Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Pinguine mitten in einer japanischen Kleinstadt und niemand weiß, wo sie herkommen? Ein Grund für Aoyama, diese seltsamen Vorkommnisse zu untersuchen!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Aile

Eine bunte Band mit bewegter Geschichte.

 
Profil
Infobox

Art
Band, aufgelöst (2008)

Gründung
2001

Musikstil
Rock, Pop, Visual Kei

Offizielle Homepage
http://www008.upp.so-net.ne.jp/aile/

Aile wurden im Jahr 2001 von Sänger Akito, Gitarrist Hiro und Bassist Fumi gegründet und hatten ihr offizielles Debüt im darauffolgenden Jahr mit der Veröffentlichung verschiedener Demo-Singles. Erst 2003 wurde das Quartett durch den Drummer Takumi vervollständigt und brachte im Laufe des Jahres nicht weniger als elf Singles heraus, unter diesen auch ihre erste richtige Maxi-Single „Cure Feather ~Kimi e todokimasu youni~“. Zur selben Zeit bekamen sie die Möglichkeit zwei ihrer Songs auf der „HYSTERIC MEDIA ZONE IV“ zu veröffentlichen. Dies ist eine vom Label „Speed-Disk“ herausgegebene Compilation die junge, erfolgversprechende Künstler präsentiert. Trotzdem entschied sich Bassist Fumi zu dieser Zeit, die Band zu verlassen und wurde 2004 durch Yukkiy ersetzt.
 
2004 jedoch beschloss die noch junge Band, für viele Fans überraschend, ihr Schaffen zu beenden. Mit der Trennung gründete Akito eine neue Band namens Couple D’Ange, die aber lediglich einige Monate bestand. Dieses schnelle Ende bedeutete gleichzeitig wieder einen Neuanfang für Aile. Denn 2005 kehrte Sänger Akito, zusammen mit den ehemaligen Couple D’Ange-Mitgliedern Yue, Tsuyoshi (beide Gitarre) und Kohsuke (Schlagzeug) als Aile zurück. Bassist Sai, der eigentlich nur als Support gedacht war, trat noch im selben Jahr ebenfalls dem festen Line-Up bei. In dieser Besetzung erschienen weitere Singles und auch ihr erstes Album „WHITE FEATHER“. Einige der Veröffentlichungen bescherten ihnen gute Erfolge in den Charts und insgesamt konnten sie sich über eine größere Anhängerschaften erfreuen als vor der Trennung. Es bat sich ihnen sogar die Gelegenheit, bei einem vom Label „Scube“ organisierten Event mit 44 Bands –unter diesen auch namhafte Künstler wie Vidoll– aufzutreten.
 
Doch auch diese Besetzung wollte nicht halten: Im Jahr 2006 verließ erst Yue die Band und kurz darauf folgte ihm auch Bassist Sai, worauf Aile bekannt gaben, erst einmal für unbestimmte Zeit zu pausieren.
Anfang 2007 kam die Band dann in anderer Besetzung erneut zurück. Als Gitarristen traten A-ya und Moe der Band neu bei, während der verbliebene Gitarrist Tsuyoshi die Position des Bassisten einnahm. Es folgten weitere Singleveröffentlichungen, sowie der Verlust eines Bandmembers. Denn obwohl gerade erst beigetreten, verließ Gitarrist A-ya die Band 2007 direkt wieder.
Schließlich beschloss die Band 2008 nach sieben Jahren Schaffenszeit und unzähligen Wechseln ihre Aktivitäten niederzulegen. Kurz vor ihrem Last Live am 9.Mai, veröffentlichten sie im April noch ihr zweites Album „White Feather II“ und zum Abschluss im Juli eine DVD dieses letzten Konzertes.

 


Musikstil Vom Musikstil ähneln Aile, mit ihren größtenteils fröhlichen und poppigen Stücken, Bands wie An Cafe. Auch vom Auftreten her würde man sie wohl eher dem Oshare Kei zuordnen. Zwar entspricht diese Zuordnung dem Bandkonzept ganz gut, es finden sich aber auch immer wieder Hard Rock-Klänge und der Einfluss verschiedenster anderer Stile in Ailes Musik, wodurch ein abwechslungsreicher, doch sehr charakteristischer Sound entsteht.
Für das Komponieren und Schreiben war größtenteils Akito verantwortlich, was dafür sorgte, dass die Band trotz der vielen Besetzungswechsel ihrem Stil immer treu geblieben ist und sich auch über die Jahre musikalisch kaum verändert hat.



Mitglieder Gesang: Akito
Gitarre: Moe
Bass: Tsuyoshi
Schlagzeug: Kohsuke

Ehemalige Bandmitglieder:
Gitarre: Hiro (2002 - 2004)
Gitarre: Yue (2005 - 2006)
Gitarre: A-ya (2007)
Bass: Yukkiy (2004)
Bass: Fumi (2002 - 2003)
Bass: Sai (2005 - 2006)
Schlagzeug: Takumi (2003 - 2004)



Diskographie Japan
Datum Titel Typ
09.07.2008 Last Feather –kimi ga nozumu eien- DVD
02.04.2008 WHITE FEATHER II -tsuioku no tobira- Album
12.12.2007 CRYSTAL FEATHER ~yuki no namida~ Single
22.08.2007 -shooting star- Single
01.08.2007 LOST FEATHER -kun ga ita matsu- Single
16.05.2007 TRUE FEATHER –saikai- Single
19.07.2006 WHITE FEATHER -tenshi kara no okurimono- (Hime Version) Album
19.07.2006 WHITE FEATHER -tenshi kara no okurimono- (Ouji Version) Album
01.03.2006 PARTING FEATHER -kimi to aeru hi made- Single
30.11.2005 SOLE FEATHER -tatte hitori no kimi e- Single
20.07.2005 LOVE FEATHER -kimi e tsutaetai koto- Single
00.12.2003 Alive Single
00.11.2003 Kakehiki Single
00.10.2003 Sanpomichi Single
00.09.2003 Natsu no hahen Single
01.08.2003 CURE FEATHER -kimi e todokimasu you ni- Single
00.08.2003 Yuujou Sakugo Single
00.07.2003 CURE FEATHER –shichouhan- Single
00.06.2003 Blue moon Single
00.05.2003 Kishoutenketsu Single
00.04.2003 Sayokyoku Single
00.03.2003 Bird’s Tear Single
19.11.2002 Nukumori izonshou Single
10.06.2002 Hakua no tsubasa Single
28.04.2002 Gekka no hana / Nakigara Single
Autor: /  -hoshi-
Lektor: Christine Schäffer
Grafiker: Nathalie Schöps /  unbekannt
Datum d. Artikels: 27.12.2011
Bildcopyright: Aile


X