Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Pinguine mitten in einer japanischen Kleinstadt und niemand weiß, wo sie herkommen? Ein Grund für Aoyama, diese seltsamen Vorkommnisse zu untersuchen!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Glay

Wer wurde von Yoshiki, dem Leader von X Japan, entdeckt, ist nicht schwarz, jedoch auch nicht weiß und macht weder Rock noch Pop?
Profil
Infobox

Art
Band, aktiv

Gründung
1988

Musikstil
Rock, Pop

Offizielle Homepage
http://www.glay.co.jp/

GLAY ist eine japanische Band die 1988 auf Hokkaido gegründet wurde und bis heute erfolgreich Musik macht. Die Band besteht aus den vier Mitgliedern Teruhiko Kobashi, Takuro Kubo, Hisashi Tonomura und Yoshihito Wayama aka Jiro. Der Bandname "GLAY" ist die falsche Schreibweise des englischen Wortes "grey", sie gaben sich diesen Namen, weil sie weder reinen Rock (=schwarz) noch Pop (=weiß) spielen wollten.

Teru und Takuro kannten sich bereits aus ihrer Grundschulzeit und entdeckten im Jahr 1983 ihre gemeinsame Leidenschaft für Musik, sodass sie im Jahr 1988 offiziell GLAY gründeten. Als sich Hisashis Band "Ari" 1989 trennte, trat er der Gruppe seines High School Bekannten Takuro bei. GLAY waren zu dieser Zeit bereits eine bekannte und beliebte Indie-Band und traten bei einer Multi-Band-Show auf, wo sie auf den Bassisten Jiro der Band "PIERROT" trafen, jedoch sollte dieser erst später den Weg zu GLAY finden.

Nach ihrem Schulabschluss im Jahr 1990 gingen Teru, Takuro und Hisashi nach Tokyo um dort ihren großen Durchbruch zu erreichen. GLAY selber bezeichnen diese Zeit als "The Period of Dark Ages", da sie sich das Leben in Tokyo nicht so schwer vorgestellt hatten. Um sich über Wasser zu halten arbeiteten sie auf dem Bau, in Spielhallen und Supermärkten, außerdem teilten sie sich eine gemeinsame Wohnung. Jiro zog 1991 ebenfalls nach Japan und die Band traf bei einer Show wieder auf den Bassisten. Die Jungs baten Jiro darum ihnen als Bassist auszuhelfen, er nahm das Angebot an und wurde im Jahr 1992 ein offizielles Mitglied von GLAY.

Nach mehreren Konzerten und Auftritten in Clubs kam GLAY'S große Chance am 17.10.1993, an diesem Tag hatten sie einen Auftritt und trafen auf Yoshiki, den Leader der legendären Band X Japan, er nahm sie bei seinem Label "Extasy Records" unter Vertrag und produzierte zusammen mit den Jungs ihre Debutsingle "Rain", die am 25.05.1994 erschien. Am selben Tag kam auch ihr erstes Indie-Album "Hai to Daiyamondo" auf den Markt.

GLAY wurden immer berühmter und beliebter, sodass ihre vierte Single "Freeze My Love" im Januar 1995 erstmals in die Charts einstieg und sogar Platz 19 erreichte. Am 01.03.1995 erschien ihr zweites Album "Speed Pop" das zugleich auch zu ihrem ersten Top 10 Album wurde. Die Popularität von GLAY stieg und im Jahr 1996 belegten sie ihre erste Nr.1 mit ihrem dritten Album "Beat Out!". Dies war jedoch noch lange nicht der Höhepunkt ihrer Karriere, denn 1997 erschien das Album "Review - Best of GLAY". Es verkaufte sich über 4 Millionen Mal und ist bis heute das drittbest verkaufte Album aller Zeiten in Japan.

Im Jahr 2001 erschien ihr Album "One Love" das bei den Fans nicht sehr willkommen war, da GLAY ihren Musikstil erweitert hatten. Anstatt nur eine Mischung aus Rock und Pop zu spielen, nahmen sie Elemente aus den Genres Reggae, RnB, Gospel und Rap in ihre Musik mit auf. Trotz alledem befand sich die Band auch weiterhin auf der Erfolgswelle, sodass sie im Jahr 2003 für die bisher höchstgezahlte Summe in der Geschichte Japans von dem Label "Pony Canyon" zu "Toshiba EMI Music Japan" wechselten. Der Geldbetrag betrug damals 4Billionen Yen.
 
Nach ihrem 10. Bühnenjubiläum im Jahr 2004 entschieden sich GLAY für eine Pause und kehrten erst im Jahr 2006 gemeinsam zurück auf die Bühne, erfrischt und mit neuen Ideen eroberten sie wieder die Charts und die asiatischen Bühnen. Dabei waren sie so erfolgreich, dass sie sogar im Jahr 2008 ihre ersten Auftritte in den Vereinigten Staaten gaben. Unter dem Titel "Verb tour 2008 in U.S." war die Band am 12.08. in San Francisco und am 15. Sowie 16. August in Los Angeles zu sehen. Im Dezember  schloss sich die "Glay Verb Tour" in Japan an, die Konzerte in Sendai, Osaka, Nagoya und Tokyo beinhaltete und den Fanclub-Mitgliedern vorbehalten war.

Im Jahr 2009 konnten Glay auf ganze 15 Jahre Bandgeschichte zurückblicken und plante, dieses Jahr ganz besonders zu zelebrieren. Im März erschien die 6 Songs starke Single „SAY YOUR DREAM“, deren Titelsong ganze 13 Minuten lang ist und die Geschichte von Glay erzählt. Im April zeigte sich die Band auf fünf Konzerten unter dem Titel "Glay Member Produced Live 2009 - The Great Vacation- Extra-". Jeder der Auftritte war von einem Bandmitglied selbst geplant und produziert worden. Takuro entschied sich für ein Konzert nur für die Mitglieder ihres Fanclubs „Happy Swing“, Teru organisierte einen Auftritt nur für ihre männlichen Fans, Jiro entschied sich für eine Show nur für Pärchen und Hisashi produzierte "Resonance Vol. 2", welches von Yahoo!douga ausgestrahlt wurde.

Am genauen Tag ihrer ersten Veröffentlichung vor 15 Jahren, dem 25. Mai, kam die Single "I am XXX" auf den Markt, die als als Titelmelodie für „Blood: The Last Vampire“ diente. Im Juni erschien das Best-of Album „The Great Vacation Vol. 1 - Super Best of Glay”, die gleich mit drei CDs erschien und nicht nur alle Singles, die nach 2000 veröffentlicht worden waren, sondern auch eine Reihe von bisher unveröffentlichten Songs beinhaltete. Im Juni und Juli begab sich die Band dann auf eine Tour mit dem Titel "Glay Hall Tour 2009 - The Great Vacation", der sich am 15. und 16. August zwei Konzerte unter dem Motto "Glay 15th Anniversary Special Live 2009 - The Great Vacation in Nissan Stadium" anschlossen. Diesen Auftritten wohnten ganze 150.000 Fans bei.
Auch ihre Fans aus Übersee hatten Glay in diesem Jahr nicht vergessen und im September kehrten sie für drei Konzerte in San Francisco in die Staaten zurück. Im Oktober erschien schließlich der zweite Teil des Best-of Albums, „The Great Vacation Vol. 2 - Super Best of Glay“, das ebenfalls über drei CDs verfügte. Darunter befanden sich alle von 1994-2000 veröffentlichten Singles sowie weitere unveröffentlichte Songs.

Im Januar 2010 erschien die DVD zu den Konzerten im Nissan Stadium vom letzten August und im März folgte nach sechs Jahren Wartezeit endlich das neue Album „Arigatou no uta“. Mit „Loversoul Music & Associates“ gründete die Band schließlich ihr eigenes Label um völlig unbeeinflusst ihre Musik produzieren zu können. Die Single „Precious“ war das erste Release in Eigenregie, einen Monat später folgte bereits das nächste Album mit dem simplen Titel „GLAY“.
Von Juni 2010 bis Februar 2011 zeigten sich Glay auf ihrer „Live Tour 2010-2011 Rock Around the World“ in dutzenden Städten in Japan und veröffentlichten im Mai die Live-DVD zur Tour. Mit den beiden Alben „rar collectives vol.3“ und „rar collectives vol.4“ konnten Fans zwei Kollektionen erwerben, auf dem sämtliche B-Seiten der seit 2003 veröffentlichten Singles enthalten waren. 2012 erschienen mit „Bible“, „Unmeiron“ und „JUSTICE [from] GUILTY“ nicht nur drei Singles, auch mit drei Live-DVDs sorgte die Band für Nachschub.
Anfang 2013 gab es dann gleich doppelte gute Nachrichten für Fans von Glay, denn am 23.01. kamen gleichzeitig die beiden Album „Justice“ und „Guilty“ auf den Markt, die auf Platz #1 und #2 der Oricon Charts schossen.


Musikstil Die Band möchte sich nicht festlegen und will ihre eigene Musikrichtung spielen, die sie mit ihrem Namen definieren. Ihre Musik ist ein guter Mix aus Rock und Popklängen, dabei kann sie hart und laut sein, aber auch langsam und harmonisch. Neben Pop und Rock mischen GLAY noch Reggae, RnB, Ska und Punk in ihren Werken, sodass sie ihre Musik immer wieder neu erfinden und sich trotzdem treu bleiben. Die Stimme von Teru ist unverwechselbar durch ihren rauen Klang, der kraftvoll und zugleich sehr zerbrechlich klingt und damit perfekt zu den energischen Gitarrenstürmen und den sanften Klavierbegleitungen passt.
Nicht schwarz, nicht weiß, nicht Rock aber auch nicht Pop, sondern einfach nur GLAY.



Mitglieder Gesang: Teruhiko Kobashi
Gitarre, Keyboard: Takuro Kubo
Leadgitarre: Hisashi Tonomura
Bass: Jiro aka Yoshihito Wayama



Diskographie Japan
Datum Titel Typ
02.10.2019 No Democracy Album
02.07.2019 G4 VII -Eleven- Single
02.07.2019 G4 V -Democracy 2019- Single
08.05.2019 Heavy Gauge Anthology Album
05.03.2019 GLAY X Hokkaido 150 Glorious Million Dollar Night vol.3 DVD
14.11.2018 Urei no Prisoner / Your Song Single
31.07.2018 Pure Soul Anthology Album
22.11.2017 WINTERDELICS.EP - Anata to Ikiteyuku - Single
20.09.2017 BELOVED Anthology Album
12.07.2017 SUMMERDELICS Album
21.12.2016 HAPPY SWING 20th Anniversary SPECIAL LIVE - We Happy Swing - Vol.2 DVD
09.09.2016 BEAT out! Anthology Album
03.08.2016 DEATHTOPIA Single
27.01.2016 G4・Ⅳ Single
11.11.2015 20th Anniversary Final GLAY in TOKYO DOME 2015 Miracle Music Hunt Forever DVD
28.10.2015 SPEED POP Anthology Album
25.05.2015 HEROES Single
13.05.2015 GLAY 20th Anniversary LIVE BOX VOL.2 DVD
14.02.2015 GLAY EXPO 2014 TOHOKU 20th Anniversary DVD
05.11.2014 MUSIC LIFE Album
15.10.2014 Hyakkaryouran / Hashire! Mirai Single
09.07.2014 BLEEZE~G4・III~ Single
18.06.2014 GLAY 20th Anniversary LIVE BOX VOL.1 Live-DVD
25.05.2014 Hai to Diamond Anthology Box-Set
27.11.2013 DIAMOND SKIN/Niji no pocket/CRAZY DANCE Single
24.07.2013 DARK RIVER/Eternally/Tokei Single
23.01.2013 Guilty Album
23.01.2013 Justice Album
05.12.2012 GLAY STADIUM LIVE 2012 THE SUITE ROOM IN OSAKA NAGAI STADIUM “7.28 Super Welcome Party” DVD
05.12.2012 GLAY STADIUM LIVE 2012 THE SUITE ROOM IN OSAKA NAGAI STADIUM “7.29 Big Surprise Party” DVD
05.12.2012 GLAY STADIUM LIVE 2012 THE SUITE ROOM IN OSAKA NAGAISTADIUM “7.28 Super Welcome Party & 7.29 Big Surprise Party” DVD
05.12.2012 JUSTICE [from] GUILTY Single
05.12.2012 Unmeiron Single
23.05.2012 Bible Single
16.11.2011 My Private "Jealousy" Single
25.05.2011 Glay rock around the world 2010-2011 live in Saitama Super Arena Live-DVD
09.03.2011 rar collectives vol.4 Album
09.03.2011 rar collectives vol.3 Album
13.10.2010 GLAY Album
08.09.2010 Precious Single
03.03.2010 Arigatou no uta Album
27.01.2010 GLAY 15th Anniversary Special THE GREAT VACATION in NISSAN STADIUM DVD
27.01.2010 GLAY 15th Anniversary Special THE GREAT VACATION in NISSAN STADIUM -complete Edition- DVD
24.02.2010 LET ME BE LIVE ver. 2009-2010 AT MAKUHARI MESSE Digital Single
21.10.2009 THE GREAT VACATION VOL.2 ~SUPER BEST OF GLAY Best Album
10.06.2009 THE GREAT VACATION VOL.1 ~SUPER BEST OF GLAY Best Album
25.05.2009 I am xxx Single
04.03.2009 SAY YOUR DREAM Single
10.09.2008 Aka to Kuro no MATADORA / I LOVE YOU wo Sagashiteru Single
11.06.2008 VERB Single
31.10.2007 Ashes.EP Single
04.04.2007 kodou Single
31.01.2007 LOVE IS BEAUTIFUL Album
17.01.2007 kyakumankai no KISS Single
06.09.2006 Natsu Oto Single
02.08.2006 ANSWER feat. Kyosuke Himuro Single
12.07.2006 G4 Single
20.07.2005 SCREAM (Glay x EXILE) Single
15.01.2005 White Road ~Ballad Best Singles~ Sammlung
08.12.2004 White Road Single
04.08.2004 Blue Jean Single
19.05.2004 Tenshi no wakamae / peak hateshinaku soulkagirinaku Single
23.03.2004 The Frustrated Album
28.01.2004 Toki no Shizuku Single
16.10.2003 Beautiful Dreamer / Steet Life Single
05.03.2003 Rare Collectives Vol.2 Sammlung
05.03.2003 Rare Collectives Vol.1 Sammlung
05.03.2003 Itsuka Single
19.09.2002 Unity Roots & Family, Away Album
31.07.2002 Aitai Kimochi Single
24.07.2002 Mata koko de aimasho Single
27.02.2002 Way of Difference Single
28.11.2001 One Love Album
19.09.2001 Hitohira no Jiyuu Single
04.07.2001 Stay Tuned Single
25.04.2001 Global Communication Single
11.04.2001 Review Sammlung
29.11.2000 Drive Sammlung
15.11.2000 Missing You Single
23.08.2000 Tomadoi / Special Thanks Single
19.07.2000 Mermaid Single
01.01.2000 Happiness Single
20.10.1999 Heavy Gauge Album
25.08.1999 Koko dewa nai Dokoka Single
19.05.1999 Survival Single
03.02.1999 Winter Again Single
25.11.1998 Be with you Single
29.07.1998 Pure Soul Album
29.04.1998 Yuuwaka Single
29.04.1998 Soul love Single
27.12.1997 However Single
01.10.1997 Review Best of GLAY Sammlung
14.05.1997 Kuchibiru Single
18.11.1996 Beloved Album
11.11.1996 a boy~Zutto Wasurenai~ Single
07.08.1996 Beloved Single
07.02.1996 Beat out Album
17.01.1996 Glorious Single
08.11.1995 Ikiteku Tsuyosa Single
09.08.1995 Yes, Summerdays Single
17.05.1995 Zutto futari de... Single
01.03.1995 Speed Pop Album
25.01.1995 Freeze my love Single
16.11.1994 Konojo no Modern... Single
15.06.1994 Manatsu no tobira Single
25.05.1994 Hai to Daiyamondo Album
25.05.1994 Rain Single
Autor: /  Satsukiame
Lektor: Daniela Seesing / Vereinsmitglied - Animexx Economy Luinaldawen
Grafiker: Andreas Williger /  Minorou
Datum d. Artikels: 29.08.2011
Bildcopyright: Glay


X