentierten sie sich erneut ihren Fans und begannen eine neue Ära in der Geschichte ihrer Musik. Mit der Liebe zum Ungewöhnlichen traten MUCC barfuß auf, trugen schräge Outfits, waren ihren Fans nahe, schufen ihren eigenen Stil und wurden japanweit immer beliebter und bekannter.
In ihrem 2004 erschienenen Album „Kuchiki no Tou“ machten sie ihrem Kummer und ihrem Ärger Luft. In der Band herrschte eine angespannte Stimmung und eine immer größer werdende Kluft zwischen Miya und Tatsuro drohte, die Band zu zerstören. Mit dem Album schrieben sie ihre Probleme nieder und mit dem Ende der dazugehörigen Tour wurde nicht nur diese beendet, auch die Situation innerhalb der Band besserte sich merklich.
Mit „Houyuku“ schrieben sie neben dem gewohnten „MUCC-Style“ auch zunehmend fröhlichere Melodien, die aber dennoch unverkennbar zu ihnen gehörten. Kurz darauf waren MUCC zum ersten Mal in Deutschland mit einem Auftritt in WACKEN und zwei weiteren One-Man-Auftritten. 2006 kamen MUCC mit dem Album „6“ im Gepäck zurück zu ihrer ersten Europatournee, welche etliche Fans aus ganz Europa anzog.

Zu ihrem zehnjährigen Jubiläum schenkten sie ihren Fans gleich mehrere Alben: „Gokusai“, das wie eine Sammlung aus den verschiedenen Phasen ihrer Karriere mit düsteren Liedern und fröhlichen Melodien wirkt, das Live-Album „Pychedelic Analysis“ sowie das „BEST OF MUCC“ und das „WORST OF MUCC“ Album.

2007 traten MUCC im Zuge ihrer zweiten Europatour gemeinsam mit der befreundeten Band BALZAC in Deutschland auf und überraschten die Fans einmal mehr mit einem wunderbaren Auftritt und dem Versprechen, wiederzukommen.
 


Musikstil Mit ihrer Musik haben sich die vier Jungs schnell einen Namen in Japan gemacht, weil sie nicht wie die meisten damaligen populären Bands bei einer Musikrichtung blieben. Sie kombinierten verschiedene Elemente aus dem japanischen Visual Kei, dem westlichen New-Metal und anderen Musikstilen und erweiterten ihre Musik bis heute ständig. Für jedes Album haben sie sich ein neues Thema gesucht, das sie durch ihre Melodien den Fans vermitteln wollen.

Auch wenn MUCC auf ihren Touren durch Europa und USA versucht haben, die dortigen Sprachen zu lernen, erscheinen die Texte in ihrer Muttersprache. Die Band ist der Meinung, dort am besten ausdrücken zu können, was sie fühlen.

Miya bringt seine Seele durch die Klänge der Gitarre in die Lieder ein und vermittelt den Fans seine Botschaften durch diese. Tatsuro, der nicht nur eine Stimme mit Wiedererkennungswert hat, sondern auch die Angewohnheit, in zu großer Kleidung und barfuß auf der Bühne zu stehen, singt Texte, die einen zum Denken anregen sollen. Um manche Lieder „aufzuheitern“ spielt er schon mal Mundharmonika und hat sich damit gleichzeitig seinen eigenen Fankreis vergrößert.

Durch SATOchi’s talentiertes Spiel am Schlagzeug kann MUCC ihren Liedern von langsamen Melodien bis hin zu schnellen, harten Rhythmen alles abverlangen. Mit der ungewöhnlichen Art seinen Bass zu zupfen, trägt auch YUKKE dazu bei, den unverkennbaren Stil von MUCC zu erschaffen.



Mitglieder Gesang: Tatsurou Iwagami (Tatsuro)
Gitarre: Masaaki Yaguchi (Miya)
Bass: Yusuke Fukuno (YUKKE)
Schlagzeug: Satochi Takayasu (SATOchi)

Ehemaliges Mitglied:
Bass: Hiro (1997 - 1999)



Diskographie Japan
Datum Titel Typ
25.12.2019 Kowareta Piano to Living Dead feat. Koroshi no Shirabe DVD
10.11.2019 COBALT DEMO Demo Single
05.11.2019 Tatoeba Boku ga Inakattara Single
27.08.2019 room DEMO Demo Single
01.07.2019 HOTEL LeMMON TREE Demo Single
10.06.2019 Mucc Quest 8Bit Digital Single
13.02.2019 Kowareta Piano to Living Dead Album
25.07.2018 Jigen Bakudan Single
11.06.2018 Jikokeno DEMO Digital Single
28.03.2018 MUCC 20TH ANNIVERSARY TOUR VIDEOS Fuka - Uka heading to Myakuhaku DVD
04.10.2017 The Clips II -track of six nine- DVD
13.09.2017 Koroshi no Shirabe II This is NOT Greatest Hits Album
09.08.2017 Shin Homura Uta Album
09.08.2017 Shin Tsuzetsu Album
29.03.2017 COUPLING BEST II Album
29.03.2017 BEST OF MUCC II Album
25.01.2017 Myakuhaku Album
23.11.2016 MAVERICK DC presents DOUBLE HEADLINE TOUR 2016"M.A.D" DVD
14.09.2016 CLASSIC Album
15.06.2016 Haide Single
24.12.2015 Buririanto wārudo Digital Single
25.11.2015 F#CK THE PAST F#CK THE FUTURE ON WORLD -Paradise from T.R.E.N.D.Y.- DVD
24.06.2015 T.R.E.N.D.Y. -Paradise from 1997- Minialbum
25.02.2015 SIX NINE WARS DVD
10.09.2014 Yueni, matenrou Single
25.06.2014 The end of the world Album
28.05.2014 ENDER ENDER Single
30.10.2013 World's End Single
02.10.2013 MUCC Tour 2012-2013 "Shangri-la" Live-DVD
25.09.2013 HALO Single
14.02.2013 -MUCC 15th Anniversary year Live- "MUCC vs ムック vs MUCC" Complete Edition Live-DVD
28.11.2012 Shangri-la Album
31.10.2012 MOTHER Single
10.10.2012 Mucc vs ムック vs Mucc Kodou Album + DVD
12.09.2012 Mucc vs ムック vs Mucc Misshitsu Album + DVD
22.08.2012 Mucc vs ムック vs Mucc Shisei Album + DVD
08.08.2012 Parade II - Respective Tracks of BUCK-TICK DVD
09.06.2012 Aishuu no Antique Album
07.03.2012 Nirvana Single
23.11.2011 Arcadia featuring DAISHI DANCE Single
23.11.2011 Chemical Parade DVD
14.02.2011 WINTER CIRCUIT 2010 @NHK Hall DVD
06.10.2010 Karma Album
22.09.2010 Falling Down Single
09.06.2010 Yakusoku Single
25.12.2009 Diorama Digital Single
23.12.2009 Live Chronicle 3 ~[Kyuutai] in Nippon Budokan~ DVD
25.11.2009 Freesia Single
19.08.2009 COUPLING WORST Album
12.08.2009 COUPLING Best Album
05.08.2009 The Clips ~track of six nine~ DVD
04.03.2009 Kyuutai Album
28.01.2009 Sora to ito Single
24.12.2008 MUCC ~Live Chronicle 2~ DVD
27.08.2008 Ageha Single
26.03.2008 Shion Album
28.11.2007 ~ Live Chronicle ~ DVD
31.10.2007 FUZZ Single
06.06.2007 WORST OF MUCC Album
06.06.2007 BEST OF MUCC Album
02.05.2007 Flight Single
28.03.2007 Pychedelic Analysis Album
21.03.2007 Libra Single
24.01.2007 ROCK NIPPON Shouji Noriko Selection Album
20.12.2006 WORLD TOUR FINAL BUDOKAN „666“ DVD
06.12.2006 Gokusai Album
00.12.2006 MUCC LIVE BOOTLEG #3 Minialbum
08.11.2006 Horizont Single
00.11.2006 MUCC LIVE BOOTLEG #2 Minialbum
23.08.2006 Utagoe Single
00.08.2006 MUCC LIVE BOOTLEG #1 Minialbum
06.06.2006 COVER PARADE mini Minialbum
06.06.2006 COVER PARADE Album
24.05.2006 Ryuusei Single
26.04.2006 6 Album
29.03.2006 Tonan no houyoku DVD
15.02.2006 Garbera Single
23.11.2005 Houyoku Album
19.10.2005 Saishuu Ressha Single
08.06.2005 Ame no orchestra Single
30.03.2005 Kokoro no nai machi Single
26.01.2005 Kuchiki no tou Live at Roppongi Album
22.12.2004 MUCC History DVD the worst Making of DVD
31.10.2004 Kuchiki no tou Live at Roppongi Album
01.09.2004 Kuchiki no tou Album
17.08.2004 Homura Uta (Third Press) Album
09.06.2004 Monokuro no Keshiiki Single
25.02.2004 Rojiura boku to kimi e Single
24.12.2003 BOOWY Respect Album
10.12.2003 Nihon rettou konton heisei kokoro no naka DVD
03.09.2003 Zekku Album
21.05.2003 Ware, arubeki basho Single
18.10.2002 Homura Uta Album
10.06.2002 Tsuuzetsu Album
10.06.2002 Fu wo tataeru uta Single
09.06.2002 Suisou Single
21.01.2002 Fu wo tataeru uta Single
24.12.2001 Aishuu Album
15.07.2001 Akaban Single
15.07.2001 Aoban Single
17.06.2001 Tsuuzetsu ~inshouchigai~ Album
07.01.2001 Tsuuzetsu Album
16.07.2000 NON STANDARD FILE ~@6th sight~ Album
09.06.2000 Antique (Second Press) Album
09.06.2000 Syouhu / Hai Single
25.12.1999 Antique Album
24.07.1999 Aka Demotape
14.02.1999 Shuuka Demotape
01.12.1998 Tsubasa wo kudasai Demotape
20.03.1998 Aika Demotape
00.10.1997 NO!? Demotape

Europa
Datum Titel (Land) Typ
25.01.2013 Shangri-la (Deutschland) Album
12.12.2012 Shangri-la (Deutschland) Digital Album
21.11.2012 MOTHER (Deutschland) Digital Single
19.11.2010 KARMA (Deutschland) Album
22.09.2010 FALLING DOWN (Deutschland) Digital Single
10.09.2010 FALLING DOWN (Deutschland) Single
07.07.2010 Yakusoku (Deutschland) Digital Single
17.04.2009 Kyuutai (Deutschland) Album
06.02.2009 Sora To Ito (Deutschland) Digital Single
13.10.2008 Shion (UK) Album
00.00.2008 Shion (Deutschland) Album
10.07.2007 Pychedelic Analysis (Deutschland) Album
27.02.2007 Gokusai (Frankreich) Album
23.02.2007 Gokusai (Deutschland) Album
19.05.2006 Zekku (Deutschland) Album
19.05.2006 Homura Uta (Deutschland) Album
12.05.2006 6 (Deutschland) Album
12.05.2006 Saishuu Ressha (Deutschland) Single
27.01.2006 Houyuku (Deutschland) Album
10.10.2005 Homura Uta (Frankreich) Album
12.09.2005 Kuchiki no tou (Deutschland) Album

Sonstige Länder
Datum Titel (Land) Typ
05.02.2008 BEST OF MUCC (USA) Album
Lektor: Aylin Hoffmann /  Tuulikki
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 05.07.2011
Bildcopyright: MUCC


X