Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Nach dem Eröffnungskonzert seiner „REBOOT"-Tour am Gründonnerstag in Essen hat sich Satsuki die Zeit genommen, uns ein paar Fragen zu beantworten. Lest hier, was er über seinen Imagewandel, etwaige Sorgen und auch über Deutschland zu sagen hat.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Luna Sea

Luna Sea – eine der bedeutendsten und einflussreichsten Vertreter des Visual Kei, die ihren Durchbruch erst schaffen konnten, nachdem sie von keinem geringeren als Visual Kei Mitbegründer hide von X Japan entdeckt wurden.

Profil
Infobox

Art
Band, aktiv

Gründung
1989

Musikstil
Rock, Pop, Visual Kei

Offizielle Homepage
http://www.lunasea.jp/

1986 gründeten J und Inoran „Lunacy“. Später stießen noch SUGIZO und Shinya, die sich schon aus einer früheren Zusammenarbeit kannten, und Ryuichi hinzu. Es folgte die Namensänderung in das heutige „Luna Sea“.
Erst 1989 spielten sie ihr erstes Livekonzert und veröffentlichten die Demotapes „Lunacy“ und „Shade“. Ein Jahr später folgte erneut ein Demotape, „Lastly“. Doch der erwünschte Erfolg, eine Plattenfirma zu finden, ließ noch auf sich warten. Luna Sea war im damaligen konservativen Japan durch das schwarze Lackleder und das dazu passende feminin geschminkte Erscheinungsbild zu auffällig.
Doch genau aufgrund dieser Auffälligkeiten wurde hide von X Japan auf die fünf Jungs aufmerksam. Er stellte sie Yoshiki vor, der Luna Sea schließlich für sein Independent-Label Extasy Records unter Vertrag nahm.
1991 erschien das erste, nach ihnen selbst benannte, Album „Luna Sea“, das sofort auf Platz eins der Oricon Charts einstieg.
1992 wurde das zweite Album „Image“, welches bereits unter einem Major-Label bis auf Platz neun stieg, veröffentlicht und das dritte namens „Eden“ folgte nur ein Jahr später.
In diesem Jahr konnten sich die Fans auf die erste Single mit dem Namen „Believe“ freuen. „In my dream“ erschien ebenfalls 1993. In den weiteren Jahren bis 1996 veröffentlichten Luna Sea jährlich zwei Singles, darunter Werke wie „True blue“, „Desire“ oder „In Silence“, die allesamt ebenso erfolgreiche Plätze in den Charts verbuchen konnten.

Nach diesen sehr aktiven und vor allem erfolgreichen Jahren folgte 1997 eine Zeit, in der sich die Bandmitglieder vermehrt auf ihre Soloprojekte konzentrierten. Für die Band Luna Sea blieb dies nicht völlig ohne Nachwirkungen, denn es erfolgte schließlich ein musikalischer Wandel, der sie weg vom Image des Visual Keis und in eine Schiene des Pop führte. In diesem Stil wurde ihre Musik schließlich als Opening und Ending für die japanische Fernsehserie „Kamisama Mou Jukoshi Dake“ (deutsch: „Gott, bitte gib mehr Zeit“) verwendet, stellte aber nichtsdestotrotz einen ihrer größten Hits dar.

In den beiden darauf folgenden Jahren zog es Luna Sea erstmals in Städte wie Hongkong, Shangai und Taipeh, weswegen sie auch außerhalb Japans große Erfolge verzeichnen konnten.

2000 erschien das Album „Lunacy“ und wies damit namentlich schon auf ein Ende hin. Offiziell wurde Luna Sea am 27.12.2000 auf dem letzten Konzert der „Final Act Tour“ aufgelöst.

Knapp sieben Jahre später meldeten sich Luna Sea dann aber wieder zurück und spielten im ausverkauften Tokyo Dome ein Konzert mit dem passenden Titel „GOD BLESS YOU ~One Night déjàvu~“. Im Mai 2008 traten sie neben ebenso bekannten Bands wie Dir en greyVersailles oder MUCC auf dem „hide Memorial Summit“ auf, einem Gedenkkonzert für den verstorbenen hide.
Offiziell gab es noch keine Reunion von Luna Sea, aber ganz ausgeschlossen scheint dies, nach Anspielungen der Band selbst, auch nicht zu sein. Es bleibt also abzuwarten, was die nächsten Jahre bringen, denn auch das erste Konzert 2007 kam völlig unerwartet.


Musikstil Musikalisch variierte der Stil Luna Seas von Anfang an und ist damit schwer zu beschreiben.
Anfänglich ließen sie sich dem klassischen Bild des Visual Keis zuordnen, sie vereinten die verschiedensten Elemente, die die Rockmusik bietet, der Stil reicht von Progressive Rock über Hard oder Alternative Rock bis hin zu Punkrock. Optisch fallen sie mit den typischen Lederkluften, langen bunt gefärbten Haaren und feminin geschminkten Gesichtern auf.
1997 kamen musikalisch Einflüsse aus dem eher ruhigeren Pop, während sie optisch etwas von dem auffälligen Auftreten Abstand nahmen.
Luna Sea, die von ihrem Anfang 1986 bis zum offiziellen Ende 2000 und der „Reunion“ 2007 immer in derselben Aufstellung bestanden und heute noch bestehen, spielen damit mal poppige, ruhige Balladen, dann aber wiederum schnelle, harte Stücke.

Das Ergebnis dieses musikalischen Mixes bilden Songs, die, jeder für sich genommen, als eigenständig anzusehen und anders zu vorherigen Liedern sind.
Dennoch haben alle Werke eines gemeinsam: Die Musik vermittelt das Gefühl einer beinahe mysteriösen Atmosphäre, hervorgerufen durch einen dominierenden Bass und den individuellen Gesang.



Mitglieder Gesang: Ryuichi Kawamura
Gitarre: Inoran
Gitarre/Violine: Sugizo
Bass: J
Schlagzeug: Shinya



Diskographie
Japan
Datum Name (Land) Typ
20.12.2017 Luv Album
22.06.2016 Limit Single
24.06.2015 Live on A WILL DVD
28.05.2014 Never Sold Out 2 Best of-Album
28.05.2014 Luna Sea 25th Anniversary Ultimate Best THE ONE Best of-Album
11.12.2013 A WILL Album
13.11.2013 RUN Single
28.08.2013 Thoughts Single
29.05.2013 LUNA SEA LIVE TOUR 2012‐2013 The End of the Dream at Nippon Budokan DVD / Blu ray
27.03.2013 COMPLETE BEST -ASIA LIMITED EDITION- Album
27.03.2013 The End of the Dream ZEPP TOUR 2012 "KOURIN" DVD / Blu ray
27.03.2013 The End of the Dream - Prologue - DVD / Blu ray
23.01.2013 JUSTICE Album
12.12.2012 The End of the Dream / Rouge Single
20.06.2012 Ichiya Kagiri no Fukkatsu Live LUNA SEA Chinmoku no 7 Blu ray-Dokumentation
28.03.2012 LUNA SEA For JAPAN A Promise to The Brave 2011.10.22 SAITAMA SUPER ARENA Blu ray
28.03.2012 LUNA SEA For JAPAN A Promise to The Brave 2011.10.22 SAITAMA SUPER ARENA DVD
21.03.2012 THE ONE - crash to create - Single
22.02.2012 LUNA SEA IN LOS ANGELES Blu ray
22.02.2012 LUNA SEA IN LOS ANGELES DVD
19.10.2011 Ichiya Kagiri no Fukkatsu Live LUNA SEA Chinmoku no 7 Nen wo Koete DVD-Dokumentation
01.06.2011 LUNA SEA 3D IN LOS ANGELES Live-Album
13.04.2011 LUNA SEA A Documentary Film of 20th Anniversary World Tour Reboot -to the New Moon- DVD-Dokumentation
13.04.2011 LUNACY Kurofuku Gentei GIG -the Holy Night- DVD
13.04.2011 LUNA SEA 20th Anniversary World Tour Reboot -to the New Moon- Tokyo Dome DVD
08.04.2011 PROMISE Single Digital Release
02.04.2011 LUNACY Kurofuku Gentei GIG - the Holy Night - LUNA SEA 20th Anniversary World Tour Reboot Official Photobook Photobook
26.03.2008 GOD BLESS YOU ~ ONE NIGHT DEJA VU ~ 2007-12-24 Tokyo Dome DVD
26.03.2008 LUNA SEA -COMPLETE BEST- Album
16.01.2008 Manatsu no Yagai DVD
19.12.2007 Luna Sea Album
19.12.2007 IMAGE Album
19.12.2007 EDEN Album
19.12.2007 MOTHER Album
19.12.2007 STYLE Album
19.12.2007 SHINE Album
19.12.2007 LUNACY Album
19.12.2007 OFFICIAL MEMORIAL COVER ALBUM -Re:Birth- Album
23.03.2005 SLOW Album
06.03.2002 Other side of SINGLES II Album
19.12.2001 LUNA SEA PIANO SOLO INSTRUMENTS 4 Album
19.12.2001 LUNA SEA PIANO SOLO INSTRUMENTS 3 Album
19.12.2001 LUNA SEA PIANO SOLO INSTRUMENTS 2 Album
19.12.2001 LUNA SEA PIANO SOLO INSTRUMENTS 1 Album
19.12.2001 LUNA SEA GUITAR SOLO INSTRUMENTS 2 Album
19.12.2001 LUNA SEA GUITAR SOLO INSTRUMENTS 1 Album
23.12.2000 PERIOD Album
08.11.2000 LOVE SONG Single
12.07.2000 LUNACY Album
17.05.2000 TONIGHT Single
29.03.2000 gravity Single
29.05.1999 NEVER SOLD OUT Album
23.07.1998 SHINE Album
01.07.1998 I for You Single
03.06.1998 SHINE Single
15.04.1998 STORM Single
17.12.1997 SINGLES Album
15.07.1996 IN SILENCE Single
22.04.1996 STYLE Album
25.03.1996 END OF SORROW Single
13.11.1995 DESIRE Single
22.02.1995 MOTHER Single
21.09.1995 Symphonic Luna Sea II Album
26.10.1994 MOTHER Album
21.09.1994 TRUE BLUE Single
21.07.1994 ROSIER Single
22.06.1994 Symphonic Luna Sea Album
21.07.1993 IN MY DREAM (WITH SHIVER) Single
21.04.1993 EDEN Album
24.02.1993 BELIEVE Single
21.05.1992 IMAGE Album
21.04.1991 LUNA SEA Album
Autor: / TOFU-Smiley TonaradossTharayn
Lektor: Eva Surmann /  -Alec-
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 21.04.2010
Bildcopyright: Luna Sea


X