Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Mit "Carrier of the Mask" hat Vinny-Vieh aka Anna Hörner einen äußerst ungewöhnlichen Manga erschaffen. Wir haben es uns nicht nehmen lassen und der Künstlerin ein paar Fragen zu ihrer Arbeit gestellt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Diaura

Sie stürmen die Charts und ihre Shows sind häufig ausverkauft. Sogar diverse Singles und Alben müssen mehrmals nach einer Veröffentlichung dupliziert werden, damit jeder Fan eine Kopie erwerben kann. Ob dies an der „diktatorischen Aura“ liegt, an den melodischen Liedern oder sogar an beiden findet ihr am besten selbst heraus.
Profil
Infobox

Art
Band, aktiv

Gründung
2010

Musikstil
Rock, Visual Kei, Metal

Offizielle Homepage
http://www.di-aura.com/top.html

Die Visual Kei Band Diaura wurde im Dezember 2010 von Sänger yo-ka und Gitarrist Kei gegründet, die sich aus ihrer vorherigen Band Valluna kannten. Der Bandname selbst bedeutet „Dictatorial Aura“ und wurde von den beiden Gründern zu dem Namen Diaura zusammengefasst. Anfang Januar veröffentlichte die Band mit einer limitierten Auflage von 444 Exemplaren ihre erste Demo Single „Shitsu Tsubasa no Seiiki“, welche ausschließlich auf ihren Live Shows erhältlich war. Der dunkle, rockige Stil der Band erlangte von Anfang an eine derart große Anhängerschaft, dass ihre erste Single „Beautiful Creature“, welche Ende Februar 2011 veröffentlicht wurde, sofort einen Platz in den Top 10 der ORICON Indies Charts erhielt. Ende März trat Bassist Shouya, der vorher als Support Bassist fungierte, offiziell der Band bei. Im selben Monat wurde die Band einen Monat lang in der TV Musiksendung „TV TOKYO Power Push“ neben anderen Bands wie Girugamesh und 12012 präsentiert. Im Juni erschien ein Nachdruck Diauras erster Single „Beautiful Creature“, da sie restlos ausverkauft war, genauso wie das erste Minialbum „DICTATOR“, welches Mitte August erschien und die kurz darauf veröffentlichte Single „Moebius Ring“. Ebenso im August trat der Support Schlagzeuger Yuu der Band offiziell bei und vervollständigte sie bei ihrer ausverkauften ersten One Man Show in der Shibuya BOXX. Auch weiterhin war die Band sehr gefragt, somit musste auch die Anfang November veröffentlichte Single „Imperial 'CORE'“ in einen Nachdruck gehen, da die ersten 1000 Kopien innerhalb weniger Tage ausverkauft waren. Ende November 2011 sollten die Fans nun auch die Möglichkeit haben Diaura zu Hause auf ihrem Fernseher sehen zu können: mit der ersten Live DVD „2011.8.30 Doku -DICTATOR- sai“ und dem ersten Promotionsvideo „MASTER“.

Kurz nach der Veröffentlichung ihres ersten Albums „GENESIS“, welches Ende März 2012 erschien, war Schlagzeuger Yuu gezwungen eine Pause aufgrund einer Sehnenentzündung in der Schulter einzulegen, was die anderen nicht davon abhielt über den Sommer hinweg die Singles „Reason for Treason“, „Judgement“ und „to ENEMY“ zu veröffentlichen und live aufzutreten. Unterstützt wurden sie hierbei durch den Schlagzeuger Tatsuya, der bereits ein langjähriger Freund vom Bassisten Shouya war. Im Oktober erschien die nächste Single „Evils“ und der pausierende Schlagzeuger gab offiziell bekannt, die Band aus gesundheitlichen Gründen komplett verlassen zu müssen. Trotzdessen nahm die Anzahl der verkauften CDs nicht ab und die CDs „DICTATOR“ und „GENESIS“ mussten erneut zum Duplizieren in Auftrag gegeben werden, nachdem Mitte November 2012 die zweite Live DVD „Judgment Day“ erschien, um pünktlich im Dezember unter dem Weihnachtsbaum liegen zu können.

Eine Pause gönnten sich die drei Bandmitglieder und Support Schlagzeuger Tatsuya nicht, denn nach diversen Liveauftritten erschienen bereits im Februar die zwei Singles „Melt“ und „Whiteness“, die genauso erfolgreich waren wie die vorherigen Singles. Kurz nachdem das neue Minialbum „REBORN“ Mitte März erschien, gab die Band bekannt, dass Tatsuya ab April 2013 ein offizielles Mitglied von Diaura werden würde. Im Sommer folgten weitere Veröffentlichungen der Single „SIRIUS/Lily“ und der LIVE DVD „Dictatorial Garden Akasaka“ bevor im August 2013 die Radiosendung „DIAURA no Dictatorial Radio“ bei FM-FUJI begann. Die Bandmitglieder selbst gestalteten diese Sendung, die bis März 2014 lief und bei der die Fans die Möglichkeit hatten per E-Mail einige Fragen zu stellen, die die Band dann persönlich beantwortete. Anfang Oktober eröffnete der offizielle Fanclub namens „Gumintou“ was so viel bedeutet wie „Obskurant Mitglied“ und auf die dunkle Seite Diauras hinweist. Direkt nach der Erscheinung des Albums „FOCUS“ Anfang Dezember, begann die Wintertour „Countdown to disintegration“, die mit neun Shows fast komplett ausverkauft war. Das Jahr endete mit der DVD „Akai Kyozou“, die Ende Dezember erschien.

In den Musikgeschäften begann Diauras Jahr 2014 mit der Live DVD „Kanzen Dokusai Ryouiki Shibuya Kokaido“, welche Anfang März zusammen mit der Single „Menace/Kyoukaisen“ erschien. Um neben den unzähligen Auftritten im Frühjahr und Sommer nicht in Vergessenheit zu geraten, erschienen Anfang Juli die beiden Singles „Silent Majority“ und „Horizon“, bis im November 2014 das dritte Album „Triangle“ in den Geschäften erhältlich war. Bis in den Mai 2015 hinein konnte man die Visual Kei Band auf verschiedenen Bühnen quer durch Japan sehen, bis Ende Mai die neue Single „RUIN“ erschien, die prompt auf Platz drei der Oricon Indies Singles Charts landete. Im Juli wurde die Live DVD zu dem Finale der Tour „Vanishing the Triangle Vision“, welches Ende Januar stattfand, veröffentlicht. Im Vergleich zu den vorherigen Jahren blieb es ziemlich ruhig, was Neuerscheinungen betraf und erst im Dezember 2015 folgte, neben einem Best of Album, die Auskopplung der Single „Infection“ kurz vor ihrer Wintertour „Route of Infection“, die im Januar 2016 endete. So ging auch das Jahr 2016 mit diversen Touren neben den Veröffentlichungen der Single „ENIGMA“, welche Ende März erschien, und der Live DVD des Finales der letzten Wintertour, die im Mai veröffentlicht wurde, weiter.


Musikstil Trotz der „diktatorischen Aura“, die sich die Mitglieder der Visual Kei Band Diaura zuweisen, sind die Melodien der Lieder nicht so dunkel wie erwartet. Der Gitarrist Kei, der die meisten Lieder komponiert, schreibt sehr rockige Lieder wie zum Beispiel „blind message“ oder „Silent Majority“, bei denen durch ein Gitarren-, Bass- oder auch Schlagzeugsolo kein Instrument überhört werden kann. Sänger yo-ka hat eine klare, tiefe Stimme, der allerdings eher melodisch singt, statt sich in Growls oder Screams zu versuchen. Hier wird das Gefühl der Bedrohlichkeit mancher Songs durch Backvocals, wie bei „Shitsu tsubasa no seiiki“, oder durch tiefe Gitarrenriffs, wie bei „Beautiful Creature“, hervorgehoben. Langsame Lieder sind bei Diaura seltener vertreten, wenn dann findet man Uptempo Rockballaden oder auch etwas langsamere Rocksongs wie „Horizon“ oder „Lily“. Trotz der rhythmischen Melodien und dem klaren Gesang yo-kas ist es leicht zu verstehen, dass CDs wie auch Konzerte ausverkauft sind, da alle Lieder zum Tanzen einladen.



Mitglieder Gesang: yo-ka
Gitarre: Kei
Bass: Shouya
Schlagzeug: Tatsuya

Ehemalige Mitglieder:
Schlagzeug: Yuu (2010 – 2012)



Diskographie Japan
Datum Titel Typ
24.10.2018 MALICE Single
18.07.2018 Unmei Kaika Single
28.02.2018 Dictatorial Garden Toyosu -unbreakable decision- DVD
29.11.2017 VERSUS Album
03.09.2017 Dictatorial Garden Nakano -beyond the resistance- DVD
28.06.2017 Noah / Shangri-La Single
16.11.2016 MY RESISTANCE Minialbum
03.08.2016 Gekkou Single
01.05.2016 ONEMAN TOUR「Route of Infection」TOUR FINAL Case 18 Zepp DiverCity DVD
30.03.2016 ENIGMA Single
16.12.2015 INFECTION Single
15.12.2015 INCOMPLETE Best of Album
01.07.2015 “Vanishing the Triangle Vision“ TOUR FINAL 2015.01.31 Nakano Sun Plaza DVD
20.05.2015 RUIN Single
26.11.2014 Triangle Album
03.09.2014 blind message Single
09.07.2014 Horizon Single
09.07.2014 Silent Majority Single
01.03.2014 Menace/ Kyoukaisen Single
01.03.2014 Kanzen Dokusai Ryouiki Shibuya Kokaido DVD
29.12.2013 Akai Kyozou DVD
04.12.2013 FOCUS Album
28.08.2013 Shitsuyoku no Seiiki Single
31.07.2013 Dictatorial Garden Akasaka DVD
10.07.2013 SIRIUS/Lily Single
13.03.2013 REBORN Minialbum
20.02.2013 Whiteness Single
01.02.2013 Melt Single
19.12.2012 GENESIS (2nd press) Album
19.12.2012 DICTATOR (2nd press) Minialbum
14.11.2012 Judgment Day DVD
24.10.2012 Evils Single
28.07.2012 Judgement Single
07.07.2012 to ENEMY Single
09.06.2012 Reason for Treason Single
21.03.2012 Ms.Psycho Single
21.03.2012 GENESIS Album
29.02.2012 EPK Diaura DVD
30.11.2011 MASTER Single
30.11.2011 2011.8.30 Doku -DICTATOR- sai DVD
02.11.2011 Imperial "CORE" Single
09.09.2011 an Insanity Demo Tape
30.08.2011 Moebius Ring Single
10.08.2011 If Single
10.08.2011 DICTATOR Minialbum
15.06.2011 Beautiful Creature (2nd press) Single
23.02.2011 Beautiful Creature Single
19.01.2011 Shitsu Tsubasa no Seiiki Demo Tape
Autor:
Lektor: Hannah Hohmann
Grafiker: Denise Augustin /  Sunny-Ray
Datum d. Artikels: 26.09.2016
Bildcopyright: Diaura


X