Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 24.06.2018 durften wir im Werkstattkino in München im Rahmen des Nachtschatten Festival die Dokumentation Boys for Sale sehen. Anschließend stellte sich der Filmemacher Ian Thomas Ash noch den Fragen der Zuschauer. Ein wirklich beeindruckendes Erlebnis für uns.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Kiryu

Fünf Mitglieder, die zusammen zwei Bands gründeten und zur selben Zeit führen, bis zu einhundert Konzerte und siebzig Instore Events pro Jahr geben und mehrere Veranstaltungen am selben Tag haben. Für manche unmöglich, aber für die Visual Kei Band Kiryu ist dies völlig normal.
Profil
Infobox

Art
Band, aktiv

Gründung
2007

Musikstil
Rock, Visual Kei, Traditionell

Offizielle Homepage
http://www.kiryu-web.net/

Die Visual Kei Rockband Kiryu wurde im September 2007 mit dem Hintergrund eines schmerzvollen und nostalgischen Konzepts gegründet. Während im Oktober und November noch geheime Aktivitäten liefen, hatten sie ihre ersten offiziellen Auftritte bereits Mitte und Ende Dezember im Stadtteil Shinjuku. Anfang Januar 2008 ging es direkt mit Live Auftritten weiter bis in den März hinein. Schließlich wurde ihre erste Demo Single „Shigami Sakura“ Ende März 2008 veröffentlicht und mit einer ausverkauften Veranstaltung im Shinjuku Ruiido K4 gefeiert. Die nächsten Partys ließen nicht lange auf sich warten. Mit einer ausverkauften Show zur Feier ihres sechsmonatigen Bestehens, welches Mitte Mai gefeiert wurde und kurze Zeit später die Veröffentlichung ihrer ersten richtigen Single „Another Side“, die ab Ende Mai auf dem Markt erhältlich war. Der Beliebtheitsgrad stieg schnell an und viele komplett ausgebuchte Shows folgten, sodass ihre erste Single komplett ausverkauft war und erneut Anfang Juli vervielfältigt werden musste. Nach der Veröffentlichung einer weiteren Single folgte Ende November bereits ihr erstes Minialbum namens „Shugetsu Heika“, welches nur einen Monat später ebenfalls erneut für den Verkauf kopiert werden musste.

An eine Pause zum Jahreswechsel wurde definitiv nicht gedacht, denn schon Anfang Januar 2009 ging es mit diversen Shows und der Veröffentlichung ihrer nächsten Single „Watashi.“ weiter. Die Single „Sakuragarami“ erschien zeitgleich mit ihrer landesweiten Tour „Nihon Seiatsu 2009“, die sich über die ersten zwei Märzwochen erstreckte. Für ihr erstes Zwei-Mann-Konzert standen Kiryu Anfang April mit der Visual Kei Rockband Megaromania zusammen auf der Bühne, welches wie viele andere Shows ausverkauft war. Nur einen Monat später erschien die Single „Akau Chiru Bok uno Ao“ Anfang Mai, zu der ebenso Ende Mai einige Instore Veranstaltungen durchgeführt wurden, bei der ihre Fans die Möglichkeit hatten, ihre Idole persönlich zu begrüßen und ein gemeinsames Foto mit ihnen zu ergattern. Bis zur nächsten Instore Veranstaltung Ende Oktober 2009 für die Präsentation der Single „Tsuki no Hime“ erfolgte zwischenzeitlich noch eine weitere landesweite Tour namens „-The Madmen's Playground-„ und diverse vereinzelnde Auftritte, so wie eine durch das bekannte Unternehmen ESP, welche Musikinstrumente herstellt, geförderte Veranstaltung. Dieses Jahr endete mit weiteren Konzerten und der Geburt ihrer zweiten Band My Dragon, mit der sie im Dezember auftraten und dort ihre erste Single „Chaos-Mohaya Imifumei“ unter diesem Namen verkauften.
Der Schlagzeuger Junji Tokai feierte auf den Tag genau seinen Geburtstag Mitte Januar 2010 mit der Band und den Fans zusammen im Shinjuku ruiido K4. Diesem Konzert gab die Band den Namen „Okyakusama kansha-sai“, welches wie erwartet komplett ausverkauft war. So wie ihr erstes Album „Meikyo Shisui“, welches Ende Januar erschien und mit mehreren Instore Veranstaltungen und einer kurzen Tour bis in den März hinein promotet wurde. Nur einige Tage später erschien ihre erste Live DVD „Ryuujoukoshi-nisenkyuu Nen Juuni Gatsu Nanoka Shibuya O-west Tandoku Kouen-“. Die Kombination von Instore Veranstaltung und Tour sollte nun immer öfter wahrgenommen werden. Als nächstes mit den Singles „Minazakura“ und „Ruru“, die Ende Juni und Ende Oktober 2010 erschienen. Einige Tage bevor die Band ihren dritten Jahrestag im Takadanobaba CLUB PHASE gemeinsam bei einer Show mit ihren Fans feierten, erschien die zweite DVD „Kyoki Ranbu 2010 Nen 8 Gatsu 6 Nichi Shibuya Club Quattro Tandoku Koen-“, die das Finale der Tour „Kyoki Ranbu“ im Sommer 2010 zeigt.

Die nächste Veröffentlichung musste bis Anfang März 2011 warten, welches ihr zweites Album „Mugen Houyou“ war, aber nur kurze Zeit später erschienen bereits zwei neue DVDs. Anfang Mai teilte sich Kiryu die Bühne mit der Visual Kei Band Royz, die ebenso wie Kiryu bei B.P. Records unter Vertrag stehen, was kurz vor ihrer kurzen Tour „Tenibu Otori~san tomoe jin“ stattfand, die bis in den Juni ging. Der gleiche Monat in dem ihre Single „Kisai“ veröffentlicht wurde und sie sich auf die gleichnamige Tour vorbereiteten, die mit zwanzig Auftritten quer durch Japan bis Ende August stattfand. Eine weitere Single und eine DVD folgten im Herbst und das Jahr endete mit weiteren ausverkauften Konzerten und Instore Veranstaltungen.
Zu der im Sommer 2011 veröffentlichten Single „Kisai“ und der gleichnamigen Tour erschien Mitte Januar 2012 die gleichnamige DVD, welche sich sehr gut verkaufen ließ. Das dritte Album „Shuka Ensen“ gab es Ende April zu den ebenso bis Anfang September Instore Veranstaltungen, neben der die großen Sommertour „Shuhana Tsuyasen“ durchgeführt wurde, die aus über fünfzig Auftritten durch 47 Präfekturen stattfanden. Bei dieser Tour durfte die Band ebenfalls mit vielen komplett vollen Hallen rechnen und eine Live DVD wurde aufgezeichnet, die ab Mitte Januar 2013 im Handel erhältlich war. Bis Februar 2013 hieß es Ausruhen für die Bandmitglieder, dann erschien ihre neunte Single „Etsu to Utsu“, die sie neben ihrer Hallentour „Fueki Ryuko“ - für die sogar Zusatzshows eingeplant werden mussten - auf diversen Veranstaltungen promoteten. Anfang Mai, kurz bevor die folgende Single „Aien Kien“ erschien, begann ihre erste Asien Tour durch Länder wie China, Taiwan und Südkorea. Bis Ende September fand daraufhin ihre Tour „Aien Kien“, mit über 50 Auftritten, statt, nur zwei Wochen bevor sie bei dem bekannten „Bands Shock REVOLUTION Festival“ mitmachen durften. Ebenfalls im Herbst 2013 fanden vier Konzerte quer durch Japan statt, die komplett kostenlos waren, allerdings auf insgesamt 3000 Zuschauer begrenzt wurden. Im November zog es die Band erneut für einen einzigen Auftritt nach Taiwan um ausschließlich für den Fanclub ihre Songs zu spielen. Eine weitere Single erschien Ende November und trägt den Namen „Akai Mi Hajiketa“, die neben ihrer Wintertour „Sekkaranrin“ bis in den Januar 2014 bei Instore Veranstaltungen vorgestellt wurde.

Neben vereinzelnden Auftritten, schienen sich die fünf Bandmitglieder hauptsächlich im Tonstudio aufzuhalten oder sich ebenso um ihre zweite Band My Dragon zu kümmern, da die meisten Aktivitäten erst wieder im April 2014 begannen. Nach einem gemeinsamen Auftritt mit der Visual Kei Band Born bei „PS COMPANY PRESENTS BORN 2 MAN LIVE -bug screamo "CRAZY"-VS Kiryu-“ , begann die zweite Asiatour „KYOUKA SUIGETSU“ durch Südkorea, China und Taiwan. Das fast gleichnamige Album „Kyoka Suigetsu“ erschien allerdings erst nach der Asiatour Ende April und wurde dann bis Anfang September bei Instore Veranstaltungen und einer Tour durch Japan vorgestellt. Kiryu war mittlerweile so bekannt und beliebt, dass sie eingeladen wurden, bei großen und bekannten Festivals, wie von dem Magazin SHOXX oder der ESP Entertainment Group, aufzutreten. Auch dieses Jahr durfte ein Auftritt bei dem jährlichen Festival von Bands Shock REVOLUTION nicht fehlen. Ihre Plattenfirma veranstaltete im November 2014 zum ersten Mal in Taiwan und Hongkong das Festival „B.P.R Ongaku Bushin~VOL.01~ Jap.Visual Kei Bands in China“ bei dem neben Kiryu Bands wie Royz oder Codomo Dragon auftraten. Ein Sommer und ein Herbst voller Festivals vergingen und Kiryu veröffentlichten Mitte November ihre Single „Amaterasu“ mit der sie bis in den Januar 2015 auf Tour gingen. Unterbrochen wurde dies nur von einem weiteren Festival der Plattenfirma zum Silvesterabend.
Erneut begann das Jahr 2015 sehr ruhig, somit fand das erste Konzert des Jahres Ende Februar, gemeinsam mit der Visual Kei Band RShitei, statt. Mitte März gab man ihnen die Gelegenheit, bei der Show für den zehnten Jahrestag der Band Sadie bei „little HEARTS. PRESENTS Sadie 10th Anniversary THE UNITED KILLERS -DECADE-“ aufzutreten. Im April 2015 war es wieder Zeit für eine Neuerscheinung, wofür sie die Single „Kyuubi“ wählten, die sie neben ihrer Sommertour „Ryuchokoga“ promoteten. Während dieser Tour wurde Ende April eines dieser Konzerte live im Fernsehen von Cyber Circus TV ausgestrahlt; dieses Programm ist darauf spezialisiert und hat bereits einige andere Bands bei Liveauftritten begleitet. Nur eine Woche nach der Tour führte es die Gruppe erneut nach China, Taiwan und Südkorea, wo sie diese mit dem Namen „Ryuchokoga in Asia“ fortführten, bis es im Oktober wieder an der Zeit für bekannte Festivals von Bands Shock REVOLUTION und MY little HEARTS war. Nachdem sie mit ihrer Plattenfirma das zweite Mal die „V Rock Night~B.P.R Musikfestival Vol.02~“ in Taiwan, China und Südkorea feierten, veranstaltete diese Ende November bis zum Ende des Jahres etwas ganz Besonderes. Die Bands Kiryu, Royz und Codomo Dragon schlossen sich zusammen, um das Album „FAMILY PARTY“ aufzunehmen, welches Ende November erschien. Ebenso besuchten alle drei Bands gemeinsam als B.P. Records Familie diverse Instore Events, die teils sechs Mal am Tag stattfanden und teilten sich bis zum Jahresende eine Bühne.

Im Januar 2016 fand der letzte Auftritt von „FAMILY PARTY“ statt und zwei neue DVDs erschienen, die die Sommertour 2015 „Ryuchokoga“ zeigten. Nachdem sie gemeinsam mit Bands wie DaisyStripper, Chanty, Unite und Arlequin den fünften Geburtstag des bekannten Visual Kei Magazins VISULOG im Februar feierten, erschien Anfang März die neue Single „Irodori“ und die Frühjahrstour „Saika Gaisei“ begann. Immer mehr bekannte Magazine meldeten sich, so wie das Magazin Cure, bei dessen „Cure World Visual Festival“ sie ebenso teilnahmen. Weitere Auftritte folgten, bis Ende Juni 2016 das Album „Hyakki Yako“ erschien und sie mit der gleichnamigen Tour bis Ende August in ganz Japan auftraten. Nach einem Auftritt bei dem neunten Geburtstag des Musikgeschäftes ZEAL LINK im Oktober, fand in Osaka das Festival „Bands Shock REVOLUTION~ Visual Festival 2016~“ statt, welches sich über zwei Tage erstreckte. Eines der aufregendsten Veranstaltungen fand im selben Monat statt. Dies war das Festival „VISUAL JAPAN SUMMIT 2016“ bei dem sogar Bands wie X-JAPAN, LUNA SEA, GLAY und Sänger Hyde dabei waren. Etwas entspannter wurde es hinterher mit einigen Auftritten bei „V Rock Night ~B.P.R Musikfestival Vol.03~“, welche wieder in China, Taiwan und Südkorea stattfanden und einer neuen Single namens „Gekkabijin“.


Musikstil Der Musikstil der fünfköpfigen Band Kiryu hat den typischen Visual Kei Rock Klang gemischt mit traditionellen Klängen aus der japanischen Musik, was sie in ihren Outfits widerspiegeln, die hauptsächlich aus bunten Kimonos bestehen. Die Melodien sind überwiegend positiv und wild gemischt aus E-Gitarren und Schlagzeug, dennoch haben sie auch einige Uptempo Balladen wie „Saigo no Koi“ und „Jyubakuai“. Die Texte hingegen handeln von starkem seelischen Schmerz, Angst und Selbstzweifel. Sänger Mahiro Kurosaki hat eine sehr klare Stimme, dem es nicht schwer fällt, auch ab und an sehr hoch zu singen. Screams und Growls wird man dafür nicht sehr oft von ihm hören, dennoch sparen sie nicht an einer starken Benutzung der Double Bass am Schlagzeug und an wilden Gitarrenriffs, wie man es sehr gut bei dem Lied „Amaterasu“ hören kann.



Mitglieder Gesang: Mahiro Kurosaki
Gitarre: Mitsuki Sakai
Gitarre: Takemasa Kujo
Bass: Hiyori Isshiki
Schlagzeug: Junji Tokai



Diskographie
Japan
Datum Name (Land) Typ
11.07.2018 Muku Single
16.05.2018 Kiryu Concert "Onmyo Roka" - 2017.12.27 Oborozukiyo -2017.12.28 Jo no Ka ZEPP TOKYO - DVD
07.03.2018 Harushigure Single
10.01.2018 "Kairo Korai" Tour Final - 2017.09.02 Toyosu PIT - DVD
10.01.2018 "Kairo Korai" Tour Documentary DVD
16.12.2017 Nisennana - Nisenjyunana (2007 - 2017) Album
25.10.2017 Jyo no Hana / Oborozukiyo Single
23.08.2017 Kiryu Tandoku Jungyo Senshuraku "Gekka Suiko" - 2017 Nen 1 Gatsu 15 Nichi NHK Hall - DVD
05.04.2017 Watashi wa Kairai, Sarugutsuwa no Ningyo Single
25.01.2017 "Hyakki Yako" Final at Nippon Budokan (Tandoku Jungyou Senshuuraku "Hyakki Yako" 2016 Nen 8 Gatsu 29 Nichi Nippon Budokan - Tandoku Kouen 400 Kai Kine DVD
23.11.2016 Gekka Bijin Single
14.09.2016 Tandoku Jungyo "Saika Gaisei" Senshuraku TOKYO DOME CITY HALL 2016.04.24 DVD
29.06.2016 Hyakki Yako Album
11.05.2016 Kiryu Tandoku Koen "FAMILY PARTY" Senshuraku - Kiryu Hen - - Nisenjyuroku Nen Ichi Gatsu Yo Ka Zepp Tokyo - DVD
02.03.2016 Irodori Single
20.01.2016 47 Todofuken Tandoku Jungyo "Ryuchokoga" - Document Ver. - DVD
20.01.2016 47 Todofuken Tandoku Jungyo Senshuraku "Ryuchokoga" - July 31, 2015 Nippon Budokan - DVD
25.11.2015 FAMILY PARTY Minialbum
12.08.2015 Kiryu Hall Tandoku Jungyo - Senshuraku - ""Gashin Tensho" - Tandoku Koen Sanbyaku Kai Kinen -" DVD
01.04.2015 Kyuubi Single
28.01.2015 Kiryu Tandoku Jungyo - Senshuraku - "Kyouka Suigetsu" 2014 Nen 9 Gatsu 7 Ka Tokyo Dome City Hall" DVD
19.11.2014 Amaterasu Single
17.09.2014 Tandoku Jungyou Sekkaranrin Senshuraku - 2014 Nen Ichi Gatsu Juku Nichi Zepp Diver City - DVD
14.05.2014 47 Todofuken Tandoku Jungyo - Senshuraku - "Aien Kien" Documentary Edition DVD
14.05.2014 47 Todofuken Tandoku Jungyo - Senshuraku - "Aien Kien" 2013 Nen 9 Gatsu 22 Nichi Zepp Tokyo DVD
30.04.2014 Kyoka Suigetsu Album
27.11.2013 Akai Mi Hajiketa Single
21.08.2013 "Fueki Ryuko" Nisenjyusan Nen San Gatsu Nijyu Nichi NHK Hall DVD
29.05.2013 Aien Kien Single
03.04.2013 Kiryu Tandoku Koen Jyugyo - Senshuraku - "Fuko Meito" Nisen Jyuni Nen Jyuni Gatsu Nijyugo Nichi Shibuya Kokai Do DVD
20.02.2013 Etsu to Utsu Single
16.01.2013 47 Todofuken Tandoku Jungyo "Shuka Ensen" Document Ban DVD
07.11.2012 Tomoshibi Single
26.10.2012 Kyosei -CType- Single
23.06.2012 Kiryu Zenkoku Tandoku Jungyo - Senshuraku "Tenra Kyosei" Niya Renjitsu Koen Zenkyoku Mora 2012 Nen 1 Gatsu 9 Nichi (2012/1/9) Shibuya AX DVD
25.04.2012 Shuka Ensen Album
18.01.2012 "Kisai" DVD
26.10.2011 Kyosei Single
07.09.2011 "Mugen Hoyou" DVD
07.06.2011 Kisai Single
20.04.2011 Kiryu Zenkoku Tandoku Jungyo "Kyoran Doto" - Document DVD - DVD
20.04.2011 Kiryu Zenkoku Tandoku Jungyo "Kyoran Doto" - Senshuraku - 2010.12.3 Shibuya O-EAST LIVE DVD DVD
02.03.2011 Mugen Houyou Album
08.12.2010 Kyoki Ranbu 2010 Nen 8 Gatsu 6 Nichi Shibuya Club Quattro Tandoku Koen- DVD
27.10.2010 Ruru Single
23.06.2010 Minazakura Single
10.03.2010 Ryuujoukoshi-nisenkyuu Nen Juuni Gatsu Nanoka Shibuya O-west Tandoku Kouen- DVD
27.01.2010 Meikyo Shisui Album
21.10.2009 Tsuki no Hime Single
15.05.2009 Onigokko Demo Single
15.05.2009 Chimimouryou No Chouryoubakko Demo Single
06.05.2009 Akaku Chiru Boku no Ao Single
02.03.2009 Sakuragarami Single
17.01.2009 Watashi. Single
26.11.2008 Shugetsu Heika Minialbum
29.10.2008 Shishoku/SAIGO NO KOI Single
20.05.2008 Another Side Single
25.03.2008 Shigami Sakura Demo Single
Autor:
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Denise Augustin /  Sunny-Ray
Datum d. Artikels: 02.12.2016
Bildcopyright: Kiryu


X