Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Pinguine mitten in einer japanischen Kleinstadt und niemand weiß, wo sie herkommen? Ein Grund für Aoyama, diese seltsamen Vorkommnisse zu untersuchen!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

bis

Believe in Style – lässiger Stilmix mit durchschlagendem Erfolg.
Profil
Infobox

Art
Band, aufgelöst (2008)

Gründung
2004

Musikstil
Rock

Im Juli 2004 gründeten Sänger Maru, Schlagzeuger Seika und Gitarrist Tsukasa, die alle vorher schon in diversen Bands musikalische Erfahrung gesammelt hatten, die Band bis –believe in style. Bereits einen Monat nach ihrer Gründung gaben sie am 30. August ihr erstes Konzert, dem schnell weitere folgten. So wurde noch im selben Jahr das bekannte Label PS Company auf sie aufmerksam und nahm die junge Band unter Vertrag. Zur selben Zeit stieß auch Shunsuke (ex. EllDorado) als Bassist zur Band und komplettierte somit das Line-Up. Zusammen mit weiteren Bands ihres Labels bestritten bis im September und Oktober 2004 die Konzertreihe „PSC Tribal Arrival Tour“ und veröffentlichten ebenfalls ihr erstes Mini-Album „Freestyle Rock –jinsei wa joujou da-“, welches es auf Anhieb in die Top Ten der Oricon Indie Charts schaffte.

2005 folgten neben einer Reihe von Konzerten drei weitere Mini-Alben sowie das erste One-Man der Band am 7. Mai im Shibuya O-East. Dieses war vollständig ausverkauft und setzte so dem Erfolg der in diesem Jahr veröffentlichten Longplayer der Band, von denen einer sogar den ersten Platz der Oricon-Charts erreichte, die Krone auf.
Trotz ihres Erfolges verließen bis Mitte 2005 die PS Company, wurden aber fast direkt von deren Mutter-Label Free Will unter Vertrag genommen. Mit neuem Label erschien im November die erste Single namens „Extra Baka“. Diese wurde ein durchschlagender Erfolg und belegte direkt Platz Eins der Indies-Single-Charts.
Das Jahr 2006 begann für bis wieder mit einer Reihe von Konzerten und den Veröffentlichungen zweier Singles, „Heisei komanechi“ und „Nerichagi otome“. Außerdem wurde die Band in diesem Jahr als offizieller Partner von „Glicos PosCAM Kaugummi“ vorgestellt. Neben dieser Marketinghilfe wurden ihre Singles als Ending für „Shimura Ken no Daijoubu da II“ und andere Fernsehshows verwendet.

Im Mai 2007 folgte endlich das schon für Januar angekündigte erste Full-Album des Quartetts. Gleichzeitig mit dem Album veröffentlichten sie ebenfalls die Single „Yasashii Kaze“, welche die zweite Single-Veröffentlichung 2007 war. Auch diese Arbeiten der Band waren erfolgreich und so bekam die junge Rockband im Juli die Chance, in Europa zu spielen. Am 17. Juli nahmen bis zusammen mit An Cafe, Girugamesh und Guitar Wolf am „J-Schock-Festival“ in Köln teil.
Leider gaben sie nur wenige Monate später, im November 2007, ihre Trennung bekannt. Bevor bis diesen Schritt wagten, folgte noch der Release ihrer ersten Live-DVD „Tricky Wagon“ sowie das Mini-Album „Problem Child“. Am 13. Januar 2008 gaben die Vier ihr letztes Live.

Die vier Mitglieder der Band beendeten ihre musikalischen Karrieren jedoch nicht. Nach ihrem Erfolg mit bis spielten sie in verschiedenen Session Bands und eigenen Projekten. Bassist Shunsuke verstarb im März 2008.


Musikstil Ihren Musikstil beschrieb die Band selbst als „Freestyle Rock“, was, wie auch der Bandname, darauf anspielen soll, dass jeder seinen eigenen Stil hat und diesen bestmöglich umsetzen und mit anderem kombinieren sollte.
Allgemein lässt sich die Musik der Band als Mix vieler verschiedener Einflüsse beschreiben. Hierbei findet man von Punkrock-Elementen über Pop und Nu Metal – Anteile fast alles. Einige Lieder stechen auch durch die Verwendung HipHop- und House-naher Elemente heraus. Während die früheren Werke der vier Jungs noch etwas härtere Klänge hatten und häufiger mit Shout-Elementen gearbeitet wurde, bestechen die jüngeren Veröffentlichungen mehr durch vocal-lastige und poppige Passagen.
Das Composing wurde dabei nach eigener Auskunft von allen Bandmembern im Team übernommen, wobei jeweils einer der Vier die Hauptmelodie vorlegte und diese dann gemeinsam überarbeitet wurde.
Das Auftreten der Band zeichnete sich durch relativ dezentes Make-Up und einfache, eher lässige Kleidung aus, wodurch sie sich auch rein optisch von den meisten anderen Visual Kei- Bands ihrer Zeit abhoben.



Mitglieder Gesang: Maru
Gitarre: Tsukasa
Bass: Shunsuke
Schlagzeug: Seika



Diskographie Japan
Datum Titel Typ
05.12.2007 PROBLEM CHILD Minialbum
24.10.2007 Tricky Wagon DVD
30.05.2007 Yasashii kaze Single
30.05.2007 Believe in style Album
25.04.2007 S.S.I Single
27.09.2006 Nerichagi otome Single
05.04.2006 Heisei komanechi Single
23.11.2005 Extra baka Single
10.08.2005 Kyokutou Strip Minialbum
06.04.2005 Ao no risou Minialbum
02.03.2005 Shu no genjitsu Minialbum
20.10.2004 Freestyle Rock ~ jinsei wa joujou da ~ Minialbum
Autor: /  -hoshi-
Lektor: Aylin Hoffmann /  Tuulikki
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 04.06.2012
Bildcopyright: bis


X